STAND

Woher kommt die Redewendung „Nullachtfünfzehn“?

Es gibt mehrere Theorien zum dem Begriff 08/15. Ursprung ist immer ein deutsches Maschinengewehr aus dem ersten Weltkrieg: das MG08. Hinter dem Modell kam die Jahreszahl der Herstellung. Ab 1915 nahm die Materialqualität kriegsbedingt ab, weshalb 08/15 bei den Soldaten ein Synonym für schlechtere Massenware wurde.

Laut einer anderen Erklärung war das Training an diesem Maschinengewehr langwierig und eintönig, weshalb 08/15 für langweiligen, eintönigen Standard verwendet wurde.

Im zweiten Weltkrieg war dieses nun völlig veraltete Gewehr auch noch teilweise im Einsatz — da wurde 08/15 zum Synonym für veraltete Massenware. Angeblich wurden früher bei Beamten unbeliebte Kollegen als 08/15 bezeichnet: Null Ahnung, 8 Stunden Anwesenheit, A15 Besoldung.

Antwort von SWR3-Redakteur Malte Dedecek

STAND
AUTOR/IN