Stand
AUTOR/IN
Benedikt Wiehle
Benedikt Wiehle (Foto: SWR3 Das Magazin)
KÜNSTLER/IN
Die Ärzte

Nach Schrei nach Liebe oder Deine Schuld haben die Ärzte mit Demokratie einen neuen politischen Song geschrieben. Erschienen ist er bereits 2021 – doch jetzt wird er erneut zum Thema.

Eigentlich wollte die Punk-Band aus Berlin keine weitere Single aus ihrem bereits drei Jahre alten Album Dunkel veröffentlichen. Doch die Ärzte schreiben als Begründung:

Der Song passt leider grad.

Vor Europawahl: Ärzte-Schlagzeuger Bela B sieht die Demokratie gefährdet

Also haben die Ärzte Demokratie am 5. April als neue Single ausgekoppelt. Und beziehen sich damit auch direkt auf einen aktuellen Anlass: die Europawahl im Juni.

Eigentlich leben wir in einem demokratischen Staat, der felsenfest auf seiner Grundordnung steht und doch scheint die Demokratie grad mehr als sonst ein besonders zu schützendes Gut zu sein. Warum zweifeln so viele Leute an ihr?

Musikvideo zu Demokratie: Farin Urlaub im Bundestag

Das Comic-Musikvideo ist wie eine Zeitreise durch die Geschichte der Demokratie, die Ärzte-Bandmitglieder sind als animierte Figuren teil davon.

Zu sehen ist Farin Urlaub im antiken Griechenland, das Attentat auf Julius Cäsar, der Sturm auf das Kapitol in Washington, Querdenker-Demos, Militärmärsche in China, Proteste gegen die AfD und Farin Urlaub, der als Politiker im Bundestag spricht. Aber auch Aufnahmen von Ärzte-Konzerten, Anspielungen auf Ärzte-Musikvideos (Junge, Noise und Schrei nach Liebe) und der Auftritt der Band bei den Tagesthemen sind Teil des Musikvideos.

Am Ende ist zu lesen: „Wählen zu gehen ist das höchste Privileg in einer Demokratie. Wenn du darauf verzichtest, wirst du bald vielleicht nicht mehr wählen können.

„Demokratie“: Das sind die Lyrics des Songs

Die neue Single der Ärzte ist ein deutlicher Aufruf der Band, Wählen zu gehen. Im Songtext heißt es unter anderem:

Und falls du dich jetzt fragst, wie man die Welt verbessern kann
Wie wär's mit Wählen geh'n?
Dein Kreuz gegen Hakenkreuze, damit fängt es an

Ärzte-Sänger Farin Urlaub: Vergleich mit den USA

Gitarrist und Sänger Farin Urlaub hat den Text zu Demokratie geschrieben.

Die Ärzte kommentieren seit Jahren die gesellschaftliche und politische Entwicklung in Deutschland. Sowohl ganz konkret durch ihre Songtexte wie zum Beispiel in Schrei nach Liebe, das zu einer Hymne gegen Rechtsextremismus geworden ist, als auch mit Ansagen bei Konzerten, Posts bei Social Media und auf ihrer Website oder in Interviews.

Die Ärzte unterstützen außerdem NGOs wie die Seenotrettung oder veranstalten ein Festival in Berlin (Labor Tempelhof), das so klimaneutral wie möglich ist.

Wir agieren als Band politisch, weil Neutralität gar keine Option ist heutzutage. Als echter Politiker wäre ich persönlich allerdings denkbar ungeeignet, schon aus Mangel an jeglicher Kompetenz.

Den Vorteil als Künstler politisch zu sein, sieht Schlagzeuger Bela B darin, keine Kompromisse eingehen zu müssen:

Unsere Meinungen, unsere Kommentare werden anders und für viele Leute vielleicht auch ehrlicher gelesen als die vieler Politiker.

Diese Hinweise verstecken sich in Demokratie von den Ärzten

In der ersten Strophe der neuen Ärzte-Single gibt es eine Anspielung auf den Ärzte-Hit Junge vom Album Jazz ist anders aus dem Jahr 2007:

Junge, hast du nichts gelernt?

Außerdem hat der Song Demokratie in Klammern den Zusatz Our Bass Player Hates This Song. Der Hintergrund: Ärzte-Bassist Rodrigo Gonzales findet den Text tatsächlich zu plakativ und erklärerisch für einen Ärzte-Song. Bela und Farin fanden ihn aber gut so und die Band hat demokratisch entschieden, ihn zu veröffentlichen – nur eben mit dem halb im Ernst und halb im Spaß gemeinten Hinweis, dass Bassist Rod den Song hasst.

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Meistgelesen

  1. ACHTUNG: heiß & lecker 🤩 Das große SWR3 Grillen: Die Rezepte für diesen Sonntag mit Johann, Meta & Sally!

    Endlich ist es soweit! Wir teilen mit euch die unfassbar leckeren und kreativen Rezepte fürs diesjährige große SWR3 Grillen.

  2. Nahostkrieg Irans Angriff auf Israel: Was wir wissen

    Nach dem Angriff der Hamas auf Israel entwickelte sich ein Krieg in Nahost. Hier gibt es die wichtigsten News zum Nahost-Konflikt und der Lage im Gazastreifen im Live-Ticker.

  3. Zürich

    Tatort Zürich mit Grandjean & Ott 5 von 5 Elchen: Warum der Tatort „Von Affen und Menschen“ die verdient hat!

    Eine Mordserie in Zürich. Unter den Opfern findet sich auch ein Schimpanse und die Tatort-Kommissarinnen haben Mühe, den Täter zu finden. Ein verwirrender Fall für Grandjean und Ott.

  4. Tonkabohne & Co. Jetzt die Zutaten fürs große SWR3 Grillen checken!

    Lecker, regional und frisch! Diese Zutaten sind dieses Jahr beim großen SWR3 Grillen mit dabei. Erstellt jetzt eure Zutatenliste mit unserem Mengenrechner!