Stand
AUTOR/IN
SWR3
KÜNSTLER/IN
Lily Allen

Ich will reich sein und möglichst viel Kohle haben.
Nee – ich muss nicht schlau sein oder witzig.
Was ich will, sind Klamotten und einen Haufen Diamanten.
Hab gehört, dass bei der Jagd danach schon welche
draufgegangen sind.

Und dann zieh ich mich aus – ohne dass das jemand schlimm findet,
weil jeder weiß: Nur so wird man berühmt!
Ich werd in die SUN schauen und in den Daily Mirror,
Ich bin auf dem richtigen Weg, jawoll – ich bin auf der Gewinnerseite.

Im Leben geht’s doch eher um Filmstars als um Mütter.
Es geht nur um schnelle Autos und darum,
sich gegenseitig runterzumachen.
Aber das macht nix – schließlich bin ich anpassungsfähig
Wie ne Gummipuppe –
und das macht das Leben so verdammt einfach!
Ich bin die Mega Konsum-Waffe – was aber nicht meine Schuld ist!
So bin ich nun mal programmiert...

Vergiss Gewehre, vergiss Munition,
weil ICH sie alle mit meinem kleinen Einsatz plattmache.
Und ach ja – ich bin keine Heilige und auch keine Sünderin.
Alles ist cool – solange ich es schaffe, dünner zu werden.

Ich weiß nicht mehr, was richtig oder falsch ist
Und was echt ist. Ich weiß auch nicht mehr, was ich eigentlich fühlen soll,
was meine Bestimmung war.
Wann glaubst du, dass alles rauskommt?
Ich krieg so langsam Panik

Stand
AUTOR/IN
SWR3
KÜNSTLER/IN
Lily Allen

Meistgelesen

  1. Nach Trauerfeier für den getöteten Rouven Laur „Jeden Tag schlichten wir Streit“: Mannheimer Polizei veröffentlicht emotionales Video

    Die Erschütterung über den Tod von Polizist Rouven Laur wirkt nach: Jetzt hat sich die Mannheimer Polizei noch einmal mit einer Message in eigener Sache gemeldet.

  2. Eva Biringer erzählt von ihrer Alkoholabhängigkeit Wieso „trockene Alkoholikerin“ ein Stigma für Eva ist

    Eva ist jung, gebildet, erfolgreich und sie hatte ein Alkoholproblem. Als sie beschließt aufzuhören, merkt sie, dass das Problem nicht nur sie selbst betrifft. Hier lesen!

  3. „Reutlingen kannst du nicht mögen. Nur lieben.“ Anti-Reutlingen-Plakate überall in der Stadt: Das steckt dahinter!

    Seit knapp einer Woche hängen in Reutlingen Plakate, auf denen sich über die Stadt lustig gemacht wird. Jetzt kam eine Zusatzinfo – die Stadt hat Details zu der Kampagne verraten.

  4. „Ziemlich spektakulär“ Landsitz von George Washington: Archäologen finden Jahrhunderte altes Obst in Flaschen

    Kirschen und Beeren seien „im Wesentlichen noch frisch“ - nach 250 Jahren. Gepflückt wurden sie wohl von den Sklaven des US-Gründervaters.