STAND
AUTOR/IN
Sebastian Lehmann
ONLINEFASSUNG
Steffen Auer
Steffen Auer (Foto: SWR3)

In letzter Zeit raunen mir Menschen immer wieder in den unpassendsten Momenten eine seltsame Abkürzung ins Ohr: „ETF“.

Zuerst habe ich sie nicht verstanden und ich dachte, sie sagen: WTF. Ihr wisst schon, die Abkürzung für „What the f…“. Das „F“ steht für das englische Wort für F…. Also das, was man im Bett macht, wenn man unter 30 ist und noch keine Kinder hat. Ich meine jetzt nicht Serien auf den Laptop gucken, sondern eben F. Aber meine Freunde meinten nicht WTF. Obwohl es in der Welt gerade genügend Anlässe gebe, diese Frage zu stellen. Sie meinten ETF.

ETF hat was mit Aktien und Fonds zu tun, erklärten sie. Keine Ahnung wofür die Abkürzung steht. Ich bin ohnehin sehr schlecht mit Abkürzungen, gerade im Internet. „PLZ“ hat mich lange irritiert, warum schrieb mir jemand: „Come on! PLZ!“ Warum wollten alle immer meine Postleitzahl? „Sebastian, du musst dir unbedingt ETFs zulegen“, sagt ein Freund von mir. „Sonst verlierst du jedes Jahr Geld.“ „Was für Geld?“, fragte ich zurück. „Na, du weißt schon, das Geld auf deinem Konto.“ „Eben, was für Geld?“

„Es gibt ja keine Zinsen mehr, Sebastian. Aber bei ETFs bekommst du im Durchschnitt sieben Prozent.“ „Sieben Prozent von null sind immer noch null, oder?“ „WTF“, sagte der Freund. Ich bin immer misstrauisch wenn jemand sagt: Ich gebe dir Geld. Davor musst du mir aber erstmal noch mehr Geld geben. So läuft das doch mit Aktien, oder? Und bei dem Herrn ETF auch. Was passiert, wenn der ETF dann sagt: OMG, dein Geld ist irgendwie verloren gegangen, sorry!

„ETFs sind voll sicher, Sebastian. Oder vergräbst du deine Ersparnisse im Garten?“ „Pscht. Das ist geheim.“ Aber wahrscheinlich haben sie schon alle recht. Ich sollte in ETFs investieren. Ich informiere mich also. Aber sobald ich einen Satz auf irgendeiner Finanzwebsite über ETFs lese, falle ich sofort in einen schlafähnlichen Trancezustand. Das ist so wie früher im Matheunterricht. Ich konnte 45 Minuten lang dem Lehrer zuhören ohne auch nur einen Satz wirklich zu hören.

Also, wenn ihr jetzt wirklich was über ETFs wissen wollt, fragt einen Experten. Unseren neuen Finanzminister Christian Lindner zum Beispiel. LOL. Vielleicht doch lieber einen netten Finanzberater bei der Sparkasse. So habe ich das früher in Mathe auch gemacht: Mein Sitznachbar hatte zugehört und ich musste mir nur alles von ihm erklären lassen. Beziehungsweise einfach abschreiben. ETF. WTF! Lasst mich damit in Ruhe. PLZ.

STAND
AUTOR/IN
Sebastian Lehmann
ONLINEFASSUNG
Steffen Auer
Steffen Auer (Foto: SWR3)

Meistgelesen

  1. Lüge oder Wahrheit? Was Politiker versprechen – 4 Thesen Pro und Contra

    Weg mit der Steuer auf Sprit und Lebensmittel, dafür das Geld von den Reichen zu dem Armen umverteilen. Eine gerechtere Gesellschaft kann so einfach sein, sagen uns Politiker oft. Was ist dran?  mehr...

  2. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen Explosionen auf der Krim – Moskau spricht von Sabotage-Akt

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...

  3. Landkreis Reutlingen

    Kettenreaktion im Landkreis Reutlingen Horrorunfall auf der B28: Ein Mann stirbt, mehrere Schwerverletzte

    Ein Mann ist am Montag bei Römerstein auf die Gegenfahrbahn geraten. Die Folgen sind erschütternd.  mehr...

  4. Tipps und Hintergrundinfos Das bedeutet die Gasumlage jetzt für Verbraucher

    Während wir gerade den Schlag der hohen Nebenkostenabrechnung für das vergangene Jahr verdauen, kündigt sich für Oktober schon der nächste Hammer an. Mit welchen Kosten müssen wir rechnen? Hier gibt's alle Infos zum Thema.  mehr...

  5. Park ganz normal geöffnet Achterbahn-Unfall im Legoland: Das sagt die Sprecherin des Parks

    Am Donnerstag prallten in Günzburg im Legoland zwei Züge einer Achterbahn mit Wucht aufeinander. 31 Fahrgäste, darunter zehn Kinder, wurden verletzt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung. Eine Sprecherin des Freizeitparks äußerte sich erstmals.  mehr...

  6. Trier

    Besondere Schwere der Schuld Urteil für Amokfahrer von Trier: Lebenslang in geschlossene Psychiatrie

    Im Prozess um die Amokfahrt in Trier ist der Angeklagte wegen mehrfachen Mordes verurteilt worden, er gilt als gemeingefährlich. Die Antwort nach dem Motiv bleibt offen.  mehr...