Stand
AUTOR/IN
SWR3
KÜNSTLER/IN
The Rasmus

Damals mussten wir um vieles kämpfen.
Die Funken flogen und weckten den Neid anderer.
Doch das war uns egal.
Wir hatten einen Traum, einen Plan.
Weißt du noch, wie ich dir ewige Liebe schwor?
Wir wähnten uns unsterblich.
Erinnerst du dich, wie ich dir die Welt zu Füßen legen wollte?

Jetzt ist die Zeit des Abschieds gekommen.
Trübe Tage warten auf dich.
In deinen Gedanken ist kein Platz mehr für mich.
Das geheimnisvolle Dunkel ruft mich und du bleibst zurück.

Damals hatten wir einen Ort, den wir Zuhause nannten
und Kerzen dort anzündeten.
Der Traum, den wir lebten war genau definiert.
Jeder Tag wie ein Geschenk.
Alles schien unendlich.

Doch das Zwielicht weckte meine Neugier.
Kein Grund mehr zu lügen, Schluss mit Heuchelei.
Dankbar bereit, zu sterben, um wiedergeboren zu werden,
um furchtlos, wie ein Phönix aus der Asche, nach dem Unmöglichen zu greifen.

Eine trostlose Zeit!
Sinnlos, zu bleiben!
Die Dunkelheit ruft mich.
Du wirst bleiben.
Ich mache mich auf den Weg.

Stand
AUTOR/IN
SWR3
KÜNSTLER/IN
The Rasmus

Meistgelesen

  1. Viel Glück! Konzerte von Taylor Swift sind ausverkauft – mit uns könnt ihr doch noch dabei sein!

    Millionen Fans wollten Tickets haben und die Tour war in Nullkommanix ausverkauft. Aber mit SWR3 habt ihr jetzt noch die Chance, Taylor Swift dieses Jahr live zu erleben. Hier anmelden und gewinnen!

  2. Auch der SWR3-Elch war dabei Mega Natur-Event in Schweden: 24-Stunden-Livestream für Elchwanderung

    In Schweden sind die Elche los! Wer mag, kann sie im Stream live verfolgen. Und auch SWR3Land ist ja bekannt für seinen Elch. Der hatte einen besonderen Auftritt im Studio.

  3. Speedweek Blitzermarathon 2024 – das ist die Bilanz in BW und RLP

    Die Polizei kontrollierte letzte Woche verstärkt in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und anderen Bundesländern. Hier checken, wie es gelaufen ist!

  4. Neues EU-Gesetz Recht auf Reparatur: Was das bedeutet und was sich dadurch ändert

    Bisher ist es oft billiger, sich Dinge wie ein Handy neu zu kaufen, statt das alte reparieren zu lassen. Durch ein neues EU-Gesetz soll das aber bald anders werden.