STAND
AUTOR/IN
SWR3
KÜNSTLER/IN
Ed Sheeran
Ed Sheeran veröffentlicht sein fünftes Album „Equals“ (Foto: DAN MARTENSEN)

Jemanden zu lieben,
kann manchmal ganz schön schmerzhaft sein.
Im Prinzip kenn ich es gar nicht anders.
Wenn die Zeiten hart sind -
und sie sind manchmal ziemlich hart -
ist es eigentlich das einzige,
was dir das Gefühl gibt:
Da ist Leben in dir.

Diese Liebe lässt sich wunderbar in einem Foto festhalten,
Erinnerungen nur für uns selbst.
Die Augen nie geschlossen,
das Herz nie gebrochen
und die Zeit eingefroren.

Nimm mich einfach mit,
in der Hosentasche deiner zerrissenen Jeans.
Hab mich ganz nah bei dir,
bis unsere Blicke sich wieder treffen.
So bist du nie allein.
Und das Warten lohnt sich.
Denn schon bald bin ich daheim.

Jemanden zu lieben, kann heilen,
kann deine Seele reparieren.
Genau so habe ich es immer erlebt.
Und ich schwöre, es wird leichter.
Denk daran, mit jeder Faser deines Körpers.
Und am Ende ist diese Liebe ohnehin das einzige,
was wir mit uns nehmen, wenn wir sterben.

Ich passe auch in deine Halskette rein,
die du bekommen hast,
als du 16 warst.
Direkt neben dein schlagendes Herz.
Wo ich hingehöre.
Tief verankert in deiner Seele.

Und wenn ich mal weit weg bin,
werde ich zum Beispiel daran denken,
wie du mich geküsst hast
unter der Laterne damals in der Sixth Street.

Noch heute höre ich deine Stimme am Telefon,
(als du weit weg warst:)
„Das Warten hat bald ein Ende. Dann bin ich daheim.“

Und wenn du mir mal wehtust,
dann ist auch das in Ordnung.
Es sind nur Worte, die bluten.
Und was mir bleibt,
ist ein Album voller Umarmungen.
Bilder, in denen ich dich nie gehen lassen muss.

STAND
AUTOR/IN
SWR3
KÜNSTLER/IN
Ed Sheeran
Ed Sheeran veröffentlicht sein fünftes Album „Equals“ (Foto: DAN MARTENSEN)

Meistgelesen

  1. Nach Erdbeben in Türkei und Syrien Mindestens 3.400 Tote – Kälte und Schnee machen Hilfe schwer

    Ein heftiges Erdbeben hat in der Nacht auf Montag in der Türkei und Syrien schreckliche Verwüstungen angerichtet. Inzwischen ist Hilfe aus dem In- und Ausland unterwegs.

    Die Morningshow SWR3

  2. Grammy-Verleihungen in Los Angeles Erste trans* Frau erhält Preis, Beyoncé steigt in den Grammy-Himmel auf

    Die Kölnerin Kim Petras und der Brite Sam Smith sind bestes Pop-Duo. Superstar Beyoncé hat jetzt mehr Grammys gewonnen als jeder andere Künstler. Auch die SWR Big Band gewann einen Grammy.

    Die Morningshow SWR3

  3. Frankfurt an der Oder

    „Der Gott des Bankrotts“ Hat der Polizeiruf seine Bewertung verdient? Sagt uns eure Meinung!

    Ein ungleiches Paar: Kommissar Ross muss auch nach dem Abschied von Raczek nicht alleine ermitteln. Sein Übergangskollege geht einigen allerdings gehörig auf die Nerven.

  4. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine UN-Generalsekretär Guterres warnt vor weiterer Eskalation des Kriegs

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.

  5. „Es ist einfach krank“ Squid Game „grausam“: Vorwürfe gegen Realityshow zu Netflix-Serie

    Manipulation, unmenschliche Bedingungen und verletzte Teilnehmer: Die Bedingungen am Set der Netflix-Realityshow „Squid Game“ seien unmenschlich, so der Vorwurf einiger Teilnehmer.

  6. Abschuss von chinesischem Spionage-Ballon „Der Ballon war doch nur ein Valentinsgruß!“ – so lustig reagiert das Netz

    Am Wochenende schoss das US-Militär einen mutmaßlichen chinesischen Spionageballon über dem Gebiet der USA ab. Der Vorfall ist im Netz ein gefundenes Fressen: So kreativ sind die User!

    PLAY SWR3