STAND
AUTOR/IN
Sebastian Lehmann
ONLINEFASSUNG
Lea Kerpacs
Lea Kerpacs (Foto: SWR3)

Wenn man ein Kind bekommt, spricht man oft nur noch in der dritten Person über sich. Warum ist das so? Macht man das nur bei seinem Kind oder auch im Gespräch mit anderen? Fragen über Fragen...

Lehmanns Leben: Der Papa will aber (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Fabrice Michaudeau)

Sebastian Lehmann - Lehmanns Leben Lehmanns Leben: Der Papa will aber

Dauer

Wenn man ein Kind bekommt, spricht man oft nur noch in der dritten Person über sich. Warum ist das so? Macht man das nur bei seinem Kind oder auch im Gespräch mit anderen? Fragen über Fragen...

Elternsorgen kommen von allein

Wenn man ein Kind bekommt, verändert sich die Persönlichkeit. Vieles was ich früher an Eltern – zum Beispiel an meinen eigenen – nervig fand, erscheint plötzlich total vernünftig: „Schreib bitte eine SMS, wenn du ankommst, Sebastian!“, ruft meine Mutter immer noch, selbst wenn ich nur 10 Minuten mit der Straßenbahn fahre. „Damit ich weiß, dass dir nichts passiert ist.

Man macht sich plötzlich sehr viel Sorgen. Leider schreibt mein Sohn, acht Monate alt, noch keine SMS, wenn er gut mit dem Kinderwagen im Park angekommen ist. Aber zum Glück seine Mutter, mit der er noch meistens unterwegs ist.

Und man beginnt von sich in der dritten Person zu sprechen: „Will der Kleine mal den Papa umarmen?

Der Papa würde sich freuen, wenn du den Pastinake-Süßkartoffel-Kürbisbrei in deinen Mund und nicht in die Nasenlöcher… na gut. Jetzt muss der Papa wieder alles sauber machen. Dabei ist er doch so müde, weil der Papa heute Nacht siebzehnmal aufgeweckt wurde… Ja, jetzt muss der Papa weinen.

Der Papa weint gerade viel. Aber das sind nur Freudentränen, weil du endlich einen Löffel Brei in den Mund… oder doch nicht, da kommt es wieder raus. Jetzt ist das neue Sofa voll mit Kürbis. Vielleicht war das doch keine gute Idee von deinem Papa mit dem weißen Sofa… Was wird da nur die Mama sagen, wenn sie von der Arbeit nach Hause kommt?

Lehmanns Leben Wie ist es, Papa zu werden?

Alles wird anders, wenn du ein Kind hast. Oder auch nicht? Über Vaterfreuden und die einhergehenden Schwierigkeiten im Eltern-Alltag.

MOVE SWR3

Leider spreche ich auch mit meiner Freundin nur noch in der dritten Person. „Der Papa würde sich wahnsinnig freuen, wenn die Mama auch mal ausnahmsweise den Abwasch machen würde.“ oder „Ja, der Papa hat schon gestaubsaugt! Sei nicht so gemein zum Papa, sonst muss er wieder weinen.“ Leider passiert mir das inzwischen auch in der Öffentlichkeit.

Der Papa hätte den Döner gern mit scharf und Salat alles.“ „Mh, das schmeckt aber lecker, da freut sich der Papa.“ – „Ja, das hat der Papa aber auch gut gekocht, was?“, sagt der Dönerverkäufer stolz. Auch so ein glücklicher Vater.

STAND
AUTOR/IN
Sebastian Lehmann
ONLINEFASSUNG
Lea Kerpacs
Lea Kerpacs (Foto: SWR3)

Meistgelesen

  1. Beim allerersten Mal Jackpot in Kanada: 18-Jährige wird über Nacht Multimillionärin

    Auf einmal Multimillionärin und das mit gerade einmal 18 Jahren. Aber für Juliette Lamour kein Grund größenwahnsinnig zu werden. Ganz im Gegenteil, sie hat überaus vernünftige Pläne.

  2. Frankfurt an der Oder

    SWR3-Polizeiruf-Check „Wieso geht einer wie SIE eigentlich zur Polizei?“

    Ein ungleiches Paar: Kommissar Ross muss auch nach dem Abschied von Raczek nicht alleine ermitteln. Sein Übergangskollege geht einigen allerdings gehörig auf die Nerven.

  3. Er zieht fast überall blank Dieser Mann läuft nackt durch Valencia

    Alejandro Colomar zieht gerne blank. Ob auf dem Fahrrad oder beim Spaziergang durch die Straßen von Valencia. Nun hat sogar ein Gericht bestätigt, dass er das darf.

  4. Remshalden Lenningen

    Seit gut einer Woche vermisst Polizei bestätigt: Tote Frau im Wald ist Julia aus Remshalden

    Tagelang haben Einsatzteams nach Julia aus Remshalden gesucht. Am Donnerstag fanden die Ermittler bei Lenningen eine Leiche. Jetzt ist klar: Es ist die 16-jährige Julia.

  5. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine EU-Boykott: Kein Öl mehr aus Russland

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.

  6. Tipps & Fallstricke, die Mieter kennen sollten Nebenkostenabrechnung: Diese Tipps schützen euch vor möglicher Abzocke!

    Kleine Briefe, die Sorgen machen können: Bei vielen Mieterinnen und Mietern flattern gerade die Nebenkostenabrechnungen rein – oftmals mit hohen Nachzahlungen. Wie ihr eure Abrechnung checken könnt und wann ihr nicht zahlen müsst, lest ihr hier.

    Die Morningshow SWR3