Stand
AUTOR/IN
Johannes Seiler
Johannes Seiler
Leo Eder
Leo Eder
KÜNSTLER/IN
Taylor Swift

Taylor Swift spielt auf ihrer Welttournee bald Konzerte in Europa. Im Juli kommt sie auch nach Deutschland. Hacker haben versucht, Tickets zu klauen und zu verkaufen. Was du tun kannst, wenn du betroffen bist, liest du hier.

Chicago, Rio, Tokio, Sydney und viele mehr ... Seit März 2023 tourt Taylor Swift durch die größten Städte der Welt und begeistert dabei Millionen Fans. Im Sommer kommt Swift auf ihrer Eras-Tour nach Europa.

Swifties aufgepasst! Taylor Swift: Alles zu ihrem neuen Album und ihrer Eras-Tour

Unser Gewinnspiel hat schon gezeigt, wie viele Swifties unter euch sind! Wir berichten live aus Paris und teilen mit euch die Highlights von Taylors Auftakt der Eras Tour in Europa!

Im Juli gibt es auch Konzerte in Deutschland – die Tickets, die zum Teil mehrere Hundert Euro kosten, sind heiß begehrte Ware und seit Monaten ausverkauft. Die einzige Möglichkeit, noch an Karten zu kommen, ist der Zweitmarkt – das heißt, wenn Fans ihre Tickets weiterverkaufen. Das haben sich einige Hacker zunutze gemacht.

Die Hacker verschafften sich Zugriff auf die Konten der Ticketbesitzer und verkauften die personalisierten Karten über den Zweitmarkt weiter. Die digitalen Tickets wurden also einfach geklaut. Doch Ticketanbieter Eventim hat mitgeteilt, dass die „Zahl der unautorisierten Weiterverkäufe“ sich im niedrigen zweistelligen Bereich befindet. Die Möglichkeit, Tickets für die Swift-Konzerte weiterzuverkaufen, wurde vorübergehend abgeschaltet.

Konzert-Tickets geklaut? Das rät der Experte

Würde eine Ticket-Versicherung, wie sie einem meistens beim Kauf angeboten wird, in diesem Fall etwas nützen? Eher nicht. Sie greift oft nur, wenn man das Konzert zum Beispiel aus gesundheitlichen Gründen nicht besuchen kann. Man sollte sich deshalb immer gut überlegen, was diese Versicherung genau abdeckt und ob man sie wirklich braucht, sagt Stephan Riegger vom Europäischen Verbraucherzentrum.

Für diejenigen, die vom digitalen Ticket-Diebstahl betroffen sind, hat er aber drei Tipps parat:

  • die Bestellbestätigung greifbar haben
  • die Zahlung nachweisen – mit Kontoauszug oder Kreditkartenabrechnung
  • ein Screenshot der Ticketbestellung

Der Hacker-Angriff auf die Online-Tickets für Taylor Swift waren auch das SWR3 Topthema mit Stefan Hoyer:

Eventim

Topthema vom 07.05.2024 Durchatmen und Tickets zurück

Dauer

Unbekannte haben die Ticketbörse Eventim gehackt, um an digitale Tickets
für die Taylor-Swift Konzerte in Deutschland zukommen. Falls auch Euch digitale Tickets verloren gehen, erfahrt ihr hier, was hilft.

Wie hat die Ticket-Plattform auf den Hacker-Angriff reagiert?

Eventim hat die Passwörter von einigen Usern als Vorsichtsmaßnahme zurückgesetzt. Das heißt aber nicht, dass all diese Leute vom Hacker-Angriff betroffen sind. User bekamen eine Mail mit der Bitte, ihr Passwort für ihr Mailfach zu ändern und dann ein neues Passwort für ihr Konto bei Eventim zu vergeben. Wenn das erledigt sei, sollten die digitalen Tickets wieder sichtbar sein.

Außerdem wurden einige Verkäufe, die verdächtig aussahen, rückgängig gemacht. Wer ein geklautes Ticket gekauft hat, soll laut Eventim sein Geld zurückbekommen.

Paris

Neues Set mit krassen Songs! Taylor Swift in Paris: 7 neue Songs bei der Eras Tour in Europa!

Europa-Tourauftakt von Taylor Swift in Paris. 😍 Hier gibts die Setlist mit den neuen Songs aus „The Tortured Poets Department“ & die Highlights.

Mega-Star Taylor Swift

Doch was macht Taylor Swift so bekannt? Die 34-Jährige zählt aktuell mit mehr als 300 Millionen verkauften Tonträgern zu den erfolgreichsten Künstlern der Welt und ist mittlerweile sogar Milliardärin. Forbes listet ihr Vermögen auf rund 1,02 Milliarden Euro. Doch auch abseits ihres Geldes kann Swift liefern. Fans, die sogenannten Swifties, schwören auf ihre Konzerte und sind der Meinung, dass es die besten Shows der Welt seien.

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Meistgelesen

  1. Passt auf euch auf Hochwasser nach Unwetter: Lage in RLP und Saarland bleibt angespannt

    In SWR3Land regnete es heftig. Teilweise mit Überschwemmungen – in einigen Regionen wurde evakuiert. Hier könnt ihr die Lage für BW, RLP und das Saarland checken.

    LUNA SWR3

  2. Viraler Zungenbrecher „Barbaras Rhabarberbar“ – hört hier Teil 2 des viralen Hits an!

    Der erste Teil eines Zungenbrecher-Songs ging überraschend im Internet viral. Jetzt haben die beiden eine Fortsetzung nachgelegt – und die ist mindestens genauso groovy.

  3. Schwarzwald

    „Letzter Ausflug Schauinsland“ aus dem Schwarzwald Lohnt sich der Tatort am Pfingstmontag?

    Die psychiatrische Gutachterin Lisa Schieblon wird tot in ihrem Kofferraum gefunden. Alle Beweise deuten auf einen Mann, der bereits im Gefängnis sitzt. Doch war er es wirklich?

    PUSH SWR3