STAND
AUTOR/IN
SWR3, Maximilian Pollux, Roman Grandke, Tara Titan
GJH Staffel 1 (Foto: SWR3)

Der Gangster, der Junkie und die Hure Wieviel ist ein Menschenleben wert? – Max' Habgier

Dauer

Wenn es um Geiz und Habgier geht, kann sich Maximilian Pollux mit Gordon Gekko von “Wall Street” messen. Schon als Jugendlicher hatte er mehr Geld als seine Eltern. Zeitweise versteckte er einen sechsstelligen Bargeldbetrag sauber gestapelt und fein sortiert in seiner Tasche - alle Scheine schauten in die gleiche Richtung. Dabei ist er so geizig zu sich selbst wie Dagobert Duck. Er will das Geld lieber vermehren als es auszugeben. "Gib mir eine Million und ich mach Dir zwei draus" war damals seine Devise. Darum nimmt er in Kauf, dass Menschen seinetwegen ins Gefängnis gehen. Als er selbst dort landet nutzt er zunächst wieder jede Chance um Gewinn zu machen. Er baut ein Zinsgeschäft auf. Spitzname: die guadeloupische Bank. Die
Ex-Prostituierte Tara Titan kann das absolut nachvollziehen. Sie fand das schnelle Geld genauso verlockend. Bevor sie abschließend „nein“ sagen konnte, hat sie ihre Freier vertröstet um sich unverbindlich alle Optionen offen zu halten. Ex-Junkie Roman Grandke war ein Fuchs, wenn es darum ging, Geld zu verdienen, denn je mehr rein kam desto mehr konnte er in seinen Konsum investieren.
Maximilian erzählt uns welche Risiken er eingegangen ist, um noch mehr Geld anzuhäufen, wie er andere damit gefährdet hat und wie er mit nichts ins Gefängnis kommt und trotzdem noch lukrative Geschäfte machen konnte.
Aber wieso aufhören, wenn eigentlich alles so gut läuft?
Anlaufstellen zu den Themen Gewalt, Suchtberatung und Kriminalität findet ihr hier:
Hilfe nach Gewalt: https://weisser-ring.de/
Suchtberatung: https://www.dhs.de/service/suchthilfeverzeichnis
Hilfe bei Kriminalität: https://www.polizei-beratung.de/opferinformationen/

Wenn es um Geiz und Habgier geht, kann sich Maximilian Pollux mit Gordon Gekko von „Wall Street“ messen. Schon als Jugendlicher hatte er mehr Geld als seine Eltern. Zeitweise versteckte er einen sechsstelligen Bargeldbetrag sauber gestapelt und fein sortiert in seiner Tasche - alle Scheine schauten in die gleiche Richtung. Dabei ist er so geizig zu sich selbst wie Dagobert Duck. Er will das Geld lieber vermehren als es auszugeben. „Gib mir eine Million und ich mach dir zwei draus“ war damals seine Devise. Darum nimmt er in Kauf, dass Menschen seinetwegen ins Gefängnis gehen. Als er selbst dort landet nutzt er zunächst wieder jede Chance, um Gewinn zu machen. Er baut ein Zinsgeschäft auf. Spitzname: die guadeloupische Bank.

Die Ex-Prostituierte Tara Titan kann das absolut nachvollziehen. Sie fand das schnelle Geld genauso verlockend. Bevor sie abschließend „nein“ sagen konnte, hat sie ihre Freier vertröstet, um sich unverbindlich alle Optionen offen zu halten.

Ex-Junkie Roman Grandke war ein Fuchs, wenn es darum ging, Geld zu verdienen, denn je mehr rein kam, desto mehr konnte er in seinen Konsum investieren.

Maximilian erzählt uns welche Risiken er eingegangen ist, um noch mehr Geld anzuhäufen, wie er andere damit gefährdet hat und wie er mit nichts ins Gefängnis kommt und trotzdem noch lukrative Geschäfte machen konnte.

Aber wieso aufhören, wenn eigentlich alles so gut läuft?

Anlaufstellen zu den Themen Gewalt, Suchtberatung und Kriminalität findet ihr hier:

Hilfe nach Gewalt: https://weisser-ring.de/

Suchtberatung: https://www.dhs.de/service/suchthilfeverzeichnis

Hilfe bei Kriminalität: https://www.polizei-beratung.de/opferinformationen/

STAND
AUTOR/IN
SWR3, Maximilian Pollux, Roman Grandke, Tara Titan

Meistgelesen

  1. Lesetag 2022 Leseratten aufgepasst: Diese Bücher sind was für euch!

    Vorlesen mit verstellter Stimme oder Eintauchen in eine andere Welt: Bücher fesseln, faszinieren und Vorlesen schafft schon im kleinsten Kindesalter Bindung zu den Eltern und macht Lust auf selber lesen.  mehr...

    PLAY SWR3

  2. Masturbieren für BBC-Doku Sex vor der Kamera: Cara Delevingne spendet Orgasmus für die Wissenschaft

    Für eine neue BBC-Doku hat das Supermodel für die Wissenschaft masturbiert – ihren Orgasmus hat sie gespendet und das Ganze auch filmen lassen. Was steckt dahinter?  mehr...

  3. Updates zur WM in Katar Mesut Özil twittert aus Katar: „Immer wieder eine Freude, hier zu sein“

    Was passiert im Land während der Fußball-WM und welche Erlebnisse haben Menschen vor Ort? In diesem Ticker sammeln wir die abseitigen Geschichten, die einem nicht sofort ins Auge fallen.  mehr...

  4. „Als ob sechs Säcke Sand auf mir liegen“ Das Martyrium der Long-Covid-Opfer

    Long Covid hat das Leben von Johannes (36) aus Freiburg kaputt gemacht. Doch er kämpft und will nicht aufgeben. Eine Geschichte über Mut, Verzweiflung und dem Schweigen von Medizin und Politik.  mehr...

    NOW SWR3

  5. Neue Erbschaftssteuer ab Januar Warum das Haus von der Oma jetzt zur Kostenfalle werden könnte

    Wer ein Haus erbt, muss ab nächstem Jahr in einigen Fällen wohl deutlich mehr Steuern zahlen. Wer schnell handelt, kann aber noch sparen. Wir sagen dir, was zu tun ist.  mehr...

  6. Wie gefährlich ist das RS-Virus? Kinderkliniken am Limit: Kein Platz für kleine Patienten mit RS-Virus

    Die Situation in den Kinderkliniken sei aktuell „katastrophal“. Teilweise müssten Kleinkinder in über 100 Kilometer entfernte Krankenhäuser eingewiesen werden, weil es keinen Platz mehr gibt. Was ist das für eine schwere Atemwegsinfektion?  mehr...

    SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg