Stand
AUTOR/IN
Linda Bies
Linda Molitor
ONLINEFASSUNG
Felix Stängle

Ein Kind verschwindet aus dem Kinderheim. Die Suche nach dem Jungen bringt Kommissarin Brasch zum verzweifeln. Ein Fall der unserer Gesellschaft einen Spiegel vorhält.

Ronny hat Geburtstag, er wird zehn Jahre alt. Erst wird im Kinderheim gefeiert, dann fährt Ronny zu seiner Mutter Sabine und ihrem neuen Freund René. Dann ist er verschwunden. Kommissarin Doreen Brasch setzt alle Hebel in Bewegung, um Ronny zu finden – und stößt dabei auf viele tragische Geschichten und Verdächtige.

Ermittlungen aus dem Bauch heraus

Wo ist Ronny? Um das herauszufinden, setzt Kommissarin Brasch voll auf ihr Bauchgefühl. Der neue Freund von Ronnys Mutter gerät schnell in den Fokus der Ermittlungen, genau wie Ronnys Lieblingserzieher Matthias. Oder führt die Spur doch ganz wo anders hin? Die Tage ziehen dahin, und Brasch wird immer verzweifelter. Zu viele Verdächtige, zu viele mögliche Verstecke. Dabei will sie Ronny doch unbedingt lebendig finden.

Die drei Kommissare
Lemp (Felix Vörtler), Brasch (Claudia Michelsen) und Màrquez (Pablo Grant) ermitteln am Fundort des Fahrrades. Bild in Detailansicht öffnen
Ronny und Matthias
Ronny ist traurig, weil seine Mutter noch nicht angerufen hat. Matthias überredet ihn, seine Geschenke auszupacken. Bild in Detailansicht öffnen
Kind bläst Kerzen aus, es fliegt Konfetti
Im Frühstücksraum des Kinderheimes gibt es ein Geburtstagsständchen. Ronny bläst die Kerzen auf seiner Geburtstagstorte aus. Bild in Detailansicht öffnen
Brasch und Lemp mit Wasserrettung
Brasch und Lemp am Fundort von Ronnys Fahrrad, das von Tauchern geborgen wurde. Bild in Detailansicht öffnen
Mann schaut Frau aggressiv an
Gabi Kleinschmidt versucht in Anwesenheit von Doreen Brasch auf Gordon Kleinschmidt einzureden. Bild in Detailansicht öffnen

Gesellschaftskritik verpackt in einem spannenden Fall

Dieser Polizeiruf hält dem Zuschauer schonungslos die Vorurteile unserer Gesellschaft vor. Aber nicht so schwer und überdeutlich, wie wir es von anderen Tatorten oder Polizeirufen kennen. Dieser Fall ist spannend, immer wieder werden wir von neuen Erkenntnissen und Indizien überrascht, immer an der Seite von Kommissarin Brasch. Und genau wie sie ahnen wir, dass das Ende erschüttert. Am Ende steht aber auch die Frage, wie weit eine Mutter gehen kann und gehen darf, um ihre Kinder zu beschützen. Von mir gibt es vier von fünf Elchen.

Stand
AUTOR/IN
Linda Bies
Linda Molitor
ONLINEFASSUNG
Felix Stängle

Meistgelesen

  1. Am Wochenende noch nichts vor? 7 Insider-Tipps für Ausflüge in SWR3Land!

    Schon alles gesehen? Ganz bestimmt nicht! Hier kommen sieben Ausflugstipps, die einen Besuch wert sind. Außerdem sammeln wir eure Lieblingsplätze! Einfach im Artikel kommentieren.

  2. Stiftung Warentest Kein Bock auf Sonnenbrand? Diese Sonnencremes schützen dich am besten!

    Stiftung Warentest mit Sonnencreme zeigt, welche Produkte am besten vor Sonne & UV-Strahlung schützen. Der Preis ist nicht entscheidend. Hier die aktuellen Testergebnisse ansehen!

  3. Gegen die Sommerhitze Rotorlose Ventilatoren vom Discounter – billige Kopie oder Schnäppchen?

    Discounter bieten gerade rotorlose Ventilatoren für den Sommer an. Aber können die Geräte ohne Flügel überzeugen oder ist es rausgeschmissenes Geld? Wir machen den Check!

  4. Nach dem Rücktritt der RLP-Ministerpräsidentin Malu Dreyer: vom größten Tag bis zur dunkelsten Stunde

    Die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, hat ihren Rückzug angekündigt – wir zeigen die wichtigsten Stationen eines Politikerinnenlebens in Bildern.