Stand
AUTOR/IN
Benedikt Wiehle
Benedikt Wiehle
Jörg Lange
Jörg Lange
KÜNSTLER/IN
Amy Winehouse

Noch bevor sie einer der ganz großen Popstars wurde, war sie 2004 beim SWR3 New Pop. Hier gibt es die Bilder von Amy Winehouse' Auftritt und ihre Playlist von damals.

Amy Winehouse gehört zum sogenannten Club 27. Alle Mitglieder dieses Clubs sind Künstlerinnen und Künstler, die mit nur 27 Jahren gestorben sind – meist in Verbindung mit Drogen oder Alkohol: Gitarrist Jimi Hendrix, Nirvana-Sänger Kurt Cobain oder eben auch die Soul-Sängerin. Am 23. Juli 2011 wurde sie in London tot aufgefunden.

Von Anfang an war uns klar, dass Amy Winehouse irgendwann einmal zu den ganzen Popstars gehören wird – und holten sie am 18. September 2004 zum SWR3 New Pop ins Theater Baden-Baden. Es war einer der ersten Live-Auftritt von Amy Winehouse überhaupt, der mitgeschnitten wurde. In ihrem kurzen Leben veröffentlichte Amy Winehouse nur zwei Alben: Ihr Hit-Album Back To Black von 2006, mit Songs Rehab oder Valerie (auf der Deluxe-Version). Und ihr Debüt-Album Frank von 2003, das sie bei ihrem Auftritt beim SWR3 New Pop ein Jahr später zusammen mit ihrer Band vorstellte.

Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden.
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden. Bild in Detailansicht öffnen
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden.
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden. Bild in Detailansicht öffnen
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden.
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden. Bild in Detailansicht öffnen
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden.
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden. Bild in Detailansicht öffnen
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden.
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden. Bild in Detailansicht öffnen
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden.
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden. Bild in Detailansicht öffnen
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden.
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden. Bild in Detailansicht öffnen
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden.
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden. Bild in Detailansicht öffnen
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden.
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden. Bild in Detailansicht öffnen
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden.
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden. Bild in Detailansicht öffnen
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden.
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden. Bild in Detailansicht öffnen
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden.
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden. Bild in Detailansicht öffnen
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden.
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden. Bild in Detailansicht öffnen
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden.
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden. Bild in Detailansicht öffnen
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden.
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden. Bild in Detailansicht öffnen
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden.
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden. Bild in Detailansicht öffnen
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden.
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden. Bild in Detailansicht öffnen
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden.
Und Amy Winehouse: bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden. Bild in Detailansicht öffnen
Amy Winehouse in der Festival Lounge beim New Pop Festival 2004 in Baden-Baden.
Amy Winehouse in der Festival Lounge beim New Pop Festival 2004 in Baden-Baden. Bild in Detailansicht öffnen
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden.
Amy Winehouse bei ihrem Konzert 2004 im Theater Baden-Baden. Bild in Detailansicht öffnen
Amy Winehouse in der Festival Lounge beim New Pop Festival 2004 in Baden-Baden.
Amy Winehouse in der Festival Lounge beim New Pop Festival 2004 in Baden-Baden. Bild in Detailansicht öffnen
Amy Winehouse in der Festival Lounge beim New Pop Festival 2004 in Baden-Baden.
Amy Winehouse in der Festival Lounge beim New Pop Festival 2004 in Baden-Baden. Bild in Detailansicht öffnen
Amy Winehouse in der Festival Lounge beim New Pop Festival 2004 in Baden-Baden.
Amy Winehouse in der Festival Lounge beim New Pop Festival 2004 in Baden-Baden. Bild in Detailansicht öffnen
Amy Winehouse in der Festival Lounge beim New Pop Festival 2004 in Baden-Baden.
Amy Winehouse in der Festival Lounge beim New Pop Festival 2004 in Baden-Baden. Bild in Detailansicht öffnen
Amy Winehouse in der Festival Lounge beim New Pop Festival 2004 in Baden-Baden.
Amy Winehouse in der Festival Lounge beim New Pop Festival 2004 in Baden-Baden. Bild in Detailansicht öffnen
Amy Winehouse in der Festival Lounge beim New Pop Festival 2004 in Baden-Baden.
Amy Winehouse in der Festival Lounge beim New Pop Festival 2004 in Baden-Baden. Bild in Detailansicht öffnen

Amy Winehouse’ Setlist beim SWR3 New Pop 2004

October Song
You Sent Me Flying
In My Bed
Take The Box
I Heard Love Is Blind
Brother
Mr. Magic
(There Is) No Greater Love
Stronger Than Me
Fuck Me Pumps

SWR3-Musikredakteur Jörg Lange erinnert sich an den Auftritt von Amy Winehouse beim SWR3 New Pop 2004.

Damals war Amy Winehouse noch ein ungeschliffener Rohdiamant und live sehr nervös. Während des ganzen Konzertes zupfte sie ihr enges Kleid mal nach oben, mal nach unten. Aber ihre Stimme war damals schon grandios und mit dem Album „Back To Black“ wurde sie zwei Jahre später zum Superstar.

Die größten Hits und ihre Geschichte

Rehab: Amy Winehouse wollte keinen Entzug

Amy Winehouse hatte wegen privater Sorgen immer wieder Alkohol- und Drogenprobleme. Eine Entziehungskur aber brauchte sie ihrer Meinung nach nicht und schreibt für das Album Back To Black 2006 deshalb den Hit Rehab. Fünf Jahre später starb sie an den Folgen einer Alkoholvergiftung. Die Geschichte um ihren Hit erzählt SWR3-Musikredakteur Matthias Kugler.

Rehab – Amy Winehouse

Die größten Hits und ihre Geschichte Rehab – Amy Winehouse

Dauer

Amy Winehouse hat wegen privater Sorgen immer wieder Alkohol- und Drogenprobleme. Eine Entziehungskur aber braucht sie ihrer Meinung nach nicht und schreibt für das Album Back To Black 2006 deshalb den Hit Rehab. Fünf Jahre später stirbt sie an den Folgen einer Alkoholvergiftung.

Meistgelesen

  1. Immer in denselben Wildpark? Egal ob bei Regen oder Sonnenschein: 7 Insider-Tipps für Ausflüge in BW und RLP

    Schon alles gesehen? Ganz bestimmt nicht! Hier kommen sieben Ausflugstipps, die einen Besuch wert sind. Außerdem sammeln wir eure Lieblingsplätze! Einfach im Artikel kommentieren.

  2. Wichtig: „Seine Frau lieb haben“ Lang lebe die Liebe! Dieses Ehepaar ist seit 80 Jahren verheiratet 💕

    War es Liebe auf den ersten Blick? Lest hier die Geschichte von Ursula und Gottfried Schmelzer. Und für alle, die nicht 80 Jahre warten wollen: Spielt das SWR3 Kreuzworträtsel für die Liebe!

  3. Weiter Gefahr von Unwetter Frau stirbt nach Rettungseinsatz in Saarbrücken – neuer Regen könnte die Lage noch einmal verschärfen

    Die Menschen im Saarland und Rheinland-Pfalz müssen vor allem am Dienstag nochmal mit viel Regen rechnen. Hier könnt ihr checken, was wo gerade los ist.

  4. Schwarzwald

    „Letzter Ausflug Schauinsland“ aus dem Schwarzwald Wie hat euch der Tatort gestern gefallen? Hier kommentieren!

    Die psychiatrische Gutachterin Lisa Schieblon wird tot in ihrem Kofferraum gefunden. Alle Beweise deuten auf einen Mann, der bereits im Gefängnis sitzt. Doch war er es wirklich?

    PUSH SWR3

  5. Überblick Arbeitsverweigerung In diesen Fällen darfst du in der Arbeit „Nein“ sagen!

    Wer Arbeit verweigert, kann eine Abmahnung oder Kündigung kassieren. Alles mitmachen müssen Arbeitnehmer aber nicht. Hier ist der Überblick zu Rechten und möglichen Konsequenzen.

    NOW SWR3