Stand
AUTOR/IN
Stefan Scheurer
Stefan Scheurer

Ihr erreicht SWR3 auch per Signal und WhatsApp! Einfach die 07221-2011 in euer Telefonbuch speichern, schon geht's los. Wir sind gespannt auf eure Nachrichten!

Wie erreiche ich SWR3 per Signal und WhatsApp?

VCard von SWR3 als QR-Code

Einfach SWR3 als Kontakt in euer Telefonbuch speichern und schon geht's los. Hier die Nummer, auf dem Handy einfach anklicken: 07221 20 11 für Signal und für WhatsApp und. Wenn es ganz schnell gehen soll, einfach den QR-Code mit dem Smartphone scannen und schon habt ihr unsere Visitenkarte zum abspeichern. Wenn ihr schon mit dem Handy hier seid, könnt ihr die Visitenkarte von SWR3 hier auch direkt runterladen und in euer Adressbuch speichern.

Wer bekommt die Nachricht?

Eure Signal- oder WhatsApp- Message landet direkt beim Moderator im SWR3-Studio.

Was kann ich schicken?

Egal ob Text-Message, Foto, Video oder Sprachaufnahme: Schickt uns, was euch bewegt. Wir freuen uns drauf! Bitte beachtet das Urheberrecht: Fotos und Videos, die ihr uns schickt, solltet ihr selbst fotografiert bzw. gefilmt haben.

Ich nutze Signal und WhatsApp nicht. Welche Alternative gibt es?

Wenn ihr Signal und WhatsApp nicht nutzen wollt, dann nehmt doch einfach die SWR3-App. Auch damit könnt ihr uns Bilder, Text- und Audionachrichten schicken und seid immer aktuell informiert. Außerdem sind wir natürlich auch über Facebook, Instagram, Mastodon, TikTok und X, per Mail ins Studio oder telefonisch unter der 07221 20 11 für euch erreichbar. Viel Spaß!

Meistgelesen

  1. Sprachliche Exportschlager 7 deutsche Wörter, die es in die große weite Welt geschafft haben ...

    Anglizismen in der deutschen Sprache? Pah! Es gibt auch deutsche Wörter, die in anderen Ländern der Welt vorkommen. Hier sind 7 Beispiele, die dich überraschen werden!

  2. Hier Tickets gewinnen! SWR3 Stadion-Flatrate: Erlebt die UEFA Euro 2024 kostenlos in der Stuttgart Arena

    Ihr habt die Möglichkeit, mit zehntausenden Menschen den Fußball zu feiern. Vier SWR3 Gewinnerinnen oder Gewinner werden mit Begleitung alle Vorrundenspiele im Stuttgarter Stadion sehen – auch das Spiel Deutschland – Ungarn!

  3. Im Podcast mit Sally Özcan „Irgendwo ankommen“: So prägt die Trennung der Eltern Max Giesinger

    Als sich seine Eltern trennen, ist Max Giesinger vier Jahre alt. Im Podcast mit Sally Özcan erzählt er mehr darüber, wie er in einer nicht funktionierenden Familie aufgewachsen ist.

  4. Anleitung zum Widerspruch Deine Fotos als Training für die KI von Meta? Nein, danke!

    Meta will seine KI mit Fotos trainieren – und zwar auch mit deinen! Wenn du das nicht willst und deine Daten schützen möchtest, musst du widersprechen. Hier gibts die Anleitung.