Stand
AUTOR/IN
Leo Eder
Leo Eder (Foto: SWR3)
Djamila Chastukhina

Nach 19 Jahren hört Judith Rakers bei der „Tagesschau“ auf. Die 48-Jährige war zum letzten Mal in der Hauptsendung zu sehen.

Rakers verabschiedete sich „ganz dezent“ am Ende ihrer Sendung und bekam abschließend von Kolleginnen und Kollegen Blumen überreicht.

Danke, dass Sie mich in den letzten 19 Jahren immer wieder in Ihr Wohnzimmer gelassen haben, und danke an die besten Kolleginnen und Kollegen der Welt.

Sie gehe auf eigenen Wunsch, da sie sich mehr auf ihre unternehmerische Tätigkeit konzentrieren wolle, teilte der Norddeutsche Rundfunk (NDR) am 16. Januar in Hamburg mit. Eine Nachfolge wird es demnach zunächst keine geben.

Erst einen Tag danach, postete Rakers ihren Abschied auch auf ihrem Inatsgram-Account:

Video: Die lustigsten „Tagesschau“-Momente von Judith Rakers

Rakers hatte den Ausstieg aus der „Tagesschau“ auch auf ihrem Instagram-Kanal verkündet. 19 Jahre sei sie „Teil der erfolgreichsten Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen“ gewesen und „sehr dankbar für diese Zeit“.

Mit diesen lustigen Momenten in und um die „Tagesschau“ hat sich Judith Rakers einen ganz besonderen Platz bei ihren Zuschauern verdient!

Ich weiß, viele von euch haben sich gewöhnt an mich in der 20-Uhr-Tagesschau, in den Nachtsendungen, Frühsendungen und Wochenendausgaben. Ich habe mich selbst daran gewöhnt, aber jetzt ist es Zeit für Veränderung und den Mut, diese umzusetzen. Ich freue mich sehr auf alles, was kommt.

Rakers: mehr Zeit für „große Leidenschaft“ – Bücher, Garten, Bauernhof

Ihr Leben spielt sich aber nicht nur im Fernsehen ab, sondern auch ganz viel auf ihrem eigenen Bauernhof. An den Erfahrungen, die sie dort sammelt, lässt sie auch andere teilhaben: in Form von Büchern über Gemüseanbau, Natur und Garten, einem Online-Magazin und einem Podcast. Außerdem, so schreibt sie auf Instagram, erscheine bald ihr erstes Kinderbuch, ein Experimentierkasten zum Gemüseanbau und sie plane auch ein Brettspiel.

Ich habe noch viele weitere Ideen (wie das so ist bei großen Leidenschaften ;-) und möchte mehr Zeit haben, diese umzusetzen.

Rakers moderiert weiterhin „3nach9“

Zusammen mit Giovanni di Lorenzo moderiert Rakers seit 2010 die Talkshow „3nach9“. Das werde sie auch weiterhin tun. Sie plane auch weitere Reportagen und denke über neue Fernsehformate nach. Nur „den täglichen Schichtdienst bei der Tagesschau“ gebe sie nun auf.

Judith Rakers im SWR3-Podcast

Judith Rakers hat nicht nur ihren eigenen Podcast: Auch bei uns war sie schon mit Ariana Baborie in 1 plus 1 – Freundschaft auf Zeit:

Baden-Baden

Judith Rakers & Ariana Barbourie exklusiv Von der Stadt zurück ins Dorf – war das eine gute Idee?

Ihr habt keine Ahnung, wer Judith Rakers und Ariana Barborie sind und was die beiden machen? Kein Problem. Wir haben hier alle wichtigen Infos über unsere 1-plus-1-Gäste für euch.

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Die ARD - das sind die öffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu gehören zum Beispiel der SWR (Südwestrundfunk), der BR (Bayerischer Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und über Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine haben auf Instagram Profile und posten dort auch wichtige Infos über sich selbst. Ein solcher Post kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Post echt sind. Profile mit einem blauen Haken wurden durch Instagram selbst auf ihre Echtheit überprüft. Instagram ist Teil des US-Unternehmens Meta Plattforms, dem unter anderem auch Facebook und WhatsApp angehören.

Stand
AUTOR/IN
Leo Eder
Leo Eder (Foto: SWR3)
Djamila Chastukhina

Meistgelesen

  1. Kiel

    Tatort-Kritik aus Kiel: „Borowski und der Wiedergänger“ Check hier, ob der Tatort am Sonntag was für dich ist!

    Kommissar Borowski und seine junge Kollegin ermitteln bei einer schwerreichen Unternehmer-Familie, weil der Ehemann der Firmenchefin verschwunden ist.

  2. Exklusiv auf einem Weingut in der Pfalz So gewinnt ihr Tickets für die Andreas-Müller-Tourpremiere

    Erlebe das neue Programm von Andres Müller vor allen anderen in ganz besonderem Ambiente auf einem Weingut in der Pfalz und lerne ihn persönlich kennen. Jetzt anmelden!

  3. Wird Essen gehen jetzt teurer? Mehrwertsteuer-Erhöhung: Wie geht es den Gastronomen damit?

    Nach vielen Diskussionen wurde die Mehrwertsteuer in der Gastronomie zum 1. Januar 2024 wieder auf 19 Prozent angehoben. Wie geht es den Gastronomen damit? Bleiben die Kunden aus?