Stand
AUTOR/IN
Kira Urschinger
Kira Urschinger (Foto: SWR3)
Sara Talmon
SWR3 Moderatorin Sarah Talmon (Foto: SWR3)
MODERATOR/IN
Dennis Tinat
SWR3 Moderator Dennis Tinat (Foto: SWR3)

Expresso, einzigste, ebend: Bei welchen Wörtern rastet ihr aus, wenn die Aussprache nicht stimmt? Hier gibt's eine Sammlung der schaurigsten Aussprache-Fehler. Gänsehaut-Garantie in der Aussprache-Hölle!

Junge Frau schaut erschrocken und hält sich die Ohren zu. Symbolbild für falsche Aussprache – wenn wir Wörter so falsch aussprechen, dass sich die Nackenhaare bei anderen aufstellen. (Foto: Adobe Stock, Drobot Dean)

Aussprache-Horror 7 Wörter, die viele Menschen falsch aussprechen – und euch damit auf die Palme bringen

Dauer

Expresso, einzigste, ebend: Bei welchen Wörtern rastet ihr aus, wenn die Aussprache nicht stimmt? Hier gibt's eine Sammlung der schaurigsten Aussprache-Fehler. Gänsehaut-Garantie!

In SWR3 NOW haben wir gemeinsam mit euch Wörter gesammelt, bei denen es euch kalt den Rücken runterläuft, wenn sie jemand falsch ausspricht. Hört rein in euer Best-of mit Dennis Tinat, wenn ihr bereit dafür seid. Es ist zu schön!

7 Wörter aus der Aussprache-Hölle

Wir haben in unserer Show im Radio festgestellt: Es gibt eine ganze Menge Wörter, die falsch ausgesprochen dafür sorgen, dass sich die Nackenhaare in SWR3Land aufstellen. Habt ihr auch noch welche? Klickt auf den Link und schreibt sie uns auf Instagram oder am Ende dieses Artikels in die Kommentare.

  1. ebend statt eben
  2. Gelantine statt Gelatine
  3. einzigste statt einzige (Hier haben wir übrigens ein Quiz zum sinnlosen Superlativ)
  4. Linkshändler statt Linkshänder
  5. LKWs statt LKW (geht übrigens beides – komplizierte Plural-Formen könnt ihr hier im Quiz testen)
  6. Anderst statt anders
  7. Expresso statt Espresso

Weil es gerade so schön passt: Wir kennen noch einen, der bei Expresso völlig durchdreht. Kennt ihr schon unseren italienischen Comedian Joe di Nardo? Der freut sich auch von Herzen, wenn er Wörter wie Knotschis oder Expressos hört:

Wörter falsch aussprechen? Sprachwissenschaftler sind da tolerant

Sprachwissenschaftler würden hier übrigens gar nicht unbedingt von Fehlern sprechen. Experten bezeichnen das eher als sprachliche Variation. Gemeint ist: Es gibt mehrere Möglichkeiten, ein Wort auszusprechen. Und solange das verstanden wird, ist eigentlich alles okay.

Dahinter steckt der Gedanke, dass sich Sprache immer wandelt. Sprecher und Hörer handeln miteinander aus, welche Wörter am besten funktionieren, um zu kommunizieren.

Sprecher und Hörer handeln die Sprache miteinander aus

Dabei hat der Sprecher zum Beispiel das Bedürfnis, dass es möglichst leicht gesagt werden kann – umständlich ist anstrengend und damit eher blöd.
Hörer hingegen wollen natürlich vor allem möglichst eindeutig verstehen, worum es geht. Da die meisten Menschen sowohl sprechen als auch zuhören, entsteht aus dieser Aushandlung am Ende eine recht gut ausbalancierte Sprache, die in einer Gesellschaft akzeptiert und gemeinsam benutzt wird.

Wissenschaftlich betrachtet ist es also erst einmal gar nicht so ein Drama, wenn Wörter unterschiedlich ausgesprochen werden. Ganz schön tolerant im Vergleich zum Beispiel zu Wörterbüchern wie dem Duden, die kategorisch in falsch und richtig unterscheiden.
Übrigens: Auch im Duden gibt es Wörter, bei denen mehrere Schreibweisen nebeneinander anerkannt sind. Beispiele gibt's hier:

Schi fahren, Tunfisch, Alptraum ... 15 Schreibweisen, die überraschen – sieht komisch aus, ist trotzdem richtig!

Ski fahren oder Schi fahren? Frisör oder Friseur? Joghurt oder Jogurt? Hier gibt's 15 Schreibweisen, die total falsch aussehen, laut Duden aber tatsächlich richtig sind.

PUSH SWR3

Dialekte haben oft ihre eigenen Regeln

„Auf Badisch heißt es aber einzigschte, das ist richtig!“ Habt ihr so ein Argument auch schon gehört? Tja, aus sprachwissenschaftlicher Sicht ist das korrekt. Dialekte haben ihre eigenen Regeln. Wenn in einem Dialekt eine Form verwendet wird, die in der Standardsprache als falsch wahrgenommen wird, dann ist sie im Dialekt eben trotzdem richtig.

Das spannende an Dialekten ist, dass sie nicht nur ein eigenes Sprachsystem haben, sondern über das inhaltlich Gesagte noch etwas transportieren: nämlich Nähe.

Dialekte – die Sprache der Nähe

Dialekte gelten als Sprachen, die vor allem in einem regionalen Kontext oder auch in der Familie, unter Freunden und in eher informellen Situationen benutzt werden. Wer im Dialekt spricht, nutzt eine Sprache der Nähe. In sozialen Gruppen kann der Dialekt identitätsstiftend wirken – wer ihn spricht, gehört dazu. Wer ihn nicht kennt, ist raus. Dorfkinder wissen, was das heißt.

Und wer Dialektsprecher kennt, hat es vielleicht auch schon einmal beobachtet, dass Menschen oft sofort in den Dialekt verfallen, wenn sie zum Beispiel mit Mutti oder einem Freund aus der Kindheit telefonieren – obwohl sie sonst eigentlich keinen Dialekt sprechen.

Standardsprache – die Sprache der Distanz

Die Standardsprache (umgangssprachlich auch: Hochdeutsch) hingegen ist eher eine Distanzsprache, die vor allem dazu dient, sich in größeren Zusammenhängen verständigen zu können. Daher wird sie auch meist in eher formellen Kontexten genutzt, in denen man nicht nur die engsten Bekannten um sich hat, zum Beispiel in Städten, mit Fremden oder im Beruf.

Die Standardsprache ist eigentlich erst identitätsstiftend, wenn wir aus Deutschland rauskommen. Wenn wir in Italien oder noch weiter weg im Urlaub Deutsch hören, dann registrieren wir sofort: „Ach guck mal, die kommen auch aus Deutschland!“ Ob man sich darüber freut oder das Weite sucht, ist jedem selbst überlassen ...

Sprachwissenschaftliche Argumente, wenn ihr Wörter anders aussprecht

Falls euch also mal jemand korrigieren sollte, weil ihr Wörter angeblich falsch aussprecht oder jedenfalls anders als es im Duden steht: Hier habt ihr zwei gute Argumente, um Besserwissern noch besserwisserischer zu begegnen.

  1. Das ist kein Fehler, das ist eine Variante. Ich treibe den Sprachwandel voran, indem ich noch bessere Möglichkeiten der Kommunikation anbiete. Vielleicht setzt es sich durch und die deutsche Sprache kommt durch mich auf ein ganz neues Level.
  2. Das ist nicht falsch, das ist nur Dialekt. Im sprachlichen System dieser Varietät ist meine Variante richtig, deine ist falsch. Im Übrigen ist mein Dialekt identitätsstiftend – was man von deiner Standardsprache nur in globalem Kontext behaupten kann.

So ein Spaß! 15 Wörter, die die meisten Menschen erst einmal falsch lesen – liest du sie richtig?

Urinstinkt ist der Klassiker – dieses Wort lesen viele erstmal falsch. Hier klären wir, warum das so ist. Und du kannst dich mit weiteren verwirrenden deutschen Wörtern testen!

PUSH SWR3

Gefällt dir dieser Artikel?

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Meistgelesen

  1. Halle (Saale)

    Polizeiruf Halle mit Koitzsch & Lehmann Der Polizeiruf am Sonntag bekommt diesmal KEINE Bewertung – warum?

    Es ist ein außergewöhnlicher Polizeiruf am Sonntagabend. Einer, der eigentlich komplett die Skala sprengt, meint unser SWR3-Checker Stefan Scheurer – und das ging ihm noch nie so.

    PUSH SWR3

  2. Speedweek Blitzermarathon ist vorbei: Hier wird trotzdem noch geblitzt 📸

    Die Polizei kontrolliert noch bis Sonntag verstärkt in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und anderen Bundesländern. Hier checken, welche Regionen betroffen sind!

  3. Gensingen

    72-Stunden-Aktion Diese Freiwilligen-Gruppe schwimmt Tag und Nacht: starker Einsatz im Hallenbad

    Tag und Nacht durchschwimmen: Wie viele Kilometer (und Spenden) sammeln die Ministranten aus Feilbingert und die DLRG bei der 72-Stunden-Aktion für die Seenotrettung? Hier lesen!

  4. Viel Glück! Taylor Swift: Gewinnt hier 10 Tickets für ihre ausverkauften Konzerte!

    Millionen Fans wollten Tickets haben und die Tour war in Nullkommanix ausverkauft. Aber mit SWR3 habt ihr jetzt noch die Chance, Taylor Swift dieses Jahr live zu erleben. Hier anmelden und gewinnen!