STAND

Rag'n Bone Man bringt zum Ausdruck, wie traurig es ihn macht, wenn er sich heute Brighton und London anschaue, wo er aufgewachsen ist. Städte, die so viele seelenlosen Viertel aus dem Boden gestampft haben. Dann denkt er an all die coolen Orte von damals, die es heute so nicht mehr gibt.

Wo sind heute die bemalten U-Bahn-Waggons
und die Kids mit Sprühdosen, die schnell über den Zaun springen.
Stattdessen Anzüge und Krawatten, die hintereinander marschieren,
so laut, dass niemand mehr die Hilflosen hört.

Eine Stadt, in der tausend Herzen schlagen,
aber kein Platz ist für auch nur eine weitere Seele.

Immer wieder das gleiche Gebäude, nur in einer anderen Straße.
Aber irgendwie kriegt es keiner mit.

Klar, reißt alles ab, bis nix mehr da ist.
Das wolltet ihr doch immer.
Ihr tretet Laternen aus, die noch leuchten.

Stellt euch an beim Loch in der Wand.
Die Menschen brauchen immer noch Bares, um sich ihre Freiheit zu kaufen.
Erst geht's voran, denn gehen wir zurück.
Alle fallen, aber wir sehen sie nicht.

Wir sind nur einen Tag entfernt von der nächsten Pechsträhne.
Das Geld rutscht durch die Ritzen.
Es ist beschämend, dass wir nicht kapieren, was wir in Wirklichkeit haben.

Die Stadt mit den tausend Herzschlägen ist meine.
Wir versuchen doch nur, den Traum am Leben zu halten.

Und schon wieder ein neues Schild an einer alten Straße,
die ich nicht mehr wiedererkennen kann.

Original-Songtext auf Englisch

No painted trains on the underground
No kids with spray cans jumping over fences
All the suits and the ties all march in a straight line
Deafening the sound of the helpless

It's a city of a thousand heartbeats
No room for another soul
The same building on a different street
But nobody knows

Tear it down 'til it's gone
All you ever, all you ever wanted
Kill the lights while they're on
Is it all you ever, all you ever wanted?

Stand in a line for the hole in the wall
'Cause people still need cash to buy their freedom
Moving forward, walking back
Everyone is falling, but we don't see them

A day away from a stroke of bad luck
Money's slipping right through the cracks
It's a shame how we don't know
What we really have

Tear it down 'til it's gone
All you ever, all you ever wanted
Kill the lights while they're on
Is it all you ever, all you ever wanted?

Is it all you ever wanted?

Mine's a city with a thousand heartbeats
But we're just tryna keep a dream alive
New sign on an old street
I don't recognize

Tear it down 'til it's gone
All you ever, all you ever wanted
Kill the lights while they're on
Is it all you ever, all you ever wanted?
Is it all you ever wanted?

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Er wurde 52 Jahre alt Comedian Mirco Nontschew ist gestorben

    Der Komiker Mirco Nontschew ist tot. Das berichten mehrere Medien unter Berufung auf sein Management und die Berliner Polizei. Nontschew war zuletzt in der Comedyshow LOL zu sehen.  mehr...

  2. Baden-Württemberg

    Härtere Regeln BW: Keine Testpflicht für Geboosterte, 2G Plus in Restaurants

    Großveranstaltungen mit maximal 750 Teilnehmern und 2G-Plus-Regel in Restaurants: So will Baden-Württemberg die vierte Corona-Welle brechen.  mehr...

  3. Mainz

    Neue Corona-Regeln RLP: Keine Testpflicht für Geboosterte, 2G im Handel

    Ab jetzt gelten auch in Rheinland-Pfalz strengere Corona-Regeln. Für Ungeimpfte kommen die neuen Regeln einem Lockdown gleich.  mehr...

  4. Ist da wirklich was dran? Studie soll beweisen: Covid-Impfungen machen Spermien glücklich

    Eine Studie aus den USA hat ergeben, dass die Zahl der Spermien bei Männern nach einer Impfung mit Biontech oder Moderna stark ansteigt. Ist da wirklich etwas dran?  mehr...

  5. Weihnachts-Special hier anhören! Die schönsten und neuesten Christmas-Songs im SWR3-X-Mas-Channel

    Hier gibt es die volle Ladung Weihnachtsstimmung mit den besten neuen X-Mas-Liedern und allen Klassikern. Außerdem die perfekte Christmas-Playlist 2021, ein Podcast über Christmas-Songs und die größten Christmas-Hits und ihre Geschichte.  mehr...

  6. News-Ticker zum Coronavirus Merkel: „Nehmen Sie das tückische Virus ernst“

    Inzwischen beklagt Deutschland mehr als 100.000 Corona-Tote, die bundesweite Inzidenz liegt weit über 400. Aktuelle Entwicklungen im Corona-Ticker.  mehr...