STAND

Sam Ryder hat diesen Song während der Pandemie geschrieben. Auch er hat sicherlich mal von einem Leben im All geträumt, mit Blick auf den blauen Planeten und während der Pandemie hat sich so mancher so einsam wie ein Astronaut gefühlt. Aber am Ende stellt man dann doch ganz schnell fest, was man alles zurücklassen würde.

Wenn ich ein Astronaut wäre, dann würde ich einfach so durch die Luft fliegen.
Und ein zerbrochenes Herz würde ganz einfach jemand anderem da unten gehören.
Ich alleine wäre der Mittelpunkt meines einsamen Universums.
Aber leider bin ich nur ein Mensch und stürze gerade mit voll Karacho runter auf die Erde.

Als Astronaut würde ich alles aus der Vogelperspektive sehen.
Ich würde um die Welt herum fliegen und immer wieder zu dir zurückkommen.
In meinem schwebenden Schloss wäre ich auf du auf du mit den Sternen.
Aber leider bin ich nur ein Mensch und treibe in der Dunkelheit herum.

Ich bin hier oben im Weltraum.
Hab das ganze Universum abgesucht.
Wurde in ein paar schwarze Löcher gesaugt.
Hier gibt es nichts als Weltraum, Mann!
Und ich will einfach nur nach Hause!

Wenn ich Astronaut wäre, dann würde ich mit Satelliten sprechen.
Meine Navis würden nach Leben da draußen suchen.
Aber ich würde vermutlich da oben einfach nur darüber nachdenken, was ich zurückgelassen habe.
Denn ich bin einfach nur ein Mensch, der das echte Leben will.

Gegen die Schwerkraft komme ich dann doch nicht an.
Und solange du da unten bist, bleibe ich auch.

Original-Songtext auf Englisch

If I was an astronaut, I'd be floating in mid-air
And a broken heart would just belong to someone else down there
I would be the centre of my lonely universe
But I'm only human, and I'm crashing down to earth

If I was an astronaut, I'd have a bird's eye view
I'd circle 'round the world and keep on coming back to you
In my floating castle, I'd rub shoulders with the stars
But I'm only human, and I'm drifting in the dark

I'm up in space, man
Up in space, man
I've searched around the universe
Been down some black holes
There's nothing but space, man
And I wanna go home

If I was an astronaut, I'd speak to satellites
My navigation systems would search for other life
But I'd be up here thinking 'bout what I left behind
'Cause I'm only human with the real world on my mind

I'm up in space, man
Up in space, man
I've searched around the universe
Been down some black holes
There's nothing but space, man
And I wanna go home

Gravity keeps pulling me down
As long as you're on the ground, I'll stick around
Stick around
I'll stick around

I'm up in space, man
Up in space, man
I've searched around the universe
Been down some black holes
There's nothing but space, man, no
Oh, I'm in the wrong place, man
Nothing but, nothing but, nothing but space, man
Nothing but, nothing but, nothing but space, man

I've searched around the universe
Been down some black holes
Nothing but space, man
And I wanna go home

STAND
AUTOR/IN
SWR3

Meistgelesen

  1. Deutschland

    Zu gefährlich: Rhein in Flammen ohne Schiffskonvoi Rhein, Ahr und Dreisam: So erschreckend sehen unsere Flüsse aus

    Sie sind wieder da: apokalyptische Bilder von austrocknenden Flüssen in SWR3Land. Schon Mitte Juli führten die Flüsse so wenig Wasser wie sonst im Spätsommer. Jetzt wurde auch der Schiffskonvoi für das Großevent Rhein in Flammen ist abgesagt.  mehr...

  2. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen Selenskyj an Russen: Wer schweigt, macht sich mitschuldig am Krieg

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...

  3. Eching

    Nach Festival vermisst Obduktion von Tobias D.: Polizei geht nicht von Straftat aus

    Ein 25-Jähriger aus Bayern wurde nach einem Festival-Besuch vermisst. Eine Suchaktion über Instagram und Tiktok erreichte Millionen Menschen. Jetzt wurde seine Leiche gefunden.  mehr...

  4. Psycho-Tatort mit Splatter-Ansatz: Das Nest Tatort-Kritik: „Kinder sofort ins Bett schicken, Türen verrammeln“

    Es gibt diese Fernseh-Momente, in denen sich großes Unheil ankündigt. In denen nur hartgesottene vor der Glotze bleiben sollten. Der Dresdner Tatort Das Nest ist so ein Beispiel, über den alle sprechen werden. Gruselig, spannend, außergewöhnlich.  mehr...

  5. Der einzige große Meteorstrom im Sommer Perseiden: Der klare Himmel zeigt euch weiter Sternschnuppen!

    Ein toller Anblick: In den letzten beiden Nächten sah man zahlreiche Sternschnuppen. Gegen drei Uhr nachts am Samstag erreichte der Perseidenstrom seinen Höhepunkt. Die Wetterbedingungen waren nahezu überall perfekt! Und das bleibt auch so.  mehr...

  6. Park ganz normal geöffnet Achterbahn-Unfall im Legoland: Das sagt die Sprecherin des Parks

    Am Donnerstag prallten in Günzburg im Legoland zwei Züge einer Achterbahn mit Wucht aufeinander. 31 Fahrgäste, darunter zehn Kinder, wurden verletzt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung. Eine Sprecherin des Freizeitparks äußerte sich erstmals.  mehr...