Stand
AUTOR/IN
SWR3

Es war Samstagnacht
auf einer Brücke über den Fluss Severn,
als Susie den Mann ihrer Träume traf.
Er sagte, dass er in Schwierigkeiten sei
und er lieber allein wäre.
Aber irgendwas Seltsames lag in der Luft.
Sie schauten sich wortlos an
und plötzlich begriff sie was los war.
Susie packte den Mann und ergriff fest seine Hand,
als der Regen sich mit seinen Tränen vermischte.

Sie sagte:
Lass nicht los
Gib nicht auf,
das Leben ist doch schön.

Sie fuhren durch die Stadt zur Temple Station.
Er hing in den Ledersitzen und weinte wie ein Baby.
Susie erfuhr, dass er ein Familienvater war,
und das Leben ihn in die Knie gezwungen hatte.

Sie drückte ihn gegen die Wand und küsste ihn.
Es brannte wie Feuer in ihm und plötzlich
fing er an zu begreifen.
Er nahm sie in die Arme, ohne zu wissen warum.
Aber langsam fing er an zu verstehen.

Sie sagte:
Lass nicht los.
Gib nicht auf,
das Leben ist doch schön.

Stand
AUTOR/IN
SWR3

Meistgelesen

  1. Kiel

    Tatort-Kritik aus Kiel: „Borowski und der Wiedergänger“ Wie hat euch der Tatort am Sonntag gefallen?

    Kommissar Borowski und seine junge Kollegin ermitteln bei einer schwerreichen Unternehmer-Familie, weil der Ehemann der Firmenchefin verschwunden ist.

  2. Kentucky

    Trucker-Albtraum in Kentucky Heftiges Video: Diese Truckerin hatte großes Glück!

    Feuerwehrleute in dem US-Bundesstaat haben eine Truckerin aus einer grauenhaften Lage gerettet. Sie hing nach einem Unfall in ihrem Führerhaus fest. Videos zeigen die Aktion.

  3. Exklusiv auf einem Weingut in der Pfalz So gewinnt ihr Tickets für die Andreas-Müller-Tourpremiere

    Erlebe das neue Programm von Andreas Müller vor allen anderen in ganz besonderem Ambiente auf einem Weingut in der Pfalz und lerne ihn persönlich kennen. Jetzt anmelden!