STAND
AUTOR/IN
Patrick Schütz
Patrick Schütz (Foto: SWR3)
Kira Urschinger, Fabian Töpel, SWR3

Während überall anders der Festivalsommer schon vorbei ist, haben 68.000 EDM-Fans den Nürburgring zum Beben gebracht. Mit dabei: mehr als 100 DJ-Acts auf sechs Bühnen.

Zum zweiten Mal hat am Wochenende das New Horizons Festival seine Tore geöffnet. Auf den Bühnen waren auch dieses Mal die ganz großen Stars der Elektroszene wie Alle Farben, Steve Aoki, Felix Jaehn und Martin Jensen.

So geil war das New Horizons 2018

Ein besonderes Konzept

Das New Horizons ist mehr als nur ein Festival. Die Besucher wurden zwei Tage lang in das Königreich New Horizons entführt. Die Bühnen waren aufwendig und mit viel Liebe zum Details gestaltet. Neben den sechs Bühnen gab es auf dem New Horizons auch einen Rummelplatz mit Riesenrad und Autoscooter.

Campingplatz mal anders

Royal Garden (Foto: SWR)
Wer ein bisschen mehr Komfort genießen möchte, der hat sich einen Platz im Royal Garden gesichert.

Neben den verschiedenen Bühnen wurden auch die Campingplätze mit viel Liebe dekoriert. In verschiedenen Second-Hand-Stores konnten die Traveller (so werden die Besucher auf dem New Horizons genannt) sich mit verrückten und bunten Outfits versorgen. Dazu gab es auch einen riesigen Pool und ein DJ-Pult direkt auf dem Campingplatz.

Wer ein bisschen komfortabler campen wollte, der hat sich im Royal Garden einquartiert. Dort gab es neben einem eigenen Duschbereich auch verschiedene Tipis, Container oder auch kleine, bunte Hütten, mit Strom und sogar richtigen Betten.

Hängematten (Foto: SWR)
Wer sich kurz entspannen will, kann sich auch statt in seinem Zelt zu verkriechen auch einfach ganz gemütlich in eine der vielen Hängematten legen.

Für das Nickerchen zwischendurch waren überall auf dem Gelände verschiedene Areas, in denen dutzende Hängematten aufgebaut waren. Die verschiedenen Bühnen wurden aber nicht nur aufwendig dekoriert, sondern haben allesamt verschiedene Musikgenres bedient. Wer es also auf eine bestimmte Musikrichtung abgesehen hatte, der wusste sofort, wo er seine Lieblingsacts findet. Nur auf der Hauptbühne wurden die Genres bunt durcheinander gemischt.

STAND
AUTOR/IN
Patrick Schütz
Patrick Schütz (Foto: SWR3)
Kira Urschinger, Fabian Töpel, SWR3

Meistgelesen

  1. Eching

    Nach Festival vermisst Obduktion von Tobias D.: Polizei geht nicht von Straftat aus

    Ein 25-Jähriger aus Bayern wurde nach einem Festival-Besuch vermisst. Eine Suchaktion über Instagram und Tiktok erreichte Millionen Menschen. Jetzt wurde seine Leiche gefunden.  mehr...

  2. Top-Act für 2023 steht fest Wacken 2022: Warum der Schweigefuchs trendet

    Kaum ist Wacken vorbei, googeln viele wieder nach dem Metal-Festival. Doch warum explodieren Suchanfragen nach dem „Schweigefuchs“? Ursache dafür ist eine bekannte Website.  mehr...

  3. Lake Mead

    Gruselige Funde am Lake Mead See bei Las Vegas: Dürre bringt immer mehr Leichen zutage

    Seit Mai werden immer mehr menschliche Überreste im Lake Mead freigelegt. Der sinkende Wasserpegel könnte dazu beitragen, jahrzehntealte Verbrechen aufzuklären.  mehr...

  4. Comedy-Kolumne von Sebastian Lehmann Diskriminierung bei deutschen Männern: Gibt es das überhaupt?

    Immer wieder fühlen sich weiße, deutsche Männer in Deutschland diskriminiert. Zu Recht? Sebastian Lehmann hat sich in der neuen Kolumne dazu Gedanken gemacht.  mehr...

  5. Deutschland

    Zu gefährlich: Rhein in Flammen ohne Schiffskonvoi Rhein, Ahr und Dreisam: So erschreckend sehen unsere Flüsse aus

    Sie sind wieder da: apokalyptische Bilder von austrocknenden Flüssen in SWR3Land. Schon jetzt führen die Flüsse so wenig Wasser, wie sonst im Spätsommer. Jetzt wurde auch der Schiffskonvoi für das Großevent Rhein in Flammen ist abgesagt.  mehr...

  6. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen Embargo in Kraft: EU darf ab sofort keine russische Kohle mehr kaufen

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...