Stand
AUTOR/IN
SWR3
KÜNSTLER/IN
Nickelback

Ich hab keinen Bock mehr,
mich vor Clubs anzustellen,
in die wir sowieso nie reingelassen werden.
Es ist wie beim Baseball kurz vor Spielende
und ich werde nie gewinnen.
Dieses Leben ist überhaupt nicht so,
wie ich mir das vorgestellt habe.
Ich will ein neues Haus
genau wie die Stars im Fernsehen (Cribs, Serie bei MTV)
Und ein Badezimmer, das so groß ist,
dass ich Baseball drin spielen kann
Und ne Badewanne, in der ich und noch zehn andere Platz haben.

Ich brauch ne Kreditkarte ohne Limit
und einen großen schwarzen Flieger
Mit nem Schlafzimmer drin.
Ich gehör zum Club derer,
die es schon in zwölftausend Meter Höhe getrieben haben.
Ich will nen neuen Tour Bus voller alter Gitarren,
meinen Stern auf dem Hollywood-Boulevard,
irgendwo zwischen Cher und James Dean –
das wäre ganz ok.

Um reich und berühmt zu sein, würde ich alles eintauschen.
Ich schneid mir sogar die Haare ab und änder meinen Namen,
weil wir alle einfach nur berühmte Rockstars sein wollen,
in dicken Villen oben am Berg leben und 15 Autos fahren wollen.
Die Mädels fliegen auf einen und die Drogen sind billig.
Wir bleiben alle dünn, weil wir nicht essen werden
und wir hängen in den coolsten Bars rum,
im VIP-Bereich mit den Filmstars.
Jeder gute Goldgräber
wird dahin kommen,
jedes Playboyhäschen mit blondierten Haaren.
Hey hey – ich will ein Rockstar sein!

Ich will so berühmt sein wie Elvis – aber ohne diese Fransen an den Klamotten,
acht Bodyguards anheuern, die alle A…. vermöbeln.
Ab und zu ein paar Autogramme schreiben,
damit ich überall umsonst essen kann.
Ich werde mir immer die angesagtesten Klamotten zulegen,
werde den Hausschlüssel für Hugh Hefners  Playboy Villa haben,
mit einem Titelmädchen ausgehen,
das dann meine Kohle zum Fenster rausschmeißt.

Und wir werden uns in unsere privaten Räume zurückziehen
mit dem neuesten Lexikon und dem
neuesten Verzeichnis von „Who is who“.
Die besorgen dir alles mit diesem teuflischen Grinsen im Gesicht.
Jeder hat die Nummer von seinem Drogendealer auf'm Handy gespeichert.
Hey ich will ein Rockstar sein!
Ich werde diese Lieder singen,
die die Zensur schockieren.
Lass mir meine Pillen aus'm Pefferminzspender raus
und wenn mich einer fragt, warum ich den ganzen Tag sauf,
dann sag ich: weil ich’s kann!

Ich hol mir gestrandete Sänger,
die mir die Songs schreiben,
üb die Lippenbewegungen, damit alles schön synchron ist
und hör mir die Fans an, die mir sagen, wie verdammt gut ich bin.
Um reich und berühmt zu sein, würde ich alles eintauschen.
Ich würde mir sogar die Haare schneiden und meinen Namen ändern
Hey – ich will ein Rockstar sein!

Stand
AUTOR/IN
SWR3
KÜNSTLER/IN
Nickelback

Meistgelesen

  1. Passt auf euch auf Hochwasser nach Unwetter: Lage in RLP und Saarland bleibt angespannt

    In SWR3Land regnete es heftig. Teilweise mit Überschwemmungen – in einigen Regionen wurde evakuiert. Hier könnt ihr die Lage für BW, RLP und das Saarland checken.

    LUNA SWR3

  2. Papperlapapp, knorke, Firlefanz Eines dieser 10 Wörter könnte „Boomer-Wort“ des Jahres werden!

    Jedes Jahr wird das Jugendwort des Jahres gewählt – aber Jugendliche kennen es meistens nicht mal. Schluss mit dem Firlefanz! Jetzt wählen die Jungen das „Boomer-Wort“ des Jahres. Hier lesen, welche Wörter dabei sind.

  3. Homosexualität im Profifußball Wo sind die schwulen Fußballprofis?

    Ex-Profi Felix Kroos spricht über Homosexualität im Profifußball. Warum das bis heute ein Tabuthema ist und welche Aktion geplant ist, hier lesen!

  4. Viraler Zungenbrecher „Barbaras Rhabarberbar“ – hört hier Teil 2 des viralen Hits an!

    Der erste Teil eines Zungenbrecher-Songs ging überraschend im Internet viral. Jetzt haben die beiden eine Fortsetzung nachgelegt – und die ist mindestens genauso groovy.

  5. 70 kg zu schwer?! Kein Bodybuilder kann ihn hochheben – dieser Trick steckt dahinter! 😂

    70 Kilogramm Humor und Unterhaltung stecken in unserem Reporter Christian Karsch. Damit und einem Trick aus der Physik hat er sich einen Spaß mit Bodybuildern erlaubt!