Stand
AUTOR/IN
SWR3
KÜNSTLER/IN
Aura Dione

Das ist ein Lied für ein Mädchen namens Sophie.
Früher hab ich mir immer ihren Namen auf meinen Arm geschrieben,
aber die Zeit hat uns zu Fremden gemacht...
Jetzt kenne ich sie nicht mehr.

Aber ich hoffe, dass sie es geschafft hat.
Dass jemand sie nach Hause gebracht hat.
Sie war verloren, wurde aber nicht vermisst,
weil sie immer allein gegangen ist.

Sie war immer wie eine Feder, die in der Luft schwebte
Ich wusste nie, ob sie flog oder fiel.
Sie war wie eine Feder in meinem Leben
Und ich hoffe, dass sie fliegt.
Ich hoffe, dass sie fliegt.

Wegen ihr sehe ich Dinge, die bleiben:
Ich habe eine Kette – wo ist dein Arm?
Ein Versprechen kann gebrochen werden.
Ich werde dir nicht mehr hinterherjagen
Nein...

Ich hoffe, dass sie fliegt.

Stand
AUTOR/IN
SWR3
KÜNSTLER/IN
Aura Dione

Meistgelesen

  1. Kiel

    Tatort-Kritik aus Kiel: „Borowski und der Wiedergänger“ Wie hat euch der Tatort am Sonntag gefallen?

    Kommissar Borowski und seine junge Kollegin ermitteln bei einer schwerreichen Unternehmer-Familie, weil der Ehemann der Firmenchefin verschwunden ist.

  2. Exklusiv auf einem Weingut in der Pfalz So gewinnt ihr Tickets für die Andreas-Müller-Tourpremiere

    Erlebe das neue Programm von Andreas Müller vor allen anderen in ganz besonderem Ambiente auf einem Weingut in der Pfalz und lerne ihn persönlich kennen. Jetzt anmelden!

  3. Comeback nach 20 Jahren Darum ist „Unwritten“ von Natasha Bedingfield zurück in den Charts

    Mit ihrem 2004er-Hit Unwritten ist die britische Sängerin Natasha Bedingfield aktuell wieder in den Charts. Erfahrt hier, wie es dazu kam!