Stand
AUTOR/IN
Janine Beck
Janine Beck

Spoiler: Ja, Waschmaschinen lassen Socken wirklich verschwinden! Aber warum? Was können wir dagegen tun? Und kriegen wir die irgendwie wieder raus?

Der 9. Mai ist ein ganz besonderer Tag – er ist der Tag der verschwundenen Socke. An diesem gedenken wir allen Socken, die uns schon abhandengekommen, ins Ungewisse verschwunden sind – oder allein zurückgelassen wurden. Wann, wenn nicht an diesem Tag, sollten wir uns dieser elementaren Frage stellen, die tendenziell JEDEM schon mal durch den Kopf gegangen ist:

Hat die Waschmaschine unsere Socke(n) gefressen? Die deutsche Presseagentur hat den Experten Joshua Jahn von der Energieberatung bei der Verbraucherzentrale Brandenburg gefragt – hier ist der Faktencheck!

Socken verschwunden? Die Waschmaschine war’s!

Kleine Stoffteile wie Socken rutschen laut Jahn bei manchen Maschinen gerne mal an der Dichtung der Tür vorbei. So gelangen einzelne Socken durch einen Spalt in dieser Gummilippe der Dichtung aus der Wäschetrommel rein ins Innere der Waschmaschine – in den Verdauungstrakt. Man kann also wirklich davon sprechen, dass die Waschmaschine Socken frisst!

Beine einer Frau baumeln vom Bett, sie trägt Wollsocken

Aktuell Warum verschwinden Socken? Die Wissenschaft antwortet

Dauer

Heute ist „Lost Socks Memorial Day“. Ausgerufen von zwei Britinnen vor genau 25 Jahren... Es gheht um das Phänomen: Man steckt zwei Socken in die Waschmaschine - raus kommt nur noch eine.
Im Schnitt gehen so pro Person im Jahr 15 Socken verloren. Das wissen wir so genau, weil es Menschen gibt, die das ernsthaft wissenschaftlich untersuchen...
Ulrike Till aus der SWR-Wissenschaftsredaktion fasst uns mal den aktuellen Stand der Forschung zusammen...

Sind die verschwundenen Socken zu retten?

Die schlechte Nachricht vorweg: Abgewanderte Socken sind eher nicht zu retten. Sie sitzen laut dem Experten im Geräteinneren fest, reiben sich ab und machen Bekanntschaft mit der heißen Heizungsspule der Maschine. Der Stoff der Socke(n) löst sich durch die Hitze und die Reibung nach und nach auf. So werden Socken tatsächlich nicht nur von der Waschmaschine gefressen, sondern auch verdaut!

Socken-Not-OP an der Waschmaschine?

Sollte man die Waschmaschine öffnen, um die Socken wieder herauszuholen? Davon rät der Energieberater ab. Wer sich nicht mit Elektrogeräten auskenne, solle eine Waschmaschine nicht selbst aufschrauben und nach den Socken durchsuchen. Ein professioneller Handwerker dagegen steht mit seinen Kosten natürlich in keinem Verhältnis zum Verlust einer einzelnen Socke. Wer aber sowieso einen Handwerker kommen lässt, um die Waschmaschine zu reparieren, der kann ihn oder sie auch bitten, nach Socken- und Stoffresten zu schauen.

Allen anderen bleibt nur übrig, die allein gelassenen Einzelsocken aufzuheben und zu pflegen – und darauf zu warten, dass beim nächsten Waschgang eine Socke vom GLEICHEN Modell verschwindet, sodass sich ein neues Paar aus zwei vereinsamten Socken bilden und lieben lernen kann.

Kurze Frage, kurze Antwort Wieso braucht derselbe Waschgang unterschiedlich lang?

Eure Waschmaschine wäscht länger als im Display angegeben? Oder sie ändert die Waschzeit einfach im Display? Was der Grund dafür sein kann, lest ihr hier.

Wie oft frisst die Waschmaschine wirklich Socken?

Faustregel: Je älter die Maschine, desto wahrscheinlicher verschwinden einzelne Socken. Und je voller die Maschine, desto wahrscheinlicher können Socken in den Schlitz kommen. Am besten, man lässt eine Handbreit Platz zwischen dem oberen Rand der Trommel und der Wäscheladung, so der Tipp von Energieberater Jahn.

Doch auch bei älteren und voll beladenen Waschmaschinen passiere es selten, dass Socken aus der Trommel in den Abwasserschlitz gezogen werden. Er meint: „Man muss keine Angst haben, dass einmal im Monat eine Socke verschwindet.

Good News: Immer weniger Waschmaschinen fressen heutzutage Socken! Laut dem Experten haben die meisten Maschinen inzwischen keinen solchen Socken-fressenden Schlitz fürs Abwasser mehr.

Und wenn bei euch beide Socken frisch gewaschen aus der Maschine kommen, dann am besten gleich zum Schlafen anziehen! Warum? 

Wie vermeiden wir, dass Socken in der Waschmaschine verschwinden?

Wer auf Nummer sicher gehen will, kann spezielle Sockenklammern benutzen oder einfach die Socken und andere kleinteilige Kleidungsstücke in ein Wäschesäckchen stecken, bevor sie in die Waschmaschine fliegen, dann können sie nicht mehr abhauen. 😉

War dieser Artikel hilfreich?

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Meistgelesen

  1. Passt auf euch auf Hochwasser nach Unwetter: Lage in RLP und Saarland bleibt angespannt

    In SWR3Land regnete es heftig. Teilweise mit Überschwemmungen – in einigen Regionen wurde evakuiert. Hier könnt ihr die Lage für BW, RLP und das Saarland checken.

    LUNA SWR3

  2. Papperlapapp, knorke, Firlefanz Eines dieser 10 Wörter könnte „Boomer-Wort“ des Jahres werden!

    Jedes Jahr wird das Jugendwort des Jahres gewählt – aber Jugendliche kennen es meistens nicht mal. Schluss mit dem Firlefanz! Jetzt wählen die Jungen das „Boomer-Wort“ des Jahres. Hier lesen, welche Wörter dabei sind.

  3. Klinik-Atlas soll Aufschluss geben Der neue Klinik-Atlas ist da! Was bringt mir das als Patient?

    Welches Krankenhaus eignet sich am besten für meine Kreuzband-OP? In welcher Klinik ist man routiniert mit der Hautkrebs-Behandlung? Solche Fragen soll der neue Klinik-Atlas beantworten.