Stand
AUTOR/IN
Kira Urschinger
Kira Urschinger

Gleich drei Nominierungen gab es für das SWR3-Team: in den Kategorien beste Innovation, bester Podcast und bestes Nachrichten- und Informationsformat. Wir freuen uns über die Nominierungen und gratulieren den Preisträgern, die in diesem Jahr ausgezeichnet wurden.

Der Deutsche Radiopreis wurde am 25. September zum zehnten Mal verliehen und im Fernsehen, im Radio und im Netz übertragen.

Die Show fand in der Hamburger Elbphilharmonie statt und wurde moderiert von Barbara Schöneberger. Unter den hochrangigen Gästen war in diesem Jahr auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, als musikalische Top-Acts waren Udo Lindenberg, Herbert Grönemeyer, Mark Forster, Lena Meyer-Landrut und Nico Santos auf der Bühne.

Bestes Nachrichten- und Informationsformat: SWR3-Report: Fake News

Fake News – also das gezielte Verbreiten falscher Nachrichten – haben sich in kurzer Zeit zu einem großen Problem in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen entwickelt. SWR3 hat sich mit dem „SWR3-Report: Fake News“ bewusst Zeit und Raum genommen, multimedial über Motiv und Systematik von Fake News zu informieren und vor allem auch nachhaltige Angebote zu machen zum Erkennen von Fake News und dem souveränen Umgang damit.

Im Radio kamen alle Seiten zu Wort: Eine ehemalige Politikerin berichtete, wie sie selbst Fake News verbreitet hat. Betroffene erzählten, was es mit ihnen gemacht hat, dass Falschmeldungen über sie verbreitet wurden. Hörer konnten jederzeit Fragen stellen und sich unter anderem in einer Diskussion mit einem Philosophen darüber austauschen, wie Fake News unser Leben und die Gesellschaft verändern.

Im Internet war dazu parallel ein umfangreiches Informationsangebot abrufbar, unter anderem mit einer Auflistung aktuell kursierender Falschmeldungen und Tipps, woran man sie erkennen kann.

Nominiert sind Kira Urschinger und Gregor Glöckner.

Bester Podcast: Die größten Hits und ihre Geschichte

Zombie von den Cranberries, Highway To Hell von AC/DC, Shape Of You von Ed Sheeran, Satellite von Lena, Money For Nothing von den Dire Straits: Diese Pop- und Rock-Klassiker kennt so gut wie jeder, die Geschichte dazu aber oft nicht! Die SWR3-Musikredakteure Matthias Kugler und Jörg Lange beleuchten in Mini-Features interessante Hintergründe, besondere Momente oder kuriose Facts zu den größten Hits deiner Stars.

Die Beiträge hörst du regelmäßig im Radio. Auf Youtube kannst du sie auch anschauen oder aber du abonnierst unseren umfangreichen Podcast und kannst deine Hit-Geschichten überall hin mitnehmen – zur Autofahrt, in den Urlaub oder zum Vorspielen bei Freunden.

Um diese besonderen Geschichten zu finden, hat die SWR3-Musikredaktion viele Interviews geführt und sich mit den Größen des Pop-Business getroffen. Immer mit dem Ziel, dass du die Songs künftig noch ein bisschen intensiver hörst, wenn du die Geschichte dahinter kennst.

Beste Innovation: Der SWR3 Elchbot

Nicht nur zur Reisezeit, sondern grundsätzlich gibt es immer mehr Verkehr auf unseren Fernstraßen. SWR3 entwickelt ständig neue Möglichkeiten, um zuverlässig und schnell auf Stau und andere Verkehrsprobleme hinzuweisen. Die neuste Entwicklung ist der SWR3 Elchbot. Eine Chatfunktion, die es hier auf der Seite und im Facebook-Messenger gibt (nach Änderungen bei Facebook leider nicht mehr – Anmerkung der Redaktion).

Diese Art der Verkehrsmeldungen ist die zeitgemäße Ergänzung zu den zahlreichen anderen Möglichkeiten, um aktuell von SWR3 über Staus informiert zu werden. Zeitgemäß, da immer mehr Menschen personalisierte Nachrichten gerne in ihrer Messenger-App bekommen möchten. Also, wenn es einen Stau auf meiner Strecke gibt, dann kann mir der SWR3 Elchbot das direkt per Nachricht im Messenger mitteilen.

Nominiert sind Stefan Scheurer und Christian Hufnagel.

Das ist der Deutsche Radiopreis

Der Deutsche Radiopreis ist eine gemeinsame Initiative der öffentlich-rechtlichen und privaten Radiosender in Deutschland. Seit 2010 werden hier besondere Leistungen des Radios ausgezeichnet. Wer nominiert wird, bestimmt eine unabhängige Jury des Grimme-Instituts, bestehend aus Journalisten, Kommunikationsexperten, Entwicklern und Strategen.

In diesem Jahr gab es so viele Einreichungen wie noch nie. Mit Ende der Bewerbungsfrist lagen laut den Veranstaltern 442 Einreichungen (2018 waren es 385) von 154 Radioprogrammen (2018 waren es 133) vor.

Alle Gewinner beim Deutschen Radiopreis 2019

Mehr Infos zu allen Preisträgern des diesjährigen Radiopreises findest du hier.

Meistgelesen

  1. Stiftung Warentest Kein Bock auf Sonnenbrand? Diese Sonnencremes schützen dich am besten!

    Stiftung Warentest mit Sonnencreme zeigt, welche Produkte am besten vor Sonne & UV-Strahlung schützen. Der Preis ist nicht entscheidend. Hier die aktuellen Testergebnisse ansehen!

  2. Updates zur Fußball-EM 2024 Gruppensieg! Diese Prämie hat jeder deutsche Spieler jetzt schon sicher

    Fast buchstäblich in letzter Minute hat sich die deutsche Fußballnationalmannschaft noch den Gruppensieg gesichert – Füllkrug sei Dank.

  3. 13 Festnahmen Wegen Feuerwerk: Urlauber auf Yacht lösen Brand auf griechischer Insel aus

    Das Feuerwerk sollte die Urlauber auf der Yacht unterhalten. Stattdessen setzte es den einzigen Pinienwald auf der griechischen Insel Hydra in Brand. Welche Folgen das jetzt hat:

  4. Untergegangene Hochkultur lässt grüßen Amerikanerin kauft „billiges Souvenir“ – dann kommt die große Überraschung

    Umgerechnet vier Euro hat die US-Amerikanerin für die Vase bezahlt. Doch das Teil ist in Wahrheit uralt. Jetzt gibt sie es an Mexiko zurück.