STAND

All die Berge, die ich versetzt habe, waren offensichtlich nicht genug.
All die Abende, in denen ich dich nach Hause gebracht habe,
aus überfüllten Kneipen, wenn du mal wieder betrunken warst.
Aber das hat dir alles nichts bedeutet,
bist einfach auf und davon
und ich frag mich die ganze Zeit,
was hätte ich tun müssen, dass du bleibst.

Denn wenn du gesagt hast: „Spring!“,
hab ich gefragt: „Wie hoch?“
und dann bin ich gesprungen.
Und du bist einfach weg.

Ich wäre durch die Hölle gegangen,
um den richtigen Weg zu finden.
Ich hätte mich hingelegt,
hätte ich gewusst, dass du bleibst.
Ich wäre bis zu den Sternen geflogen,
um dich in meinem Leben zu halten.
Aber jetzt falle ich hart,
ohne dich. Hier. Heut Abend.

Wo bist du eigentlich hin mit all dieser Liebe,
die du nicht in der Lage warst zu geben?
Brauchst du Hilfe dabei?
Jemand, der dir sagt, was du damit machen sollst?
Wie fühlt sich das an, jemanden zu haben, bei dem du an erster Stelle kommst
und dann einfach zu gehen, wenn sie das Gleiche von dir erwarten?

Du willst mich nicht
und daran lässt sich offensichtlich auch nichts ändern,
...
weil du es ja nicht mal versuchen willst.

Original-Songtext auf Englisch

I guess all the mountains that I moved just weren't enough
And all those nights I walked you home
From crowded bars when you were drunk
Well they meant nothing 'cause you up and walked away
And I just wonder what it'd take to make you stay

'Cause when you said jump I said how high
But when I jumped you said goodbye

I would've walked through hell
To find another way
I would've laid me down
If I knew that you would stay
I would've crossed the stars
To keep you in my life
But now I'm falling hard
Without you here tonight
Without you here tonight

What did you do with all that love you couldn't give
And do you need someone to help you tell you what to do with it
It must be nice to love someone who puts you first
Then walk away when they expect it in return

'Cause when you said jump I said how high
But when I jumped you said goodbye

I would've walked through hell
To find another way
I would've laid me down
If I knew that you would stay
I would've crossed the stars
To keep you in my life
But now I'm falling hard
Without you here tonight
Without you here tonight

You don't want me
Nothing I can do
'Cause you don't wanna try

I would've walked through hell
To find another way
I would've laid me down
If I knew that you would stay
I would've crossed the stars
To keep you in my life
But now I'm falling hard
Without you here tonight
Without you here tonight

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Leute sollen Tasche packen Die Kanareninsel La Palma bereitet sich auf Vulkanausbruch vor

    Die Behörden von La Palma haben die Alarmstufe gelb aktiviert. Die Menschen dort sollen wichtige Sachen wie Kleidung, Handy, Dokumente und Medikamente zusammenpacken.  mehr...

  2. Video-Livestream SWR3 New Pop: Ab 15 Uhr geht es weiter!

    Wenn ihr kein Highlight und kein Konzert verpassen wollt, schaltet einfach den Livestream ein und genießt mit uns das langersehnte New-Pop-Feeling.  mehr...

  3. SWR3 New Pop 2021 Die Konzerte beginnen: Diese Künstler zuhause anschauen

    Das SWR3 New Pop ist mit einer Sonderausgabe zurück! Drei Tage lang können Musikfans ihre Lieblings-Künstler endlich wieder live erleben. Hier alle Infos zu den Acts!  mehr...

  4. Doku über Formel-1-Legende Corinna Schumacher: „Ich habe nie dem lieben Gott einen Vorwurf gemacht“

    Details zum Gesundheitszustand von Michael Schumacher gibt es seit Jahren nicht. Ehefrau Corinna und die gemeinsamen Kinder Gina-Maria und Mick Schumacher haben aber jetzt seltene Einblicke in ihr Familienleben nach dem Unfall gegeben.  mehr...

  5. Neu dieses Jahr Watchparty der Konzerte: Mit Freunden gemeinsam streamen

    Du kannst nicht live vor Ort sein? Kein Problem! Erlebe das SWR3 New Pop mit deinen Freunden von zu Hause aus. Jeder auf seinem Sofa und doch zusammen: bei einer Watchparty!  mehr...

  6. Reaktionen auf Late Night Berlin Kinder „grillen“ Kanzlerkandidaten – jetzt folgen Häme und Kritik

    Kinder scheinen in diesem Wahlkampf eine besondere Rolle zu spielen – als Journalisten. Armin Laschet und Olaf Scholz durften diese Erfahrung bei „Late Night Berlin“ schon machen, Annalena Baerbock ist bald dran.  mehr...