Stand
AUTOR/IN
Fabiola Germer

Um die Feiertage werden besonders viele Pakete bestellt. Das machen sich Betrüger zu nutze: Sie schicken SMS, in denen steht, ein Paket wäre nicht zustellbar und im Verteilerzentrum der DHL stecken geblieben. Doch Vorsicht! Die Kurznachricht enthält einen Link, der direkt zu einer Abofalle führt.

Die SMS sorgte erstmals im November für Verwirrung. In jeder Nachricht wird sowohl der gleiche Text, als auch die gleiche Nummer zur Sendungsverfolgung angegeben: DE-SAM323013.

So sieht der DHL-Fake mit unzustellbarem Paket in der SMS aus

SMS-Abzocke (Foto: SWR3)
SMS-Abzocke

Klickt man auf den Link, um die angebliche Sendung zu verfolgen, gelangt man zu einer Seite, die täuschende Ähnlichkeit mit der echten DHL-Seite hat. Hierbei handelt es sich jedoch um einen Nachbau. Sobald sich die Seite geöffnet hat, erscheint ein Hinweis zur Zahlungsaufforderung:

WICHTIGE MITTELUNG: AUSSTEHENDE ZAHLUNG! Um die Lieferung so schnell wie möglich abzuschließen, bestätigen Sie bitte die Zahlung (2 EUR), indem Sie auf Weiter klicken. Die Online-Bestätigung muss vor Ablauf der Frist von 14 Tagen erfolgen.

Dahinter versteckt sich eine Abofalle, mit der persönliche Daten wie Name, Adresse und Kreditkartennummer abgegriffen werden.

Die DHL hat bereits darauf reagiert und klargestellt, dass die SMS nicht von dem Unternehmen versendet werden.

@Edelnickel Wir wissen, dass diese Seite nicht von uns ist, da wir bereits beim Aufruf zu diesem Link eine Warnmeldung erhalten. Viele Grüße ^TD

Abofalle mit DHL-Fake: So seid ihr sicher

Wenn ihr auf ein Paket wartet, überprüft die Sendungsverfolgungsnummer nur über die offizielle Website der Paketdienste. Und niemals persönliche Daten wie die Kreditkartennummer rausgeben, wenn es nicht nötig ist.

Das müsst ihr tun, wenn ihr reingefallen seid

  • Hilfsweise den Vertrag kündigen
  • Auf keinen Fall zahlen
  • Nachweise des Betrugs aufbewahren
Stand
AUTOR/IN
Fabiola Germer

Meistgelesen

  1. Halle (Saale)

    Polizeiruf Halle mit Koitzsch & Lehmann Der Polizeiruf am Sonntag bekommt diesmal KEINE Bewertung – warum?

    Es ist ein außergewöhnlicher Polizeiruf am Sonntagabend. Einer, der eigentlich komplett die Skala sprengt, meint unser SWR3-Checker Stefan Scheurer – und das ging ihm noch nie so.

    PUSH SWR3

  2. Speedweek Blitzermarathon ist vorbei: Hier wird trotzdem noch geblitzt 📸

    Die Polizei kontrolliert noch bis Sonntag verstärkt in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und anderen Bundesländern. Hier checken, welche Regionen betroffen sind!

  3. Gensingen

    72-Stunden-Aktion Diese Freiwilligen-Gruppe schwimmt Tag und Nacht: starker Einsatz im Hallenbad

    Tag und Nacht durchschwimmen: Wie viele Kilometer (und Spenden) sammeln die Ministranten aus Feilbingert und die DLRG bei der 72-Stunden-Aktion für die Seenotrettung? Hier lesen!

  4. Viel Glück! Taylor Swift: Gewinnt hier 10 Tickets für ihre ausverkauften Konzerte!

    Millionen Fans wollten Tickets haben und die Tour war in Nullkommanix ausverkauft. Aber mit SWR3 habt ihr jetzt noch die Chance, Taylor Swift dieses Jahr live zu erleben. Hier anmelden und gewinnen!

  5. Breitnau

    Projekte auf der Kippe Schneefall & eisige Temperaturen: Müssen Gruppen die 72-Stunden-Aktion abbrechen?

    Seit Donnerstag mussten sich Gruppen bei der 72-Stunden-Aktion gegen den Schnee behaupten. In Breitnau und Umgebung gibt es erstmal keine Besserung – im Gegenteil: Das Wetter könnte ihre Pläne ins Wanken bringen.

  6. Richtiges April-Wetter Der Schnee ist zurück: Diese Skigebiete öffnen am Wochenende wieder

    Das Wetter ist aktuell unberechenbar. Fans von Wintersport haben Glück: Am Wochenende öffnen wieder Skilifte und auch Langlauf ist möglich.