Stand
AUTOR/IN
Johannes Seiler
Johannes Seiler (Foto: Johannes Seiler)

Ein 74-jähriger Mann aus dem Bodenseekreis staunte nicht schlecht, als er sein Paket öffnete.

In dem besagten Paket sollte eigentlich seine neue Küchenmaschine sein. Diese hatte er im Internet bestellt. Doch als er das Paket öffnete die Überraschung: Drogen. Laut Polizei mehrere Gramm Marihuana und Haschisch. Das Gleiche? Nein! Kurze Drogenkunde zwischendurch:

  • Marihuana sind die weiblichen Blüten der Pflanze selbst. 
  • Unter Haschisch versteht man das getrocknete Harz aus den Drüsenhaaren der weiblichen Pflanze.

Auch Alkohol und Cannabis werden oft verglichen. In unserem Faktencheck haben wir recherchiert, welche Droge gefährlicher ist:

Paket wurde beim Versand vertauscht

Zurück zum Drogenpaket: Die Polizei teilte mit, dass die beiden Päckchen beim Versand vermutlich vertauscht wurden. Der Mann hatte die Behörden alarmiert, als er Anfang der Woche die falsche Lieferung erhalten hatte. Auf welche Küchenmaschine der Rentner aktuell vergeblich wartet und wo sich der Vorfall ereignete, will die Polizei „aus ermittlungstaktischen Gründen“ nicht mitteilen.

Aktuell verfolgt die Polizei solche Vorfälle noch. Wenn es nach Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach geht, soll Cannabis schon bald legal sein.

Das soll in Deutschland möglich werden Bundesregierung will Cannabis legalisieren – aber nur zum Teil

Kann man Gras in Deutschland bald legal im Laden kaufen? Die Regierung hat über den Gesetzesvorschlag von Gesundheitsminister Lauterbach beraten. Ganz so liberal wird es nicht.

Dann würden solche skurrilen Geschichten wohl der Vergangenheit angehören:

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Meistgelesen

  1. „Weak In The Knees“ Matt Simons neuer Song läuft in SWR3 und er hört zu 🤩

    Wir haben Matt Simons Song „Weak In The Knees“ in SWR3 gespielt und er hat es in dem Moment im Auto gehört. Wie er darauf reagiert hat, seht ihr hier!

  2. Wird Essen gehen jetzt teurer? Mehrwertsteuer-Erhöhung: Wie geht es den Gastronomen damit?

    Nach vielen Diskussionen wurde die Mehrwertsteuer in der Gastronomie zum 1. Januar 2024 wieder auf 19 Prozent angehoben. Wie geht es den Gastronomen damit? Bleiben die Kunden aus?

  3. Kiel

    Tatort-Kritik aus Kiel: „Borowski und der Wiedergänger“ Check hier, ob der Tatort am Sonntag was für dich ist!

    Kommissar Borowski und seine junge Kollegin ermitteln bei einer schwerreichen Unternehmer-Familie, weil der Ehemann der Firmenchefin verschwunden ist.