STAND
AUTOR/IN

Kommissar Falke alias Wotan Wilke Möhring bekommt im Tatort „Zorn Gottes“ eine neue Kollegin dazu. Es geht um Schleuser, den IS und eine Geiselnahme. Lohnt sich die Story für einen Sonntagabend?

Was hat ein Schleuser, der sich am Flughafen Hannover irrtümlich den falschen Kunden greift? Der Schleuser hat dann ein Problem, und das Problem wird beseitigt. Fertig ist der Fall. Soweit so gut.

Tatort: Zorn Gottes

Tatort: Zorn Gottes (Foto: NDR/Marion von der Mehden)
Am Flughafen Hannover wird ein Toter gefunden. Kommissar Thorsten Falke ermittelt. NDR/Marion von der Mehden Bild in Detailansicht öffnen
Kommissarin Julia Grosz von der Bundespolizei wird schnell klar, dass der Mann einer Schleuserbande zum Opfer fiel, die auf dem Flughafen agiert. NDR/Marion von der Mehden Bild in Detailansicht öffnen
Offenbar war der Tote der Bande bei einer ihrer Aktionen gefährlich in die Quere gekommen. Zudem ist ein weiterer Passagier verschwunden. NDR/Marion von der Mehden Bild in Detailansicht öffnen
Offenbar ist es Heimkehrer aus einem IS-Camp gelungen, durch eine Sicherheitslücke im Flughafen zu schlüpfen. NDR/Marion von der Mehden Bild in Detailansicht öffnen
Plant er ein Attentat? NDR/Marion von der Mehden Bild in Detailansicht öffnen
Dann wir noch eine Leiche gefunden. NDR/Marion von der Mehden Bild in Detailansicht öffnen
Es folgt eine Geiselnahme in einem Krankenhaus. NDR/Marion von der Mehden Bild in Detailansicht öffnen
Der Mann droht, das Krankenhaus in die Luft zu sprengen. NDR/Marion von der Mehden Bild in Detailansicht öffnen
Und dem Ermittlerteam bleibt nur wenig Zeit, um eine mögliche Katastrophe zu verhindern. NDR/Marion von der Mehden Bild in Detailansicht öffnen

Der Start ziemlich bemüht

Aber, warum ein Kriminaler wie Kommissar Falke auf einmal die Sicherheitschecks an Flughäfen testet – und das auch noch auf ziemlich dämliche und konstruierte Art und Weise – und warum er da dann auch noch gleich seiner neuen Tatortpartnerin sehr unsanft in die Arme läuft? Der Tatort Zorn Gottes hat anfänglich und für meinen Geschmack was ziemlich Bemühtes. Das merkt man beispielsweise, wenn das beseitigte Problem des Schleusers aus einem Flugzeug in einen Swimming-Pool fällt und Kommissar Falke versucht, das witzig zu kommentieren.

Die Neue ist ein Lichtblick

Nun: Gottseidank fängt Falkes neue Partnerin, Polizeioberkommissarin Julia Grosz, ziemlich viel auf: tough, eher wortkarg, intelligent und generell ein ziemlicher Lichtblick. Franziska Weisz, die die Neue spielt, reagiert auf Möhrings Witzchen niedersächsisch-knochentrocken und macht vor allem ihren Job – und das gut und sauber.

Gutes Team, spannungsgeladen, handwerklich gut

Dieser Tatort hat etwas erfreulich Anderes: Da wird kein Fall konstruiert, der dann die Bühne für das Ermittlerpaar und dessen Marotten oder Seelenblähungen abgibt. Hier wird ein aktuelles Thema, nämlich islamistischer Terror, packend abgehandelt, das Ganze ist spannungsgeladen, stringent und handwerklich blitzsauber gemacht. Nebenher wird aus der Zufallspaarung Falke/Grosz ohne Brimborium und Pathos-Versuche ein sauberes Team, und ich glaube, wir werden mit den beiden noch ein paar ziemlich gute Sonntagabende verbringen. Für diesen hier – mit Abzügen wegen des eher gebastelten Anfangs – gebe ich vier Elche: überdurchschnittlich gut, unbedingt angucken.

Der Tatort Zorn Gottes mit Falke und Gosz ist eine Wiederholung vom 20.3.2016.

Meistgelesen

  1. Auch Wirtschaftsbosse forderten Übergabe „Tun, was getan werden muss“ – Trump leitet Amtsübergabe ein

    Republikanische Gouverneure und US-Abgeordnete weigerten sich, Trump noch zu folgen. Richter wiesen seine Klagen ab. Selbst Wirtschaftsbosse forderten zuletzt die Übergabe an Biden. Jetzt tritt der Noch-Präsident erstmals einen Schritt zurück.  mehr...

  2. Weihnachten, Silvester, Unterricht Teil-Lockdown bis 20. Dezember? Was die Ministerpräsidenten jetzt beraten

    Bund und Länder werden am Mittwoch mit großer Sicherheit weiterreichende Corona-Maßnahmen beschließen. In einer Ländervorlage ist jetzt von einer weiteren Schließung von Gastronomie und Freizeiteinrichtungen bis zum 20. Dezember die Rede.  mehr...

  3. SWR3 Tatort-Check Kein „normaler“ Tatort: Der doppelte Ulrich Tukur

    Wie die bisherigen Fälle von Tukur als LKA-Ermittler Murot ist auch dieser keine normale Tatort-Kost. Nach dem Krimi-Sonntag checken wir nun die Realität: Angeblich soll jeder siebente Mensch einen Doppelgänger haben. Gibt es wirklich Menschen, die identisch aussehen?  mehr...

  4. Demo in Hannover „Querdenkerin“ vergleicht sich mit Sophie Scholl – vermeintlicher Ordner schmeißt entnervt hin

    Ein vermeintlicher Demo-Ordner wird derzeit im Netz von vielen gefeiert: Bei einer „Querdenken“-Demo gegen die Corona-Einschränkungen in Hannover unterbricht er die kruden Vergleiche der Rednerin. Wahrscheinlich handelt es sich bei dem vermeintlichen Ordner jedoch um einen eingeschleusten Provokateur.  mehr...

  5. Youtuber findet Staat zu lasch Neues Rezo-Video: „Wenn Idioten deine Freiheit und Gesundheit gefährden“

    Querdenker können auf Corona-Demos machen, was sie wollen, sagt Rezo: Ihre aggressiven Rechtsbrüche würden ebenso verharmlost wie ihre Verbindungen zu Rechtsextremen. Der Youtuber hat den Kanal voll und geht in seinem neuen Video voll ab.  mehr...

  6. Ticker zum Coronavirus Corona-Neuinfektionen sinken leicht unter Vorwochenwert

    Das Coronavirus hat die Welt weiterhin im Griff. Mit 13.554 Corona-Neuinfektionen sinkt der Wert etwas unter den der Vorwoche. Alle aktuellen Entwicklungen im Ticker.  mehr...