Stand
AUTOR/IN
Hans Liedtke
Hans Liedtke (Foto: SWR3)

Etliche Vögel sterben gerade im Schwarzwald. Der Grund: Sie werden von Autos überfahren. Das könnt ihr dagegen tun.

Der Fichtenkreuzschnabel wird auch der „Papagei des Schwarzwaldes“ genannt. Um ihn zu schützen, ruft der Nationalpark Schwarzwald Autofahrer dazu auf, auf der Schwarzwaldhochstraße langsamer zu fahren. Denn: Der Vogel aus der Finken-Familie pickt momentan das Streusalz von der Straße.

„Papagei des Schwarzwalds“ in Gefahr: #Fichtenkreuzschnäbel geraten unter die RäderVermehrte Meldungen von Vögeln auf der #Schwarzwaldhochstraße / Erhöhte Rücksicht beim Fahren gebotenhttps://t.co/M9qoAfcKCm#NationalparkSchwarzwald #Nationalpark #Schwarzwald #B500 #bawü

Finken picken Salz von den Straßen im Schwarzwald

Die Vögel sind dabei so konzentriert, dass sie einfach mitten auf der Fahrbahn sitzen bleiben, nicht wegfliegen und so zu Verkehrsopfern werden. Alle Autofahrer sollen jetzt etwas weniger aufs Gas treten. So sollen die Vögel Zeit haben, wegfliegen zu können, sagte ein Mitarbeiter des Nationalparks Schwarzwald.

Hunderte tote Vögel im letzten Jahr

Letztes Jahr zählte der Nationalpark zwischen Februar und April Hunderte tote Vögel an der Schwarzwaldhochstraße. Die Weibchen sind olivgrün gefärbt. Bei Männchen variiert das Federkleid von gelb über orange bis hin zu karminrot.

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Meistgelesen

  1. Kiel

    Tatort-Kritik aus Kiel: „Borowski und der Wiedergänger“ Check hier, ob der Tatort am Sonntag was für dich ist!

    Kommissar Borowski und seine junge Kollegin ermitteln bei einer schwerreichen Unternehmer-Familie, weil der Ehemann der Firmenchefin verschwunden ist.

  2. Storys der SWR3-Community Taxifahrer mit Herz – das sind eure schönsten Geschichten 💕

    Die Geschichte von Taxifahrer Maschid und dem 14-jährigen Lenny hat uns alle berührt. Fast noch besser sind eure eigenen Taxi-Storys – danke für eure tollen Kommentare!

  3. Wird Essen gehen jetzt teurer? Mehrwertsteuer-Erhöhung: Wie geht es den Gastronomen damit?

    Nach vielen Diskussionen wurde die Mehrwertsteuer in der Gastronomie zum 1. Januar 2024 wieder auf 19 Prozent angehoben. Wie geht es den Gastronomen damit? Bleiben die Kunden aus?