Stand
AUTOR/IN
SWR3
KÜNSTLER/IN
Dido

Zwei Wochen Urlaub total! Und dieses Gefühl, in einer anderen Welt zu leben,
ist immer noch da.
Ich werde erst morgen auspacken, um diese Nacht noch einmal alles um mich
herum zu vergessen: diese miese kleine Bude und unten die laute Straße,
in der die Autos niemals anhalten. Ein Leben, in dem ein Sonnenuntergang keinen Platz hat.

Ich habe immer noch Sand in meinen Schuhen und der Gedanke an dich lässt mich nicht los. Warum auch? Klar haben wir Schluss gemacht und uns „Adieu“ gesagt. Alles andere wäre ja auch unlogisch gewesen. Aber trotzdem möchte ich dich wiedersehen.

Diese eine Nacht noch und dann zurück zu Vernunft und normalem Leben!
Ich sollte besser ein Bad nehmen und anschließend hier mal aufräumen.
Weg mit dem Kram, der mich daran erinnert, wie es war, bevor ich mich in den Flieger setzte und dem tristen Alltag entfloh, in dem ein Sonnenuntergang keinen Platz hat!
Ich will dich wieder sehen!

Vor zwei Wochen, in fremder Umgebung und hoffnungslos verliebt, war das alles anders.
Dann musste ich weg und habe vergessen, dir zu sagen, dass ich dich wiedersehen will. Ein Fehler! Denn heute weiß ich, wie wichtig du für mich bist.

Stand
AUTOR/IN
SWR3
KÜNSTLER/IN
Dido

Meistgelesen

  1. Exklusiv auf einem Weingut in der Pfalz So gewinnt ihr Tickets für die Andreas-Müller-Tourpremiere

    Erlebe das neue Programm von Andreas Müller vor allen anderen in ganz besonderem Ambiente auf einem Weingut in der Pfalz und lerne ihn persönlich kennen. Jetzt anmelden!

  2. Comeback nach 20 Jahren Darum ist „Unwritten“ von Natasha Bedingfield zurück in den Charts

    Mit ihrem 2004er-Hit Unwritten ist die britische Sängerin Natasha Bedingfield aktuell wieder in den Charts. Erfahrt hier, wie es dazu kam!

  3. Kiel

    Tatort-Kritik aus Kiel: „Borowski und der Wiedergänger“ Wie hat euch der Tatort am Sonntag gefallen?

    Kommissar Borowski und seine junge Kollegin ermitteln bei einer schwerreichen Unternehmer-Familie, weil der Ehemann der Firmenchefin verschwunden ist.