STAND
AUTOR/IN

Hilf uns alle Staus schnell und genau zu melden. Mit den SWR3 Staumeldern vor Ort sind wir schneller als jedes andere System.

Oder noch besser:

Werde SWR3 Staumelder!

Das SWR3 Verkehrszentrum bekommt die Stauinfos aus vielen Quellen: unter anderem von den Landesmeldestellen, der Polizei, Verkehrsdiensten und Verkehrskameras. Einen wichtigen Teil tragen die SWR3 Staumelder bei. Denn SWR3 Staumelder sind am schnellsten, weil sie die ersten vor Ort sind. Zum Beispiel wenn ein Unfall passiert ist, die Unfallstelle noch nicht gesichert und auch noch keine Polizei unterwegs ist, erfahren wir von den SWR3 Staumeldern sofort am Telefon genaue Infos, bevor ein anderes Stausystem diesen Unfall erfasst hat. Außerdem haben wir so Hintergrundinformationen die kein anderes System bieten kann. Wenn andere nur einen „Unfall“ melden, können wir dank Staumelder und Polizei oft sagen wie schwer dieser Unfall ist, wie lange deshalb die Bergungsarbeiten voraussichtlich dauern werden und wie lange der Zeitverlust ist. Helf mit dass unsere Verkehrsmeldungen auf dem aktuellen Stand sind, uns nichts entgeht und wir am schnellsten alle wichtigen Infos für eine gute Fahrt liefern können. Denn je mehr SWR3 Staumelder mit machen, desto besser sind unsere Infos für euch.

Einfach anmelden

Ihr könnt uns natürlich immer jederzeit im SWR3 Verkehrszentrum erreichen. Als SWR3 Staumelder werdet ihr jedoch für eine extra kostenlose Hotline freigeschaltet. Meldet euch hier an und gebt eure Mobilnummer an, mit der ihr uns von unterwegs anruft. Habt ihr alle Daten in das Formular eingegeben, müsst ihr nur noch das Häkchen bei den AGB setzen und den Antrag abschicken. Danach bekommt ihr per Post die kostenlose Hotline mitgeteilt, die ihr nur mit eurer registrierten Mobilnummer anrufen könnt. Einen Staumelderaufkleber für das Auto gibt es noch dazu.

Stau (Foto: dpa/picture-alliance)
SWR3 Staumelder melden schnell Staus, damit sowas nicht passiert dpa/picture-alliance

Dann kann es losgehen

Sobald dir als SWR3 Staumelder bei deiner nächsten Fahrt irgendetwas auffällt, zum Beispiel ein Stau, den wir noch gar nicht gemeldet haben, einer, der sich schon aufgelöst hat oder aber ein Unfall: Ruf uns einfach direkt und kostenlos im SWR3 Verkehrszentrum an. Damit hilfst du allen anderen auf der Strecke und das nächste Mal helfen bestimmt andere SWR3 Staumelder dir.

Meistgelesen

  1. Nach neuen Compliance-Vorwürfen Bild-Chefredakteur Reichelt von allen Aufgaben entbunden

    Mit sofortiger Wirkung hat der Medienkonzern Axel Springer Bild-Chefredakteur Julian Reichelt von seinen Aufgaben entbunden. Vorausgegangen waren Vorwürfe wie Machtmissbrauch.  mehr...

  2. Philadelphia

    Schock und Wut in den USA Frau wird in Nahverkehrszug vergewaltigt – keiner der Anwesenden hilft

    „Keiner hat eingegriffen oder irgendetwas getan, um der Frau zu helfen“, sagt ein Polizist. In den Sozialen Medien wächst die Wut auf die untätigen Zeugen.  mehr...

  3. Stockholm

    Süß oder peinlich? Greta singt und tanzt – das Netz reagiert mit Jubel und Häme

    Greta Thunberg ist ausgelassen, singt schief, tanzt wild und hat sichtlich Spaß: Viele kriegen da einfach gute Laune, aber auch Spott muss Greta danach ertragen.  mehr...

  4. Leipzig

    Antisemitismus-Vorwürfe von Gil Ofarim Überwachungsvideos werfen Fragen auf – wie war es denn nun?

    Wurde Sänger Gil Ofarim in einem Leipziger Hotel wirklich antisemitisch beleidigt? Überwachungsvideos schüren jetzt Zweifel an seiner Schilderung.  mehr...

  5. Drei Monate nach der Flutkatastrophe „Ich hoffe, dass wir die Leute ansatzweise warm in den Winter bringen“

    Die Bilder der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen haben alle gesehen. Aber wie geht es den Menschen vor Ort drei Monate später? Viel hat sich getan, doch ein Ende ist noch nicht in Sicht.  mehr...

  6. Ab auf die Piste Ist der Skiurlaub trotz Corona möglich?

    Wer Skifahren liebt, beginnt sicherlich jetzt schon die Planung für den Skiurlaub 2021/2022. Doch macht uns da Corona einen Strich durch die Rechnung?  mehr...