Stand
AUTOR/IN
Carola Knape
Carola Knape (Foto: SWR3)
ONLINEFASSUNG
Felix Stängle

Bauchgefühl oder handfeste Beweise: Heike Makatsch als Tatort-Kommissarin Ellen Berlinger traut ihrem Instinkt und handelt gegen die Entscheidung der Staatsanwältin. Wie fandet ihr den Tatort aus Mainz? Sagt's uns in den Kommentaren!

SWR-Tatort mit Heike Makatsch: „In seinen Augen“

Der Mann ist ein Killer! Es war Mord. Das hab‘ ich gesehen. In seinen Augen.

Der junge Gigolo Hannes Petzold kommt ihr gleich bei der ersten Begegnung komisch vor. Der Ex-Knacki hat die steinreiche Bibiana Dubinski umgebracht, um an ihr Geld zu kommen, da ist sich Kommissarin Ellen Berlinger sicher. Das Problem ist nur: Staatsanwältin Jasmin Winterstein reicht das nicht. Und sie ist sauer, weil Berlinger – gegen die Regeln – ohne Durchsuchungsbeschluss losgezogen ist.

Glauben können sie in der Kirche. Was wir brauchen sind Beweise.

Tatortkommissar Martin Rascher beendet den Streit und vermittelt zwischen der Staatsanwältin und seiner Partnerin. So bekommen die Kommissare mehr Zeit. Bis zum nächsten Morgen um 6 Uhr müssen sie einen Beweis für den Mord finden.

Tatort Mainz: Alles nicht der Reihe nach

Der Tatort „In seinen Augen“ springt durch Rückblenden immer wieder durch die Zeit. Das ist filmisch sehr anspruchsvoll. Wer da nicht von Anfang an aufpasst, verliert schnell den Überblick. Einige Passagen wirken auf mich dadurch langatmig. Das seltsame Verhalten der Staatsanwältin wird erst ganz am Ende aufgeklärt, einige Zusammenhänge bleiben für mich trotzdem unklar.

Unsere Tatort-Checkerin meinte über den neuen Fall aus Mainz mit Heike Makatsch: „Da geht noch mehr, immerhin das Ende war spannend.“ Wie war's für euch?Posted by SWR3 on Sunday, June 26, 2022

Tatort Mainz: Überzeugt Heike Makatsch?

Heike Makatsch wirkt in ihrer Rolle als Tatortkommissarin Ellen Berlinger fast bieder und ungeschickt. Ihr Partner Sebastian Blomberg als Martin Rascher spielt dagegen den ruhigen, erfahrenen Kommissar. Das hat manchmal ein bisschen was von Polizei-Lehrstunde. Immerhin wird es am Ende noch spannend. Und es ist ja erst der dritte gemeinsame Fall des Tatort-Teams. Da geht noch mehr.

Stand
AUTOR/IN
Carola Knape
Carola Knape (Foto: SWR3)
ONLINEFASSUNG
Felix Stängle

Meistgelesen

  1. „Plötzlich und unerwartet verstorben“ Andreas Brehme ist tot: Rückblick auf ein Fußballer-Leben

    Die deutsche Fußball-Welt trauert: Weltmeister Andreas Brehme ist tot. Wir zeigen Bilder aus seinem Leben und wie viele von ihm Abschied nehmen.

  2. „Jeder ist anfällig für Populismus“ Experiment zeigt 5 Methoden, wie Populismus funktioniert!

    SUV oder Lastenrad, nichts darf man mehr sagen und was denkt die schweigende Mehrheit wirklich? Solche Sätze kennen wir alle und wir sollten sie uns genauer anschauen.

  3. Müdigkeit beim Autofahren Wie kündigt sich Sekundenschlaf an? Das sind die Anzeichen!

    Müdigkeit ist die am meisten unterschätzte Unfallursache und sorgt jährlich für mehr Verkehrstote als Alkohol im Straßenverkehr. Wir zeigen euch, wie ihr euch selbst davor schützen könnt.

  4. Insider packt aus „Mysteriöser Aufruhr“ im Polar-Knast: Ist Nawalny viel früher gestorben?

    Eine russische Investigativ-Zeitung hat mit einem Nawalny-Mithäftling gesprochen. Der erzählt einen ganz anderen Ablauf der Ereignisse als die Behörden.

  5. Rätselhafter Einbruch in Luxus-Weinkeller in Spanien Unbekannter vernichtet Wein im Wert von 2,5 Millionen Euro – mit voller Absicht!

    Mitten in der Nacht bricht eine unbekannte Person in eine Weinkellerei in Spanien ein. Um Wein zu klauen? Oder eine private Weinprobe zu genießen? Fehlanzeige!