STAND

Der Song soll zeigen, dass Grenzen und Flaggen Menschen nicht trennen können, dass sie alle aus dem gleichen Zeug und mit den gleichen Seelen gemacht sind. Jeder ist für sich ein Individuum, unabhängig von sexuellen Neigungen und Herkunft.

Worüber Skelette heute Morgen so sprechen
(abgesehen von Medizin und Gesundheit):
„Wenn du noch einmal von vorne anfangen könntest,
würdest du alles genauso wieder machen?
Was würdest du deinem jungen Ich mitgeben?“

Da gab es einige,
die hätten gerne in einer Jukebox auf ’nem Plattenteller gelegen
und es waren Piraten dabei, die nie das Meer gesehen hatten.
Aber sie alle hatten eines gemeinsam,
sie träumten davon, das zu werden, was sie immer wollten.

So werden wie Tschaikowsky zum Beispiel
„Einfach frei und einzigartig.
Ich werde mich nach keiner Flagge richten!
Ich will einfach nur ich selbst sein.“

Julie ruft mithilfe eines Ouijas die Geister an:
„Gibt es irgendeinen Ratschlag, den ihr mir geben könnt,
wenn du weißt, dass du irgendwie anders bist?
Kennt ihr die Mazurka
(diesen polnischen Tanz)?
Ich weiß ja, dass ich lebe –
aber könnt ihr mir zeigen, wie man richtig lebt?“

Und die Reichsarmee aus dem Heiligen Römischen Reich ließ mich wissen:
„Dein Herz schlägt genau wie das von allen anderen!
Aber du brauchst keine Flaggen, keine Grenzen,
um zu wissen, wer du bist.
Sag einfach nur:
Ich. Will. Einfach. Nur. Ich. Selbst. Sein.“

Da ist eine gewisse Aura, die dich umgibt
eine andere Art Reichtum.
Ich brauche keine Flagge, um zu erkennen,
dass du etwas Besonderes bist
und ich mag dich, weil du so bist wie du bist.

Original-Songtext auf Englisch

Talk among the skeletons this morning
Aside from all the medicine and health
If you could do it all again, would you do it all the same?
Is there something that you'd tell your former self?
There were those that wished they'd spun upon a jukebox
There were pirates who had never seen the sea
But the one recurring theme, the one recurring dream they had
Was to be whatever they wanted to be

To be Pyotr Tchaikovsky
To be free like everyone else
There will be no flags to warn me, no
'Cause I just wanna be myself

You may telephone in by a ouija
Is there any advice that you could give?
When you know you're not like them, do you know La Varsovienne?
I know that I am living, but can you show me how to live?

And the Holy Roman Army
Said your heart beats like everyone else
And you don't need no flags to tell you who you are, so say
I just wanna be myself

Ooh-la-la-la-la, la-la-la-la, la-la-la-la
Ooh-la-la-la-la, la-la-la-la

There's an aura that surrounds me
There's a different kind of wealth
And I don't need flags to know you're really something
And I just love you for yourself
Oh, I just love you for yourself

Ooh-la-la-la-la, la-la-la-la, la-la-la-la

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Europa

    Liveticker zur Fußball-EM 2021 Eriksen geht es wieder besser, große Anteilnahme in den sozialen Medien

    Die Fußball-Europameisterschaft ist mit einem Jahr Verspätung wegen Corona gestartet. Wir halten Dich mit allen wichtigen News in unserem EM-Ticker auf dem Laufenden.  mehr...

  2. Stuttgart

    Neue Corona-Verordnung Baden-Württemberg – es gibt wieder mehr Freiheiten

    Die baden-württembergische Landesregierung hat eine neue Corona-Verordnung beschlossen – mit Erleichterungen für Regionen mit einer Inzidenz unter 35. Das sind die Details.  mehr...

  3. Von wegen cool Wie gut sind mobile Klimaanlagen aus dem Baumarkt?

    Im Baumarkt oder im Netz: Jetzt, wo es so langsam heiß wird, werben viele Geschäfte wieder mit günstigen, mobilen Klimaanlagen. Auch wenn es verlockend klingt: Diese Klimageräte haben echte Nachteile.  mehr...

  4. Seltenes Familienfoto auf Twitter So süß ist X Æ A-XII Musk: Wie du den Namen korrekt aussprichst

    Nach der Geburt des jüngsten Sohnes von Tesla-Chef Elon Musk gab es viele Diskussionen um die Namenswahl. Der kleine Junge solle auf den Namen X Æ A-12 hören. Jetzt hat Papa Elon verraten, wie man den Namen ausspricht.  mehr...

  5. Berlin

    SWR3 Tatort-Check Brandaktuelles Thema mit Luft nach oben

    Wie weit würden Menschen für eine bezahlbare Wohnung gehen? Würden sie dafür sogar töten? Das sind die Fragen, die sich die Berliner Kommissare Karow und Rubin im Tatort „Die dritte Haut“ stellen.  mehr...

  6. Walulis Story Warum ist Markus Lanz gerade so beliebt?

    „Zu schlau fürs Fernsehen? Zu dumm für Bücher?“ Dann sind die Videos von Philipp Walulis das Richtige!  mehr...