Stand
AUTOR/IN
SWR3
KÜNSTLER/IN
Bob Dylan

Damals warst du immer elegant gekleidet.
Und jedem Bettler hast du was in den Hut geworfen.
War doch so, oder?
Und dann waren da die Leute, die dich angerufen haben:
Pass auf Puppe, du bist auf dem falschen Weg.
Du hast dir gedacht, dass die dich verarschen.
Du hast drüber gelacht.
Jetzt bist du leiser geworden.
Und du bist anscheinend nicht besonderes stolz darauf,
dass du dir dein Essen zusammenschnorren musst.
OK, Miss Einsam, du warst vielleicht auf der besten Schule.
Aber da hast du nur gelernt, wie man sich ausnehmen lässt.
Und wie man auf der Straße lebt, das hat dir keiner beigebracht.
Und auf einmal musst du dich damit abfinden.
Du hast gesagt, dass du keine Kompromisse mit den Tramps machen würdest.
Aber wenn du jetzt in ihre leeren Augen starrst,
und sie um ’nen Deal angehst,
dann merkst du auf einmal,
dass sie dir keine Alibis verkaufen.

Wenn die Clowns und die Gaukler kamen,
um dir ihre Tricks zu zeigen,
dann warst du blind für die Verachtung in ihren Gesichtern.
Hast nicht hingesehen.
Hast nie kapiert, dass das nicht gut war.
Du solltest keine anderen Menschen benützen,
um dein Leben zu leben.
Du bist dauernd mit deinem Diplomatenheini in seinem Chromschlitten rumgefahren.
Der mit einer Siamkatze auf der Schulter.
Tat weh, rauszufinden,
dass er dir alles nur vorgelogen hatte,
als er mit deinem ganzen Vermögen weg war.
Hat weh getan, gell?
Immer die Prinzessin im Elfenbeinturm,
mit all den netten Leuten.
Schampus saufen und glauben, dass man es geschafft hat.
Teure Geschenke und all der Quatsch.
Deinen Diamantenring hättest du besser verpfändet.
Du hast die Napoleons der Straße in ihren Lumpen immer ausgelacht,
Dich drüber amüsiert.
Jetzt rufen sie dich.
Geh nur, du hast keine Wahl mehr.
Wenn du nichts mehr hast, dann hast du auch nichts mehr zu verlieren.
Du hast nichts mehr zu verbergen.
Du bist unsichtbar.

Und jetzt sag mir,
wie fühlt sich das an,
allein zu sein,
ohne eine Richtung, in die es heim geht,
eine Unbekannte,
ein Stück Stein?

Stand
AUTOR/IN
SWR3
KÜNSTLER/IN
Bob Dylan

Meistgelesen

  1. Rostock

    Polizeiruf-Kritik Rostock „Diebe“ Verwirrender Polizeiruf: Wer ist Täter und wer ist Opfer?

    Im neuen Rostocker Polizeiruf liefen viele Storys gleichzeitig. In „Diebe“ sind zwar richtig gute Schauspieler zu sehen, spannend war der neue Polizeiruf dagegen nur teilweise.

  2. „Friendly Fire“ Linkin Park überraschen mit neuem Song – mit Chester Benningtons Stimme!

    Fans von Linkin Park, aufgehorcht: Es gibt neues Material! Also eigentlich altes, aber erst jetzt erblickt es das Licht der Öffentlichkeit. Am Mic: der verstorbene Chester Bennington.

  3. Er schrieb „All Of Me“ und „If I Were A Boy” „Fu** you, Madonna!“ – der deutsche Songwriter Toby Gad und die Stars

    Schon mal von Toby Gad gehört? Er kommt aus München – und wurde in Amerika zu einem der erfolgreichsten Songwriter der Welt! Uns hat er seine besten Erlebnisse mit Beyoncé, John Legend und Katy Perry erzählt.