Stand
AUTOR/IN
Benedikt Wiehle
Benedikt Wiehle
KÜNSTLER/IN
Rednex

Wenn ihr denkt, ihr kennt bereits die skurrilsten Videos im Internet, dann schaut euch das an! Erfahrt hier die Geschichte des Memes „Gegagedigedagedago“.

Das steckt hinter Cotton Eye Joe und „Gegagedigedagedago“

Razi Irwani ist ein dänischer Musiker, Schauspieler und Tiktok-Star. Er teilte diese Comedyversion des Rednex-Songs Cotton Eye Joe und sang im Refrain den Fantasietext „Gegagedigedagedago“: Fast 30 Millionen Mal würde sein Video bei Tiktok angesehen.

Youtube: Cotton Eye Joe mit Chicken-Video

Von Tiktok ging es weiter zu Youtube. Dort postete der User MegaBen einen kurzen Clip auf seinem Kanal, in dem er den „Gegagedigedagedago“-Sound verwendete – aber ein neues Video dazu erstellte. Bis heute wurde es über 20 Millionen Mal geklickt.

Darauf zu sehen: Ein Chicken Nugget, das die „Gegagedigedagedago“-Version des Songs singt und ein Chicken Wing, das die Original-Stimme von Cotton Eye Joe singt. Das Chicken Nugget und das Chicken Wing haben animierte Gesichter, tragen Cowboyhüte und tanzen. Im Hintergrund ist das Bild einer Wüste. Dieser Kommentar unter dem Video bringt es auf den Punkt:

Mein Gehirn hat gerade aufgehört zu arbeiten.

Rednex: Neuer Rekord für Cotton Eye Joe?

Und was hält die Band selbst von „Gegagedigedagedago“? Sie freut sich über den erneuten Erfolg für ihren 90er-Jahre Kultsong, mit dem es die Schweden auf Platz 1 der Charts in unter anderem Deutschland und Großbritannien geschafft haben.

Rednex sprechen in einer Pressemitteilung sogar von zusammengerechnet 3 Milliarden Aufrufe, die alle Videos mit dem Sound der „Gegagedigedagedago“-Version in nur 25 Tagen bei Youtube erzielt haben sollen. Überprüfen lässt sich diese Zahl nicht, Tiktoker Razi hat sie ebenfalls auf seiner Instagram-Seite geteilt.

Schaut euch hier das Original-Musikvideo zu Cotton Eye Joe von Rednex an:

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine sind auf TikTok aktiv. Sie teilen in den Videos, die sie hochladen, auch Infos über sich selbst. Die Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und die Inhalte echt sind. Ein blauer Haken neben dem Profil macht deutlich, dass es durch TikTok selbst als echt eingestuft wurde. TikTok ist ein soziales Netzwerk und Teil des chinesischen Unternehmens ByteDance.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine laden auf YouTube Video hoch mit Infos über sich und andere. Solche Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob der Kanal und die Inhalte im Video echt sind. Ein Häkchen neben dem Profilnamen bedeutet außerdem, dass der Kanal durch YouTube bestätigt wurde. YouTube gehört seit 2006 zu Google, einem US-Unternehmen von Alphabet.

Meistgelesen

  1. Passt auf euch auf Hochwasser nach Unwetter: Lage in RLP und Saarland bleibt angespannt

    In SWR3Land regnete es heftig. Teilweise mit Überschwemmungen – in einigen Regionen wurde evakuiert. Hier könnt ihr die Lage für BW, RLP und das Saarland checken.

    LUNA SWR3

  2. Viraler Zungenbrecher „Barbaras Rhabarberbar“ – hört hier Teil 2 des viralen Hits an!

    Der erste Teil eines Zungenbrecher-Songs ging überraschend im Internet viral. Jetzt haben die beiden eine Fortsetzung nachgelegt – und die ist mindestens genauso groovy.

  3. Schwarzwald

    „Letzter Ausflug Schauinsland“ aus dem Schwarzwald Lohnt sich der Tatort am Pfingstmontag?

    Die psychiatrische Gutachterin Lisa Schieblon wird tot in ihrem Kofferraum gefunden. Alle Beweise deuten auf einen Mann, der bereits im Gefängnis sitzt. Doch war er es wirklich?

    PUSH SWR3