Stand
AUTOR/IN
Christian Kreutzer
Christian Kreutzer

Die Zeiten ändern sich und mit ihr auch die Arbeitsunfälle. Die Polizei sagt: Womöglich musste er sterben, weil er eine Kiste in der Hand hielt.

Ein Industrieroboter hat in Südkorea einen Mann in einer Verpackungsfabrik für Gemüse zu Tode gequetscht. Die Maschine habe ihn gepackt und gegen ein Förderband gepresst, teilte die Polizei im südlichen Bezirk Goseong am Donnerstag mit. Der Mann habe tödliche Kopf- und Brustverletzungen erlitten.

Verpackungsroboter war nicht das neueste Modell

Er sei in der Fabrik gewesen, um den Roboter zu warten. Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei bereits am Dienstag. In der Anlage würden zwei Roboter eingesetzt, um Kisten anzuheben und auf Paletten zu stapeln, hieß es.

Es habe sich nicht um eine hochmoderne Maschine gehandelt, die mit künstlicher Intelligenz ausgestattet sei. Der Unfallhergang werde untersucht. Nach Angaben eines Polizeibeamten wird dabei auch überprüft, ob menschliches Versagen die Ursache für den Unfall war.

Opfer von Roboter näherte sich Maschine mit einer Kiste – war das der Grund?

Die Roboter seien darauf ausgelegt, Kisten zu identifizieren. Auf Aufnahmen von Überwachungskameras sei zu sehen, wie der Mann sich mit einer Kiste in die Nähe des Roboters bewegt hatte, was möglicherweise die Reaktion der Maschine ausgelöst haben könnte.

In Südkorea kam es in den vergangenen Jahren zu mehreren Unfällen mit Industrierobotern. Im März hatte ein Roboter den Arbeiter eines Automobilzulieferers eingeklemmt und schwer verletzt. Im vergangenen Jahr war ein Arbeiter in einer Abfüllanlage für Milch von einem Roboter erdrückt worden.

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

AP (Associated Press) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Meistgelesen

  1. Immer in denselben Wildpark? Egal ob bei Regen oder Sonnenschein: 7 Insider-Tipps für Ausflüge in BW und RLP

    Schon alles gesehen? Ganz bestimmt nicht! Hier kommen sieben Ausflugstipps, die einen Besuch wert sind. Außerdem sammeln wir eure Lieblingsplätze! Einfach im Artikel kommentieren.

  2. Wichtig: „Seine Frau lieb haben“ Lang lebe die Liebe! Dieses Ehepaar ist seit 80 Jahren verheiratet 💕

    War es Liebe auf den ersten Blick? Lest hier die Geschichte von Ursula und Gottfried Schmelzer. Und für alle, die nicht 80 Jahre warten wollen: Spielt das SWR3 Kreuzworträtsel für die Liebe!

  3. Schwarzwald

    „Letzter Ausflug Schauinsland“ aus dem Schwarzwald Wie hat euch der Tatort gestern gefallen? Hier kommentieren!

    Die psychiatrische Gutachterin Lisa Schieblon wird tot in ihrem Kofferraum gefunden. Alle Beweise deuten auf einen Mann, der bereits im Gefängnis sitzt. Doch war er es wirklich?

    PUSH SWR3

  4. Weiter Gefahr von Unwetter Frau stirbt nach Rettungseinsatz in Saarbrücken – neuer Regen könnte die Lage noch einmal verschärfen

    Die Menschen im Saarland und Rheinland-Pfalz müssen vor allem am Dienstag nochmal mit viel Regen rechnen. Hier könnt ihr checken, was wo gerade los ist.

  5. Stuttgart

    Andreas Müller und Christoph Sonntag Hier Best-of unserer SWR3 Comedy Show vom Sommerfestival anschauen!

    Beim SWR Sommerfestival in Stuttgart standen am Sonntag die Comedians Oliver Pocher, Andreas Müller & Christoph Sonntag auf der Bühne. Hier die Highlights anschauen.