Stand
AUTOR/IN
SWR3
KÜNSTLER/IN
Kelly Clarkson

Mir kommt’s vor wie gestern! Du warst mein „Ein und Alles“.
Ich steckte voller Selbstbewusstsein und fühlte ich mich so stark.
Deine Arme gaben mir Halt und alles schien ok.
Ich dachte, ich sei unverwundbar und nichts könnte mich aus der Bahn werfen.

Doch jetzt bleibt mir die Luft weg und nachts mache ich kein Auge zu!
Null Ahnung, wie ich das durchhalten soll,
hin und her gerissen zwischen Wunsch und Realtität!

Ich glaubte du wärst das Nonplusultra.
Jetzt stehe ich vor einem Scherbenhaufen.
Meine Tränen, mühsam hinter diesen haselnussbraunen Augen versteckt,
wirst du trotzdem nie zu sehen bekommen!

Zwischen uns gab es keine Geheimnisse.
Alles habe ich mit dir geteilt.
Du gabst mir ein Gefühl von Geborgenheit.
Alles dahin!
Was übrig blieb, ist eine Maske, die das Nichts verbirgt!
Nach außen hin strahlend, nach innen zerbrochen.
Ein Spielzeug, das weg geworfen wurde.

Ich schäme mich, dass ich noch immer an dich denke,
auch wenn es nur Hass ist!
Schon dein Anblick bringt mich in Rage.
Nie wieder werde ich meine Gefühle öffentlich zeigen!

Meistgelesen

  1. Kiel

    Tatort-Kritik aus Kiel: „Borowski und der Wiedergänger“ Check hier, ob der Tatort am Sonntag was für dich ist!

    Kommissar Borowski und seine junge Kollegin ermitteln bei einer schwerreichen Unternehmer-Familie, weil der Ehemann der Firmenchefin verschwunden ist.

  2. Storys der SWR3-Community Taxifahrer mit Herz – das sind eure schönsten Geschichten 💕

    Die Geschichte von Taxifahrer Maschid und dem 14-jährigen Lenny hat uns alle berührt. Fast noch besser sind eure eigenen Taxi-Storys – danke für eure tollen Kommentare!

  3. Exklusiv auf einem Weingut in der Pfalz So gewinnt ihr Tickets für die Andreas-Müller-Tourpremiere

    Erlebe das neue Programm von Andres Müller vor allen anderen in ganz besonderem Ambiente auf einem Weingut in der Pfalz und lerne ihn persönlich kennen. Jetzt anmelden!

  4. Wird Essen gehen jetzt teurer? Mehrwertsteuer-Erhöhung: Wie geht es den Gastronomen damit?

    Nach vielen Diskussionen wurde die Mehrwertsteuer in der Gastronomie zum 1. Januar 2024 wieder auf 19 Prozent angehoben. Wie geht es den Gastronomen damit? Bleiben die Kunden aus?