STAND
AUTOR/IN
Leo Eder
Leo Eder (Foto: SWR3)

Betrugsmaschen per SMS werden von Kriminellen mittlerweile gerne genutzt: Smishing ist das neue Phishing! So raffiniert sind die Fake-SMS inzwischen.

Nach dem Enkel-Trick am Telefon und den Spam-Mails von angeblichen Prinzen aus Afrika, die dir jede Menge Geld vererben wollen, scheint jetzt die gute alte SMS von Betrügern entdeckt worden zu sein.

Fake-SMS von der Telekom

Auch bei SWR3-Moderator Marcus Barsch haben sie es versucht: Eine SMS kam auf seinem Handy an, die scheinbar von der Telekom gesendet worden war. Aber eben nur scheinbar. Auf den ersten Blick wirkte sie authentisch – denn sie landete in seinem bisherigen SMS-Verlauf mit der echten (!) Telekom.

Fake-SMS (Foto: SWR)

Zuerst wunderte sich Marcus Barsch: „Was war nochmal das Problem?“ Spätestens bei dem Wörtchen „unbedingt“ wurde er misstrauisch. So würde die wahre Telekom das vermutlich nicht formulieren. Der Link sah perfiderweise aber so echt aus...

SMS-Spoofing: Nachrichten von anderen Nummern senden

Höchste Zeit, darüber mit einem IT-Sicherheitsexperten zu sprechen. Dennis Schirrmacher von der Computer-Fachzeitschrift c't erklärt in SWR3 MOVE, wie das überhaupt sein kann, dass eine SMS scheinbar von einer offiziellen Telekom-Nummer versendet wird. Im Fachjargon nennt man das SMS-Spoofing:

Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

Nachrichten IT-Sicherheitsexperte erklärt SMS-Spoofing

Dauer

Sicherheitsexperte: Betrüger haben dazugelernt

Auf Links in solchen Nachrichten sollte man natürlich niemals klicken. Denn die Betrüger seien in der Regel auf Identitätsdiebstahl aus, meint Schirrmacher. Und: Längst lassen sich Fakes nicht mehr an den vielen Rechtschreib- und Grammatikfehlern erkennen wie früher. Die Betrüger werden leider besser, so dass es auch Experten wie ihm im ersten Moment schwerfallen kann, Fakes zu erkennen.

Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

Nachrichten IT-Sicherheitsexperte: Betrüger werden immer besser

Dauer

E-Mails: So erkennst du einen Fake-Link

Ein Tipp, der sich bei suspekt wirkenden SMS zwar nicht anwenden lässt, dafür aber bei E-Mails: einfach mal mit der Maus über die Absender-Adresse oder den Link in der Mail fahren. Auch wenn eine plausibel wirkende Mail-Adresse oder URL angegeben ist, wird so angezeigt, was wirklich dahintersteckt. Und das ist selten eine offizielle Telekom-Adresse, sondern eher etwas Kryptisches.

STAND
AUTOR/IN
Leo Eder
Leo Eder (Foto: SWR3)

Meistgelesen

  1. Stuttgart

    Der Grund ist absurd... A8: Familie stellt brennendes Auto an Tankstelle ab und fährt mit Taxi davon

    An der A8 bei Stuttgart hat eine Familie ihr brennendes Auto an einer Tankstelle abgestellt. Nach Angaben der Polizei nur fünf Meter von den Zapfsäulen entfernt.  mehr...

  2. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen Ukraine meldet wichtige Geländegewinne im Süden und Osten

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...

  3. „Time is Brain“ Warum immer mehr junge Menschen einen Schlaganfall erleiden

    Das Alter für Schlaganfälle verschiebt sich: Immer häufiger sind auch junge Menschen betroffen. „Schlaganfall, ich? Jetzt schon?“ Was sind Risikofaktoren und wie reagierst du im Zweifel?  mehr...

    NOW SWR3

  4. Türkei Sänger getötet – weil er ein Lied nicht kannte?

    Gäste wünschen sich von Musikern in Bars hin und wieder Songs. Ein unerfüllter Musikwunsch endete in Ankara jetzt tödlich.  mehr...

    LUNA SWR3

  5. Stuttgart

    Auch Hubschrauber im Einsatz Cannstatter Wasen: Rund 70 Rettungskräfte rücken nach Notrufen aus

    Drei Notrufe vom Cannstatter Wasen haben am Abend einen Großeinsatz ausgelöst. Menschen in Not fanden die Rettungskräfte nicht – dafür aber einen 27-Jährigen.  mehr...

  6. SWR3 hilft So bekommst du ein Jahr kostenlosen Ökostrom!

    Ein ganzes Jahr lang keine Stromrechnung – SWR3 macht es möglich! Gewinnt jetzt ein Jahrespaket Ökostrom!  mehr...