STAND

Hier findet ihr die Nutzungsbedingungen für unsere temporäre offene Community SWR3Land hilft – digitale Pinnwand für Hochwasser-Nothilfe.

Begleitend zur aktuellen Berichterstattung bietet SWR3 allen Nutzern temporär die Möglichkeit sich innerhalb der Community zu vernetzen und sich über Hilfsmöglichkeiten auszutauschen und über Hilfsangebote zu informieren.

Jeder Nutzer erhält vor Freischaltung seines Beitrags einen Bestätigungslink per Email, mit dem er seinen Beitrag freischalten kann. Im Übrigen gelten die nachfolgenden Nutzungsbedingungen:

1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen regeln das Verhältnis zwischen dem Südwestrundfunk (SWR) und dem jeweiligen Nutzer der offenen Community SWR3Land hilft – digitale Pinnwand für Hochwasser-Nothilfe als Bestandteil des programmbegleitenden Online-Angebotes www.swr3.de von SWR3, einem Hörfunkprogramm des SWR.

Nutzer von SWR3Land hilft – digitale Pinnwand für Hochwasser-Nothilfe kann nur werden, wer diese Nutzungsbedingungen akzeptiert. Nutzer im Sinne dieser Bedingungen ist, wer die Freigabe seines Beitrags (Bestätigungslink) erteilt.

Die Nutzungsbedingungen sind unter www.swr3.de jederzeit einsehbar und können ausgedruckt oder gespeichert werden. Der SWR behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen mit sofortiger Wirkung für die Zukunft zu ändern.

2. Was ist SWR3Land hilft – digitale Pinnwand für Hochwasser-Nothilfe?

SWR3Land hilft – digitale Pinnwand für Hochwasser-Nothilfe ist ein in die Berichterstattung zur Hochwassersituation eingebettetes, temporäres Angebot von SWR3, um die Nothilfe für Betroffene in Hochwassergebieten zu erleichtern. Das Angebot wird geschlossen und veröffentlichte Beiträge gehen offline, wenn die Redaktion entscheidet, dass der Bedarf gedeckt ist.

Jeglicher Informationsaustausch und weitere Nutzungsmöglichkeiten innerhalb der Community dienen ausschließlich diesem Zweck. Kommerzieller Gebrauch oder Weiterverwendung zu kommerziellen Zwecken sind nicht Gegenstand des Angebots und ausdrücklich untersagt.

3. Freischaltung eigener Beiträge

Um Informationen innerhalb der Community auszutauschen, muss jeder Nutzer die Freigabe seines Beitrags per Link bestätigen. Der Nutzer ist verpflichtet, die vor Erhalt des Bestätigungslinks verlangten Pflichtangaben wahrheitsgemäß zu tätigen. Alle Pflichtfelder sind vollständig auszufüllen. Die angegebene E-Mail-Adresse wird verifiziert. Eine Freischaltung ist nur möglich, wenn die Nutzungsbedingungen akzeptiert werden.

Nutzer müssen voll geschäftsfähig sein oder mit Zustimmung ihrer gesetzlichen Vertreter handeln.

Nutzer können ihr Einverständnis zu den Nutzungsbedingungen jederzeit über den entsprechenden Link in der Bestätigungsmail widerrufen. Der betreffende Beitrag wird dann automatisch von www.swr3.de verschwinden.

Ein Anspruch auf Freischaltung des Beitrags besteht nicht.

4. Verantwortlichkeit und Pflichten des Nutzers

Der Nutzer ist für alle von ihm eingestellten und für ihn gespeicherten Informationen oder Inhalte allein verantwortlich. Der SWR distanziert sich von allen Inhalten, die der Nutzer einstellt. Unter SWR3Land hilft – digitale Pinnwand für Hochwasser-Nothilfe veröffentlichte Inhalte geben ausschließlich die Meinungen der Nutzer und damit nicht die Meinung des SWR wieder. Der SWR macht sich die Informationen oder Inhalte der Nutzer nicht zu eigen und übernimmt auch keine Verantwortung und Gewähr für sonstige Aktivitäten der Nutzer.

Der Nutzer muss die von ihm eingestellten Informationen sorgfältig auswählen. Der Nutzer garantiert, dass seine Informationen mit diesen Nutzungsbedingungen vereinbar sind und weder gesetzliche Bestimmungen, Rechte Dritter noch die guten Sitten verletzen.

Der Nutzer garantiert daher insbesondere,

dass die eingestellten Inhalte rechtefrei sind und/oder dass er über die für die Nutzung der Inhalte erforderlichen Rechte (insbesondere Patent-, Urheber-, Marken-, Namens- und Kennzeichenrechte, Recht am eigenen Bild) verfügen kann;

dass durch eine Veröffentlichung der Inhalte keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden, insbesondere, dass erkennbar abgebildete Personen mit dem Einstellen der Inhalte einverstanden sind;

dass die Inhalte nicht bedrohend, beleidigend, verleumderisch, missbräuchlich, rassistisch, gewaltverherrlichend, anstößig, belästigend, pornographisch oder in sonstiger Weise zu beanstanden oder in irgendeiner Weise jugendgefährdend sind;

dass die Inhalte frei von Computer-Schädlingen (Viren, Trojaner, Würmern, etc.) oder sonstigen Programmen sind, welche die Funktionsfähigkeit oder den Bestand von Webseiten und Rechnern des SWR, von anderen Nutzern oder von Dritten gefährden oder beeinträchtigen könnten;

nicht irgendjemanden, sei es eine natürliche oder juristische Person oder ein Unternehmen, zu belästigen, zu beleidigen, zu bedrohen, zu verleumden, in Bedrängnis oder Verlegenheit zu bringen oder ihr in sonstiger Weise Unannehmlichkeiten zu verursachen oder in Bezug auf eine natürliche oder juristische Person oder ein Unternehmen unwahre Tatsachen zu behaupten oder zu verbreiten;

keine kommerziellen Inhalte (wie zum Beispiel das Angebot von Waren und Dienstleistungen) einzustellen.

5. Vernetzung

Allen Nutzern steht die Plattform zur freien Diskussion offen. Auch bei unterschiedlichen Standpunkten sollte zugunsten eines offenen und freundschaftlichen Diskussionsklimas ein fairer und sachlicher Ton gewahrt werden.

Der SWR behält sich vor, Inhalte ohne vorherige Information des Verfassers zu löschen, insbesondere wenn der Inhalt gegen diese Nutzungsbedingungen oder gegen die Grundprinzipien der „Netiquette“ verstößt.

6. Rechteeinräumung

Der SWR gestattet dem Nutzer die vorhandenen Dienste von SWR3Land hilft – digitale Pinnwand für Hochwasser-Nothilfe nach Maßgabe dieser Nutzungsbedingungen zu verwenden und räumt insoweit dem Nutzer die einfachen und nicht übertragbaren Rechte zur Nutzung ein. Der Nutzer gestattet dem SWR, die eingestellten Inhalte oder Informationen für die Erbringung der unter SWR3Land hilft – digitale Pinnwand für Hochwasser-Nothilfe abrufbaren Dienste sowie über www.swr3.de oder andere Medien des SWR und der ARD-Familie, einschließlich programmbegleitender Telemedien, ganz oder teilweise zu nutzen und räumt dem SWR die hierfür erforderlichen Rechte an den Inhalten unentgeltlich, zeitlich und örtlich unbegrenzt ein.

Dieses Nutzungsrecht beinhaltet insbesondere das Recht des SWR die Inhalte

weltweit öffentlich zugänglich zu machen, einschließlich zum Download anzubieten;

unabhängig von Verbreitungswegen, -standards und Formaten zu senden, einschließlich zum Empfang über IP-basierte Verbreitungsformen oder auf mobilen Endgeräten;

zu vervielfältigen und zu verbreiten;

zu bearbeiten, zu übersetzen, umzugestalten, an die zur Nutzung erforderlichen Formatvorgaben anzupassen oder die Darstellungsqualität zu verbessern, mit anderen Inhalten zu verbinden und zu branden;

vorzuführen;

zu veröffentlichen; zu Promotionszwecken zu nutzen und im Umfeld der Inhalte Promotionsmaßnahmen durchzuführen;

Dritten zur entsprechenden Nutzung zu überlassen.

Mit der vorstehenden Rechteeinräumung ist kein Übergang der Inhaberschaft an den Inhalten auf den SWR verbunden. Diese liegt bei den einstellendem Nutzer, der für die eingestellten Inhalte alleine verantwortlich ist.

Der Nutzer garantiert dem SWR, Inhaber sämtlicher für die vorgenannten Nutzungen erforderlicher Rechte an den eingestellten Inhalten zu sein und/oder über diese Rechte verfügen zu dürfen. Der Nutzer garantiert ferner, dass durch die Nutzung der Inhalte keine Rechte Dritter, gleich welcher Art, sowie keine gesetzlichen Bestimmungen verletzt werden.

7. Unzulässige Inhalte

Die Rechte Dritter, insbesondere das geistige Eigentum sowie das Persönlichkeitsrecht werden vom SWR respektiert. Der SWR fordert die Nutzer auf, dies ebenfalls zu tun.

Der Nutzer ist verpflichtet die gesetzlichen Bestimmungen, diese Nutzungsbedingungen sowie die guten Sitten einzuhalten. Inhalte, die gegen diese Pflicht verstoßen, sind unzulässig und dürfen nicht eingestellt werden („unzulässige Inhalte“).

8. Löschung von Inhalten und Sperrung

Der SWR behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen und aus welchem Grund auch immer, Beiträge ganz oder teilweise zu sperren oder zu löschen, insbesondere dann, wenn der Nutzer gegen diese Nutzungsbedingungen verstößt.

Ungeachtet der Möglichkeit, Beiträge zu löschen, kann der SWR den Nutzer von einer zukünftigen Nutzung von SWR3Land hilft – digitale Pinnwand für Hochwasser-Nothilfe ausschließen. Die Geltendmachung von Ansprüchen (insbesondere Schadensersatzansprüche) gegen den Nutzer bleibt unberührt.

Der Nutzer hat gegenüber dem SWR keinen Anspruch auf Einstellung von Inhalten, Wiedereinstellung bereits gesperrter oder gelöschter Beiträge.

10. Rücknahme von User-Beiträgen

Der Nutzer kann seine Beiträge jederzeit zurückziehen.

Der Nutzer ist damit einverstanden, dass der SWR nach eigenem Ermessen und aus welchem Grund auch immer die Benutzung von SWR3Land hilft – digitale Pinnwand für Hochwasser-Nothilfe durch den Nutzer beenden und jegliche Inhalte oder Beiträge löschen und/oder jeglichen weiteren Zugang zu solchen Inhalten oder SWR3Land hilft – digitale Pinnwand für Hochwasser-Nothilfe unterbinden kann. Dies gilt insbesondere für den Fall, dass der Nutzer nach Ansicht des SWR diese Nutzungsbedingungen oder wesentliche Grundgedanken dieser Nutzungsbedingungen nicht befolgt.

In jedem Fall der Sperrung ist der SWR berechtigt, die von dem Nutzer eingestellten Beiträge zu löschen. Der Nutzer hat keinen Anspruch auf Herausgabe oder sonstige Überlassung von ihm eingestellter Inhalte. Darüber hinaus werden bei Sperrung alle gespeicherten Nutzerdaten gelöscht.

11. Verfügbarkeit

Der SWR bemüht sich, SWR3Land hilft – digitale Pinnwand für Hochwasser-Nothilfe ständig verfügbar zu halten. Die permanente Nutzbarkeit von SWR3Land hilft – digitale Pinnwand für Hochwasser-Nothilfe wird nicht garantiert oder gewährleistet, weil technische Probleme immer auftreten können. Der SWR übernimmt daher keine Verantwortung dafür, dass SWR3Land hilft – digitale Pinnwand für Hochwasser-Nothilfe jederzeit und/oder unterbrechungsfrei genutzt werden kann.

Unabhängig davon ist der SWR berechtigt, den Betrieb von SWR3Land hilft – digitale Pinnwand für Hochwasser-Nothilfe jederzeit ganz oder teilweise ohne Vorankündigung einzustellen.

12. Haftung

Der SWR haftet nur für Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen beruhen, sowie für Schäden, die sich aus leicht fahrlässigen Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten ergeben. In letzterem Falle ist die Haftung begrenzt auf den bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schaden. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch bei Pflichtverletzungen von Mitarbeitern, Vertretern oder Erfüllungsgehilfen des SWR. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

13. Verlinkungen

Der SWR haftet grundsätzlich nicht für den Inhalt von Links zu Webseiten Dritter. Die Inhalte fremder Webseiten werden keiner Kontrolle unterzogen. Auf ihren Inhalt hat der SWR keinerlei Einfluss.

Der SWR behält sich vor, von den Nutzern eingestellte Verlinkungen zu löschen, insbesondere dann, wenn diese Seiten nicht im Einklang mit diesen Nutzungsbedingungen stehen.

Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass Dritte von außen auf die von ihm bei SWR3Land hilft – digitale Pinnwand für Hochwasser-Nothilfe eingestellten Inhalte verlinken oder hinweisen können. Die Verlinkung auf SWR3Land hilft – digitale Pinnwand für Hochwasser-Nothilfe zu kommerziellen Zwecken ist untersagt.

14. Datenschutz

Die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten ((Vor)Name, E-Mail-Adresse, Handynummer (freiwillig) werden in maschinenlesbarer Form gespeichert, um die Nutzung der ausgewählten Dienste zu ermöglichen.

Der SWR speichert die für den Betrieb erforderlichen Bestandsdaten (Dateien, Abrufzeit, Datenmenge, IP-Adresse etc.) und setzt die dafür notwendigen Cookies.

Der SWR gibt keine personenbezogenen Daten von Mitgliedern zu Werbe-/Marktforschungszwecken oder aus anderen Gründen an Dritte weiter, es sei denn, die Weitergabe ist gesetzlich vorgeschrieben oder nach pflichtgemäßem Ermessen notwendig und rechtlich zulässig, um gesetzliche Bestimmungen, richterliche oder behördliche Anordnungen zu erfüllen, diese Nutzungsbedingungen durchzusetzen oder auf die Geltendmachung einer Rechtsverletzung durch Dritte zu reagieren. Im Übrigen werden die Daten lediglich zur Verbesserung des eigenen Medienangebotes zu statistischen Zwecken herangezogen. Bei Löschung eines Mitglieder-Zugangs werden alle personenbezogenen Daten gelöscht.

Zu beachten ist, dass die Vertraulichkeit von E-Mails oder anderen elektronischen Kommunikationsformen im Internet nicht gewährleistet ist.

Einige Daten sind nach Freigabe durch den User für andere Community-Nutzer sichtbar:

(Vor)Name, E-Mailadresse oder Telefonnummer

Der User kann seine Einwilligung in die Datenspeicherung und -verwendung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Datenschutzbeschwerden (über den SWR) sind an den SWR-Datenschützer zu richten.

15. Sonstiges

Der SWR hat seinen Sitz in Stuttgart, Deutschland. Auf die Rechtsbeziehungen zwischen dem SWR und den Nutzern von SWR3Land hilft – digitale Pinnwand für Hochwasser-Nothilfe findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

Als Gerichtsstand wird, soweit zulässig, Stuttgart vereinbart. Die etwaige Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen lässt die Wirksamkeit der Nutzungsbedingungen im Übrigen unberührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine entsprechende wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem nahe kommt, was auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten wirksam vereinbart worden wäre.

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Auswärtiges Amt warnt vor Feuern in der Türkei Brände nahe Ferienhotels: „Das ist kein Horrorfilm – das ist schlimmer!“

    Videos aus den Feriengebieten rund um Manavgat, Alanya, Mamaris oder auch Bodrum sind erschreckend. Sie zeigen, wie nah die Flammen den Touristenhotels kommen. Auch das Auswärtige Amt warnt Touristen vor den Bränden.  mehr...

  2. Remagen

    Das Hochwasser und die Folgen So viele Waisentiere nach der Flut: Tierheim Remagen am Limit

    Hunde, Katzen, Hamster oder Vögel: Auch viele Tiere sind von der Flut in der Eifel betroffen. Das Tierheim Remagen kümmert sich um die Waisen.  mehr...

  3. Rhauderfehn

    Er war auf dem Heimweg Biker stirbt bei Motorradunfall nach „Krach für Kilian“-Teilnahme

    Mehr als 15.000 Motorradfahrer haben dem kleinen Kilian seinen letzten Wunsch erfüllt und richtig Krach vor seinem Haus gemacht. Einer der Biker kam nach der Aktion ums Leben.  mehr...

  4. Mit dem Zug, dem Auto oder dem Flugzeug Corona-Testpflicht für ungeimpfte Reiserückkehrer ab 1. August

    Schon ab Sonntag ist es so weit: Menschen, die nach Deutschland einreisen, müssen nachweisen, dass sie kein Corona haben. Was ist geplant und wie soll das funktionieren?  mehr...

  5. Deutschland

    Spenden & helfen SWR3Land hilft – digitale Pinnwand für Hochwasser-Nothilfe

    Die Überschwemmungen haben viele hart getroffen – manche haben sogar alles verloren, was sie hatten. Aber SWR3Land hält zusammen! Viele wollen helfen – das könnt ihr tun.  mehr...

  6. ADAC warnt Reisende Staureichstes Wochenende seit zwei Jahren erwartet

    In den Sommerferien gehören volle Autobahnen fast schon zum Alltag – das kommende Wochenende könnte aber nochmal alles toppen, was wir in den letzten zwei Jahren erlebt haben, vermutet Julian Häußler vom ADAC.  mehr...