Stand
AUTOR/IN
Hans Liedtke
Hans Liedtke
Max Stokburger

Mit mehr als drei Millionen Views hat Bundeskanzler Olaf Scholz jetzt sein erstes virales Video. Was der Kanzler alles im Gepäck hat, checkt ihr hier.

Der Kanzler-Account @teambundeskanzler auf Tiktok existiert seit dem 8. April. Mit seinem gewohnten „Charme“ zeigt Scholz seinen rund 80.000 Followern, wie sein Alltag aussieht und was sich hinter den Kulissen abspielt.

Kanzler-Video geht auf Tiktok viral: Mehr als drei Millionen Views

Mit seinem vierten Video geht Scholz direkt viral. Im Video zeigt der Kanzler, was er alles in seiner Aktentasche hat. Spoiler: Halb angeknabberte Snacks oder Persönliches ist offenbar nicht dabei. Dafür eine andere Überraschung: Seine Tasche benutzt er laut eigener Aussage schon „mehrere Jahrzehnte“. Hier könnt ihr das Video ansehen:

In den Kommentaren äußern sich User kritisch und teilweise witzig:

User TL schreibt: „Ist in der Tasche auch der Rücktritt vorhanden?

User Toktorant kommentiert: „Die Tasche hat schon mehr erlebt als er vergessen hat

User Grothi schreibt: „Wie wärs mit einer Reisetasche? Für den Rücktritt.

Mit viralen Hits kennt sich Scholz aus. Damals war ein Unfall beim Joggen der Auslöser:

Kanzler zeigt sich mit Augenklappe Du willst? Du kriegst! Hier kommt das Meme-Feuerwerk für Olaf Scholz

Blutkrusten im Gesicht, das rechte Auge hinter einer Augenklappe, aber lässig den Arm auf den Tisch gestützt: Nach seinem Joggingunfall veröffentlicht Kanzler Scholz ein Foto. Und gibt der Republik einen kleinen, feinen Auftrag: Macht Memes davon! SWR3 macht mit! 💀

Warum ist Scholz auf Tiktok aktiv?

Mit dem neuen Account auf der Plattform will Scholz jüngere Menschen erreichen und Raum für Kommentare geben. Einige Menschen finden, dass die Tiktok-Präsenz peinlich sei und sagen, dass sich der Kanzler blamiere.

Wir müssen dahingehen, wo die Bürgerinnen und Bürger hingehen, um sich zu informieren.

Die AfD ist vergleichsweise ein Profi unter den deutschen Parteien auf Tiktok. Sie hat deutlich mehr Follower als die anderen im Bundestag vertretenen Parteien zusammen. Die Grünen liegen hinten:

  • @AfDFraktionimBundestag rund 412.000 Follower
  • @spdbt rund 128.400 Follower
  • @fdpbt rund 35.200 Follower
  • @cducsu rund 20.800 Follower
  • @gruenebundestag rund 4.300 Follower

Politikberater Johannes Hillje sagte: „Nachdem die Dominanz der AfD breiter bekanntgeworden ist, ist eine regelrechte Tiktok-Panik in der deutschen Politik ausgebrochen.“ Insgesamt gibt es in Deutschland rund 20 Millionen Tiktok-Accounts. Hauptsächlich jüngere Leute nutzen die Plattform.

Beim Start seines Accounts sagte Scholz: „Ich tanze nicht. Versprochen.“ Tiktok ist für kurze Tanzvideos bekannt. Scholz folgt mit seinem neuen Tiktok-Kanal dem Beispiel einiger seiner Amtskollegen wie US-Präsident Joe Biden oder Frankreichs Präsident Emmanuel Macron. Auch Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hat seit März einen Tiktok-Account.

Logo SWR3

Nachrichten Kanzler Scholz startet Tiktok-Kanal

Dauer

Beitrag von Oliver Neuroth

Macht Kanzler Olaf Scholz wirklich selbst Tiktok-Videos?

Der Tiktok-Account des Bundeskanzlers wird nicht von Scholz selbst betreut. Sondern neun Social-Media-Redakteuren des Bundespresseamtes betreiben den Account, und auch andere Social-Media-Auftritte des Bundespresseamtes gemeinsam. Das sagte Regierungssprecher Hebestreit. Für das Community-Management, also die Betreuung der Kommentare und Reaktionen, werde das Amt in der Anfangsphase von einem externen Dienstleister unterstützt. Das Bundespresseamt ist auch auf anderen Plattformen wie Instagram, Mastodon oder Facebook aktiv.

Sicherheitspanne in Frankfurt Mann umarmt Kanzler Scholz – hat die Security nichts bemerkt?

So viel Herzlichkeit erlebt der Kanzler nur selten. Aber: „Was da alles hätte passieren können.“ Nun stellt sich die Frage: Wie kam es zur Umarmungs-Sicherheitspanne?

Ist Tiktok sicher?

Die Plattform wird von der chinesischen Muttergesellschaft ByteDance betrieben. Die Datensicherheit gilt unter Fachleuten als umstritten. Aus Regierungskreisen hieß es, dass, wenn die Bundesregierung auf Social-Media-Plattformen aktiv sei, dies nicht heiße, dass sie mit allen Einzelheiten der Geschäfts- und Datenschutzpraxis der jeweiligen Unternehmen einverstanden sei.

Die Bundesregierung hat extra Sicherheitsvorkehrungen getroffen: Zum Beispiel benutzt die Regierung eigene Smartphones für Tiktok-Videos, damit die App keine Daten auslesen kann. Tiktok steht auch immer wieder in der Kritik, weil dort Desinformationskampagnen geteilt würden.

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine sind auf TikTok aktiv. Sie teilen in den Videos, die sie hochladen, auch Infos über sich selbst. Die Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und die Inhalte echt sind. Ein blauer Haken neben dem Profil macht deutlich, dass es durch TikTok selbst als echt eingestuft wurde. TikTok ist ein soziales Netzwerk und Teil des chinesischen Unternehmens ByteDance.

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Reuters ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, AFP, AP und SID.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Meistgelesen

  1. Passt auf euch auf Hochwasser nach Unwetter: Lage in RLP und Saarland bleibt angespannt

    In SWR3Land regnete es heftig. Teilweise mit Überschwemmungen – in einigen Regionen wurde evakuiert. Hier könnt ihr die Lage für BW, RLP und das Saarland checken.

    LUNA SWR3

  2. Klinik-Atlas soll Aufschluss geben Der neue Klinik-Atlas ist da! Was bringt mir das als Patient?

    Welches Krankenhaus eignet sich am besten für meine Kreuzband-OP? In welcher Klinik ist man routiniert mit der Hautkrebs-Behandlung? Solche Fragen soll der neue Klinik-Atlas beantworten.

  3. Papperlapapp, knorke, Firlefanz Eines dieser 10 Wörter könnte „Boomer-Wort“ des Jahres werden!

    Jedes Jahr wird das Jugendwort des Jahres gewählt – aber Jugendliche kennen es meistens nicht mal. Schluss mit dem Firlefanz! Jetzt wählen die Jungen das „Boomer-Wort“ des Jahres. Hier lesen, welche Wörter dabei sind.