STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG

Sex als ein Akt der Erniedrigung oder als Mittel zum Zweck? Vergewaltigung oder Berechnung? Was nach der Weihnachtsfeier auf dem Sofa im Chefbüro passiert, kostet den Kollegen Idris Demir das Leben.

Tatort Treppenhaus

Idris Demir stürzt über eine Brüstung, mitten in die üppige Weihnachtsdeko, hinab in den Tod. Und plötzlich ist es keine Privatsache mehr, was da lief zwischen Oliver Jansen, dem Chef und seiner Angestellten Kim Tramell. Dass da was lief, das zeigt ein Handyvideo, aufgenommen vom Kollegen Demir, dem Mann, der über die Brüstung fiel.

Verführung oder Vergewaltigung?

Wie kam es zum Sex zwischen Angestellte und Chef? Kim Tramell sagt: „War 'ne Scheißaktion!“ „Was heißt das?“, will Kommissar Lannert wissen. „Er hat mich gezwungen“, meint die Angestellte und damit steht der Vorwurf der Vergewaltigung im Raum. Ihr Chef Oliver Jansen sieht das ganz anders. „Wir hatten ein tolles Gespräch. Und dann steht sie auf, geht zum Aufzug und sagt mit so 'nem Unterton, verbindlich, dass oben noch ihr Mantel wäre. Und sie lächelt so.“

Aussage gegen Aussage – Kim hat nicht „Stopp“ gesagt

Die Kommissare Lannert und Bootz schauen sich das betreffende Video immer und immer wieder an. „Mal ehrlich“, fragt Lannert. „Siehst du da 'ne Vergewaltigung?“. „Nein, seh' ich nicht“, sagt Bootz. Wollte sich Kim Tramell durch Sex mit dem Chef einen Jobvorteil verschaffen? Der Vorwurf steht im Raum. „Wann genau haben sie eigentlich ‘Stop‘ gesagt?“, will Lannert wissen.

Videobeweis – beide Sexpartner haben ein Motiv

Genau darum geht’s in diesem Tatort. Um Grenzen, um Berechnung, um Missverständnisse, um Macht, um ein fehlendes „Nein“, um unterschiedliche Interpretationen, um Sex als Mittel zum Zweck oder als Akt der Erniedrigung. Tatsächlich hätte jeder der beiden Sexpartner ein Motiv, den Urheber des Sexvideos übers Geländer zu stürzen.

Tatort-Kommissar Lannert wird beinahe schwach

Die erste halbe Stunde habe ich die Geschichte eher von außen betrachtet, aber dann bin ich quasi mitbalanciert auf diesem schmalen Grat. Gut gemacht, gut gespielt, gutes Thema. Fast könnte man daher über den etwas zähen Beginn hinwegsehen und über die, wie ich finde, unnötig eingebaute Schwärmerei von Kommissar Lannert.

Taugt ein Video als Beweis?

Ein Handyvideo, das das Leben von vielen verändert, und einen Kollegen das Leben kostet. Die Frage bleibt, kann solch ein Video allein entscheiden über Schuld und Unschuld? Oder wie Kommissar Lannert es ausdrückt: „Liegt die Wahrheit in dem was man sieht? Oder in dem, was man nicht sieht?“

Tatort Videobeweis – Outtakes

Das Auto will nicht anspringen, ein Magazin landet nicht da wo es soll und so weiter... Auch am Set des Tatorts kann mal was schiefgehen. Hier gibt es die Outtakes aus dem Tatort Videobeweis.

Tatort Videobeweis – die Minute danach

Keine Sorge, hier wird nicht gespoilert. Im folgenden Clip gibt es die Minute danach zu sehen, in der Lannert und Bootz gemeinsam im Auto sitzen.

Meistgelesen

  1. Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz

    Gewitter und Sturm – Tornados möglich Seit dem Mittag drohen heftige Unwetter – vor allem in NRW und RLP

    In Teilen Deutschlands dürfte es nach einem ruhigen Vormittag heftig werden. Im Ahrtal in RLP bleiben die Schulen zu. Auch den Norden von Baden-Württemberg könnte es treffen.  mehr...

  2. Liveblog zum Krieg in der Ukraine Deutscher Staat darf bei Energiekonzernen das Kommando übernehmen

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen: Während die Welt den Einmarsch verurteilt, zerstören russische Truppen Städte und Infrastruktur. Alle Infos dazu.  mehr...

  3. Ortenaukreis

    Gebäude vollständig ausgebrannt Großbrand in Offenburg zerstört sechs Reihenhäuser

    Das Feuer begann in einem der Häuser und griff von da auf die anderen über.  mehr...

  4. Kinderfahrräder im Test Nur drei von zwölf Rädern haben die Tester überzeugt

    Die gute Nachricht: Den Praxistest haben alle Kinderfahrräder gut bestanden. Doch nicht alle Materialien sind im Belastungstest auch langlebig. Welches Rad ist Testsieger?  mehr...

  5. SWR3 Tatort-Kritik Letzter Tatort mit Meret Becker: „Das Mädchen, das allein nach Haus' geht“

    Der letzte Tatort für Meret Becker: Sie spielt Nina Rubin im Berliner Team – zusammen mit Robert Karow. In ihrem letzten Fall bekommt sie es mit der russischen Mafia zu tun und das ist ziemlich spektakulär.  mehr...

  6. Morgen & For Free! Das SWR3 Open Air in Mainz mit Lost Frequencies, Álvaro Soler und Milow

    Zum 75. Landesjubiläum von Rheinland-Pfalz holen wir am Samstag Superstars für euch nach Mainz. Auftreten werden auch Tom Grennan und Emily Roberts. Der Eintritt ist frei!  mehr...