Stand
AUTOR/IN
SWR3

Regen. Ideen.
Gesichter spiegeln sich im Wasser.
Kommen in den Strudel, rotieren, zerfließen in den Gully.
Hotdogs.
Clogs aufm Asphalt, gehen die nasse Straße runter in den Schnapsladen.
Schlange stehen neben dem Zeitungskiosk, warten, bis die Spätvorstellung anfängt.
Daddelhalle. Sündenpfuhl. Gehirn in freiem Fall.
Frauen mit Schokoladenhaut.
Blickkontakt trotz Rauchglocke.
Fußballfans am Fluß entlang.
Suchen nach den Kindern der Dämmerung.
Non-Stop-Strip-Show. Pornoladen.
Reingehen, im Hinterzimmer kucken.
Alter Mann mit Blumen im Haar, lacht.
Zeitungsschlagzeile: Deadline im Mittleren Osten.
Jazzband.
Sonnenuntergang aus Neon.
Richard Löwenherz würde sich hier nicht mehr auskennen.
Spaß, Leben. Bar-Gespräche. Erwartung. Abneigung.
Wino sammelt die leeren Gläser ein, damit er auch was zu trinken kriegt.

Keine Stadt legt sich so hin und macht sich so auf.
Nährt die Lust, versteckt die Taten,
versteckt alle, die davon angewidert sind.
Hört die Lügen, die Schreie, die Seufzer, bis sie sich in ihren Träumen verliert.

Soho.

Was sonst

Stand
AUTOR/IN
SWR3

Meistgelesen

  1. „Plötzlich und unerwartet verstorben“ Andreas Brehme ist tot: Rückblick auf ein Fußballer-Leben

    Die deutsche Fußball-Welt trauert: Weltmeister Andreas Brehme ist tot. Wir zeigen Bilder aus seinem Leben und wie viele von ihm Abschied nehmen.