STAND
AUTOR/IN

Du wachst nachts auf und der Alptraum beginnt. Ein Einbrecher steht in deiner Wohnung. Was tun? 116.540 Einbrüche gab es im vergangenen Jahr in Deutschland. Die Saison hat grade wieder begonnen und die Kommissare Falke und Grosz waren mittendrin.

Der Einbrecher ist schon im Haus

Wer Kinder hat, der kennt das. Man hat drei Mal gefragt, dreimal gab es ein lautes „Nein“. Und kaum fährt man auf die Autobahn, kommt von hinten aus dem Kindersitz: „Ich muss mal. Ganz dringend.“ Was das mit Krimi zu tun hat? Einiges, denn zurück zuhause flitzt die Kleine auf die Toilette und plötzlich rennt ein Einbrecher an ihr vorbei.

Bildergalerie Tatort: Treibjagd

Bildergalerie Tatort: Treibjagd (Foto: NDR/Sandra Höver)
Im Tatort Treibjagd ermitteln die Kommissare Thorsten Falke und Julia Grosz. Auch Falkes Sohn Torben (re.) kommt darin vor. NDR/Sandra Höver Bild in Detailansicht öffnen
Im Hamburger Stadtteil Neugraben treibt eine Einbruchbande ihr Unwesen. Die Bürger leben in ständiger Angst und wissen nicht, wer als nächstes dran ist. NDR/Christine Schroeder Bild in Detailansicht öffnen
Als ein junger Mann bei einem Einbruchsversuch auf frischer Tat vom Besitzer eines Einfamilienhauses erschossen wird, scheint der Fall klar. Die Kommissare Grosz und Falke sind bestürzt: Sie kannten den getöteten Einbrecher.  NDR/Christine Schroeder Bild in Detailansicht öffnen
Die Brüder Bernd und Dieter sagen längst nicht die ganze Wahrheit. Was haben sie zu verbergen? NDR/Christine Schroeder Bild in Detailansicht öffnen
Die Kommissare bleiben dran, es scheint ein Komplize am Tatort gewesen zu sein. NDR/Christine Schroeder Bild in Detailansicht öffnen
Ein Hinweis führt zu Siggi. Falke will wissen, wohin der zweite Einbrecher geflüchtet ist. NDR/Christine Schroeder Bild in Detailansicht öffnen
Maja ist verletzt und hat sich völlig verängstigt in den Wald geflüchtet. NDR/Sandra Hoever Bild in Detailansicht öffnen
Kommissarin Grosz macht sich große Sorgen um Maja und lässt nach ihr suchen. NDR/Christine Schroeder Bild in Detailansicht öffnen
NDR/Christine Schroeder Bild in Detailansicht öffnen
NDR/Sandra Hoever Bild in Detailansicht öffnen
NDR/Sandra Hoever Bild in Detailansicht öffnen

Lockere Schrauben im Tatort

Es ist nicht der erste Einbruch in dieser Gegend. Und es ist nicht das erste Mal, dass man dort einen Verdächtigen schnappt – den man nach dem Verhör wieder laufen lassen muss. Auf Falkes Frage, warum er denn mit einem Schraubenzieher durch diese Siedlung gelaufen sei, antwortet der junge Mann: „Ich habe etwas gegen lockere Schrauben. Und immer, wenn eine Schraube locker ist, dann ziehe ich sie wieder fest. Sind hier irgendwo lockere Schrauben?“, fragt er grinsend.

Der Krimi spitzt sich zu

Die Kommissare Falke und Grosz unterstützen die Einbruchsermittler. Dringend nötig, denn da wühlt schon wieder einer im Dunklen im fremden Erdgeschoss. Plötzlich geht das Licht an, ein Schuss fällt. Der junge Mann, der lose Schrauben nicht leiden kann, ist tot. „Notwehr“, sagt Dieter der Schütze zu den Kommissaren. Gegenüber seinem Bruder allerdings gibt er zu: „Ich habe ihm aufgelauert und das Schwein abgeknallt.“ Die Siedlungsbewohner sind auf Dieters Seite und über die Ermittler ergießt sich ein Shitstorm im Netz.

Die Filmmusik verspricht, was die Handlung nicht hält

Und wie ist diese Treibjagd jetzt? Die spielt sich in einem Waldstück an der Autobahn ab. Eine junge Frau wird von den einen gejagt, von den anderen gesucht. Dabei wird viel hin- und her gerannt, telefoniert, Auto gefahren und Verstecke gespielt. Die Filmmusik steuert dabei drohend und dröhnend auf den Höhepunkt zu. Und wird von der Handlung im Stich gelassen. Das ist alles zu konstruiert.

Schade. Einbrüche sind grade jetzt wieder ein aktuelles Thema. Und wie aus einer Schnapsidee ein tödliches Drama werden kann, aus dem Ansatz hätte man mehr machen können.

  1. Ticker zum Coronavirus Australien: „Ayers Rock“ gesperrt wegen Touristen aus Covid-19-Hotspot

    Das Coronavirus hat die Welt weiterhin im Griff. Nach Wochen strenger Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie wagt Deutschland sich an Lockerungen und eine langsame Rückkehr zu einem Alltag.  mehr...

  2. Feuer und Flamme, oder so Neustadt an der Weinstraße: Feuriger Heiratsantrag gone wrong

    Ein feuriger Heiratsantrag im Pfälzerwald hat Feuerwehr und Polizei in Neustadt an der Weinstraße auf den Plan gerufen. Zurück bleibt eine offene Frage.  mehr...

  3. Aufregung um Namensgebung X Æ A-XII Musk: So sprichst du den Namen korrekt aus

    Nach der Geburt des jüngsten Sohnes von Tesla-Chef Elon Musk gab es viele Diskussionen um die Namenswahl. Der kleine Junge solle auf den Namen X Æ A-12 hören. Jetzt hat Papa Elon verraten, wie man den Namen ausspricht.  mehr...

  4. SWR3 Grillen mit Johann Lafer Wir grillen am 23. August: Hier sind die Zutaten!

    Hier findet ihr alles, was ihr fürs SWR3 Grillen am Sonntag, 23. August 2020, braucht: Die Zutatenliste, alle Hilfsmittel und den perfekten Wein zum Grill-Menü! Mit dem Zutatenrechner stellt ihr eure eigene Mengenliste zusammen.  mehr...

  5. Corona-Pandemie Woher man weiß, dass es einen einzigen Superspreader gab

    In der Fleischfabrik von Tönnies im Kreis Gütersloh ging die Verbreitung des neuartigen Coronavirus wohl von einer einzigen Person aus. Ebenso wie auf dem Kreuzfahrtschiff „Diamond Princess“. Aber woher weiß man das eigentlich?  mehr...

  6. Rita Ora, Lewis Capaldi und Co. Musikstars fordern in offenem Brief Ende von Rassismus

    Mehr als 700 Vertreter der Musikbranche in Großbritannien haben in einem offenen Brief ein Ende des Rassismus gefordert – darunter Rita Ora, James Blunt und Lewis Capaldi.  mehr...