Stand
AUTOR/IN
Stefan Scheurer
Stefan Scheurer (Foto: SWR3)
ONLINEFASSUNG
Felix Stängle

Da ist so manches durcheinander gekommen, seitdem Meret Beckers alias Kommissarin Nina Rubin in einer Schießerei mit der Russenmafia spektakulär ums Leben kam. Der hinterbliebene Kollege ermittelte mehr schlecht als recht, da musste was passieren.

Es ist mal wieder Nacht im Tatort, wie so oft. Die prominente Polizei-Ausbilderin Susanne Bonard (Corinna Harfouch) bekommt einen Hilferuf von ihrer Ex-Schülerin. Der Anruf klingt dramatisch und schräg, aber Bonard hat nicht so richtig Lust auf die alte Bekannte. Besonders gut verstanden haben die sich nie. Wenig später ist die Ex-Schülerin tot.

Tatort Berlin: Etwas richtig Großes

Kommissar Karow ist seit dem Tod von Nina Rubin für solche Sachen alleine zuständig, doch Bonard mischt sich ein: Zack… hat er also wieder eine Partnerin. So schnell kanns gehen. Während den Ermittlungen wird klar: Rechte Polizeischüler haben so ihre eigenen Vorstellungen vom Polizeiverhör: 

Nazi-Sprache und Gewalt in einem gespielten Verhör lassen bei Bonard alle Alarmglocken klingeln, auch, weil alle Hardliner weg schauen. Klingt nach Tatort-Kleinklein, aber da rollt was Großes auf die beiden zu, etwas richtig Großes – schließlich ist es ja eine Doppelfolge. Ein ganz tiefer Sumpf mit vielen Verdächtigen, ein paar Toten und diversen Größenwahnsinnigen tut sich da vor uns auf. 

Kommissar vor einer Polizeistaffel (Foto: ard-foto s2-intern/extern, rbb / Marcus Glahn)
Kommissar Karow verhört Gruppenführer Guido Konrad. Unter den KollegInnen ist auch Tina Gebhardt.

Die Neue an Karows Seite muss sich erst etwas eingrooven. Corinna Harfouch ist eine tolle, erfahrene Schauspielerin, die aber ganz offensichtlich zu viele normale Tatorte geschaut hat. Denn etwas weniger Altbackenes und etwas mehr Modernität im Spiel wäre ganz cool gewesen. Und das gilt auch für die Rolle: Eine halb pensionierte Polizei-Ausbilderin wieder zu reaktivieren, macht das Berliner Tatort-Team jetzt auch nicht fresher.

Zwei Bauarbeiter starren auf einen Haufen Schutt (Foto: ard-foto s2-intern/extern, rbb / Marcus Glahn)
Die Brüder Fawad und Najim auf der Baustelle. Das Auffinden eines Schuhs löst bei ihnen schockierende Erinnerungen aus.

Fazit: Tatort-Binge-Watching

Trotzdem: Der Tatort Berlin ist dieses Mal echt sehenswert. Die Geschichte hat im richtigen Moment ein paar spannende Wendungen. Man kann sich die Doppelfolge gut ansehen, die an zwei Tagen hintereinander ausgestrahlt wird – oder man probiert es mal mit Binge Watching in der ARD-Mediathek.

Wie hat euch der Tatort gefallen? Schreibt es uns in die Kommentare!

Meistgelesen

  1. Viel Glück! Taylor Swift: Gewinnt hier 10 Tickets für ihre ausverkauften Konzerte!

    Millionen Fans wollten Tickets haben und die Tour war in Nullkommanix ausverkauft. Aber mit SWR3 habt ihr jetzt noch die Chance, Taylor Swift dieses Jahr live zu erleben. Hier anmelden und gewinnen!

  2. Gensingen

    72-Stunden-Aktion Diese Freiwilligen-Gruppe schwimmt Tag und Nacht: starker Einsatz im Hallenbad

    Tag und Nacht durchschwimmen: Wie viele Kilometer (und Spenden) sammeln die Ministranten aus Feilbingert und die DLRG bei der 72-Stunden-Aktion für die Seenotrettung? Hier lesen!

  3. Halle (Saale)

    Polizeiruf Halle mit Koitzsch & Lehmann Der Polizeiruf am Sonntag bekommt diesmal KEINE Bewertung – warum?

    Es ist ein außergewöhnlicher Polizeiruf am Sonntagabend. Einer, der eigentlich komplett die Skala sprengt, meint unser SWR3-Checker Stefan Scheurer – und das ging ihm noch nie so.

    PUSH SWR3

  4. „Back to Black“ Kritik zu Amy-Winehouse-Film: An diesen Stellen müssen Fans stark sein

    Ein neuer Film über das Leben von Amy Winehouse kommt 2024 raus: Was gut gemeint war, trotzdem nichts wurde und wie sich Marisa Abela als Amy Winehouse schlägt: Hier lesen!

  5. Live-Interview in der SWR3 Morningshow Sänger Isaak will für Deutschland den ESC rocken 💪

    Mit seinem Song „Always On The Run“ hat Sänger Isaak den Vorentscheid gewonnen und tritt für Deutschland in Schweden an. Hört hier, was das ESC-Talent über seine Karriere und seinen Stil erzählt!

  6. Speedweek Blitzermarathon ist vorbei: Hier wird trotzdem noch geblitzt 📸

    Die Polizei kontrolliert noch bis Sonntag verstärkt in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und anderen Bundesländern. Hier checken, welche Regionen betroffen sind!