Stand
AUTOR/IN
Niklas Behrend
Niklas Behrend
Isabel Gebhardt
Isabel Gebhardt

Leverkusen hat es geschafft. Die Werkself hat den „Vizekusen“-Fluch endgültig besiegt und ist deutscher Meister. Die Party ging schon während dem Spiel los.

Die Euphorie war in Leverkusen schon vor dem Anpfiff riesig. Doch dann wurde es zu einem perfekten Sonntag: Mit einem furiosen 5:0 (1:0) gegen Werder Bremen hat sich die Mannschaft bereits fünf Spieltage vor Saisonende den lang ersehnten ersten Meistertitel der Klubgeschichte gesichert. Und das wurde natürlich gefeiert.

HISTORY MADE! 🤩#Winnerkusen #DeutscherMeisterSVB pic.twitter.com/xNHvrNApVS

Schon wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff waren die ersten Zuschauer auf den Rasen gestürmt, der Schiedsrichter pfiff die Partie daraufhin erst gar nicht mehr an. Tausende Fans feierten auf dem Spielfeld ausgelassen, nahmen Rasenstücke mit und schnitten die Tornetze ab.

Bayer Leverkusen fans, on fire 🔴⚫️🔥 pic.twitter.com/LkZ6koTgBq

Und während im Stadion der Platzsturm lief, jubelten auch vor der Arena die Fans. Einige lagen sich in den Armen, bei anderen waren Tränen im Gesicht zu sehen. Die Mannschaft hat auch in der Kabine gefeiert:

Auch viele SWR3-Hörer gönnen den Rheinländern ihren Erfolg. Das zeigen viele der Kommentare auf Instagram. Der Erfolg wird als „superklasse“ gefeiert. Andere freuen sich auch, dass auch mal eine andere Mannschaft als der FC Bayern München deutscher Meister ist. Und: Aus „Vizekusen“ wurde kurzerhand „Meisterkusen“ gemacht.

Wie kam es zu dem Titel „Vizekusen“?

Mit dem Titel ist für Leverkusen schließlich auch die Ära „Vizekuse“ vorbei. Bei all der Europhorie mag man sich gar nicht mehr daran erinnern. Aber: Viele Fußballfans wissen noch – ganz nah dran war Bayer 04 schon in der Vergangenheit. Zum Beispiel am letzten Spieltag der Saison 1999/2000. Da hatte Leverkusen drei Punkte Vorsprung vor Bayern München. Ein Punkt in Unterhaching hätte gereicht. Doch Bayer 04 verlor mit 0:2 und die Schale war weg.

Den Höhepunkt erreichte die Bezeichnung „Vizekusen“ dann in der Saison 2001/2002. Bayer wurde Zweiter in der Bundesliga, im DFB-Pokal und in der Champions League. Vizekusen war endgültig in aller Munde. Ein Begriff, den der ehemalige Bayer 04-Boss Rudi Völler gar nicht mochte, wie er am Rande der Leverkusener Meisterschaft verraten hat.

Den Begriff Vizekusen habe ich noch nie leiden können – jetzt ist er Geschichte und das absolut zurecht.

Pokal und Europa League: Bayer Leverkusen will mehr

Im Moment des größten Triumphs der Bundesligageschichte von Bayer Leverkusen dachte Meister-Trainer Xabi Alonso übrigens schon an die nächsten Titelchancen. „Es ist toll, deutscher Meister zu sein“, sagte der 42-Jährige auf der Tribüne der BayArena zu den jubelnden Fans.

Aber wir wollen mehr. Wir wollen auch den Pokal und die Europa League.

Am Donnerstagabend (18.04.24) muss die Werkself bereits bei West Ham United im Viertelfinal-Rückspiel der Europa League antreten. Das Finale im DFB-Pokal und die restlichen fünf Bundesligaspiele wollen auch noch erfolgreich bestritten werden. Und: Alonso will die perfekte Bundesliga-Saison schaffen – ohne Niederlage. Seit 43 Pflichtspielen ist die Werkself nun unbesiegt – das hat in Europa bisher nur Juventus Turin in der Saison 2011/12 geschafft.

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Der SID (Sport-Informations-Dienst) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und AP.

Meistgelesen

  1. Passt auf euch auf Hochwasser nach Unwetter: Lage in RLP und Saarland bleibt angespannt

    In SWR3Land regnete es heftig. Teilweise mit Überschwemmungen – in einigen Regionen wurde evakuiert. Hier könnt ihr die Lage für BW, RLP und das Saarland checken.

    LUNA SWR3

  2. Viraler Zungenbrecher „Barbaras Rhabarberbar“ – hört hier Teil 2 des viralen Hits an!

    Der erste Teil eines Zungenbrecher-Songs ging überraschend im Internet viral. Jetzt haben die beiden eine Fortsetzung nachgelegt – und die ist mindestens genauso groovy.

  3. Papperlapapp, knorke, Firlefanz Eines dieser 10 Wörter könnte „Boomer-Wort“ des Jahres werden!

    Jedes Jahr wird das Jugendwort des Jahres gewählt – aber Jugendliche kennen es meistens nicht mal. Schluss mit dem Firlefanz! Jetzt wählen die Jungen das „Boomer-Wort“ des Jahres. Hier lesen, welche Wörter dabei sind.