Stand
AUTOR/IN
Benedikt Lawen
SWR3 Moderator Benedikt Lawen (Foto: SWR3)

Freier Eintritt, geheime Codewörter und die richtige Uhrzeit – im Urlaub richtig Geld sparen. So gehts!

Wer schlau ist, hat seinen Sommerurlaub schon letztes Jahr gebucht. Wer jetzt gerade noch was schönes und günstiges sucht... puh... sagen wir so: schwierig. Urlaub 2023 kann richtig ins Geld gehen – also schauen wir mal darauf, wo wir richtig sparen können oder was wir sogar gratis bekommen. Hier eine kleine Rundreise von unseren SWR3-Korrespondenten.

Kostenlose Sehenswürdigkeiten in eurem Urlaub

Mit diesem Codewort kommt ihr gratis in den Vatikan

Ein kleiner grüner Fleck mit Palmen und alten Grabmälern mitten im Vatikan, der Campo Santo Teutonico (Deutscher Friedhof). Wie kommen wir dahin?

Blick vom Deutschen Friedhof auf den Petersdom (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Ralf Braum)
Deutscher Friedhof im Vatikan

SWR3-Korrespondent Tilmann Kleinjung in Rom empfiehlt erstmal einen Spaziergang zur Porta del sant'uffizio. Das ist, wenn man vor dem Petersdom steht, links. An der Grenze des kleinsten Staats der Welt stehen dann zwei Schweizer Gardisten und die sprechen wir höflich und auf Deutsch an: „Ich möchte gerne zum Deutschen Friedhof.“

Der Trick daran ist, dass nur deutschsprachige Touristen so unkompliziert dort hin kommen. Ein kleiner Haken ist jedoch, dass der Friedhof nur vormittags geöffnet hat.

Wer sich den Eintritt für die vielen Museen (u.a. auch die Sixtinische Kapelle) sparen will, muss genau planen. An jedem letzten Sonntag im Monat ist der Eintritt frei. Außer an Feiertagen.

Akropolis ohne Anstehen und ohne Eintritt

„Jeder Stein, den du in Griechenland umdrehst, ist gefühlt antik“, lacht Anneta Politi noch in der SWR3-Morningshow. Auch zu der Hauptstadt Athen und der berühmten Akropolis hat unser Korrespondent Moritz Pompl einen heißen Tipp: Das Gefängnis des Sokrates.

Der Blick vom Philopapposhügel auf die Akropolis in Athen (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Dmitry Rukhlenko)
Der Blick vom Philopapposhügel auf die Akropolis in Athen

Moment. Was? Wo? Wie können wir uns den hohen Eintritt für die Akropolis sparen?

„Der für mich schönste Blick auf die Akropolis liegt ... dahinter!“, schwärmt er und beschreibt den Weg zum Philopapposhügel. Vorbei an der langen Menschenschlange, die für die Akropolis ansteht, laufen wir in ein Wäldchen. Dort liegt das Gefängnis des Sokrates und wer auf eine spektakuläre Aussicht steht: Von dort aus geht es bergauf zu einem riesigen alten Grabmonument mit freiem Blick auf das Meer und wenn wir uns herumdrehen auf die Akropolis (und natürlich die Stadt).

London für lau: Auf den Spuren der Dinosaurier oder James Bond

Eintritt frei im British Museum und wir lernen über die Kulturgeschichte der Menschheit oder wir schauen uns Dinosaurier an in einem der größten naturhistorischen Museen der Welt, dem National History Museum. „Da kann man Tage drin verbringen“, meint unser SWR3-Korrespondentin aus London, Imke Köhler. „Die Grundregel lautet: Alles ist kostenlos, es sei denn, es handelt sich um eine Sonderausstellung.“

Im Video: Eine weitere, jedenfalls zeitweise kostenlose Attraktion in London ist der Skygarden. Allerdings solltet ihr hier frühzeitig eure Tickets buchen, denn die sind sehr schnell weg.

Wer lieber Zeit draußen verbringen will, stellt sich einfach bei einer free walking Tour dazu. Das sind geführte Spaziergänge durch die Stadt um beispielsweise Drehorte aus den James-Bond-Filmen anzusehen, auf den Spuren von Jack the Ripper unterwegs zu sein oder die Streetart in London anzuschauen. Am Ende der Tour zahlt dann jeder so viel er möchte.

Festival, Kino, Strand gratis in Wien

Mit dem Zug sind wir (von Stuttgart aus) in rund sechs Stunden in Wien. Der Kaffee ist teuer, aber die Kultur und Sehenswürdigkeiten günstig, viele sogar gratis, sagt unsere SWR3-Korrespondentin Silke Hahn.

Blick auf die Karlskirche am Karlsplatz im Rahmen der Eröffnung des Wiener Popfests 2022 (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Florian Wieser)
Blick auf die Karlskirche am Karlsplatz im Rahmen der Eröffnung des Wiener Popfests 2022

Ende Juli wird die ganze Stadt zum Festivalgelände beim Popfest. Eintritt ist frei. Über den ganzen Sommer verwandeln sich viele Parks und Plätze in Freiluftkinos, die in Wien Volxkino heißen. Das Einzige, was wir hier zahlen sind unsere Snacks.

Wer gerne ins Museum geht, sollte sich merken, dass viele donnerstags und sonntags keinen oder verminderten Eintritt kosten. Manchmal nur abends oder einmal im Monat, aber dafür dann kostenlos.

Ihr persönlicher Tipp ist die Alte Donau. Hier gibt es Strandbäder, die zwar ein bisschen Eintritt kosten, aber auch einige Liegewiesen. Die sind gratis und wir haben weniger Sand in der Badehose: winwin!

New York, Manchester, Rom – Tipps der SWR3-Hörer

Der Urlaub ist schon wieder teuer genug, da kommt es uns ganz entgegen, wenn wir irgendwo ein bisschen sparen können. Kostenlos, aber nicht umsonst! In der SWR3-Morningshow haben wir mit euch über eure Hotspots, Sehenswürdigkeiten oder Attraktionen gesprochen, die euch nichts gekostet haben und die ihr weiterempfehlen würdet:

Falls wir mal in Korea sein sollten, sagt Marion aus Allmersbach im Tal, dann den letzten Mittwoch im Monat einspeichern. Da sind die Paläste und das Nationalmuseum wohl umsonst. Allerdings beträgt der Eintritt an anderen Tagen um die 0,70 Euro, was ja auch schon relativ günstig ist.

Gregor aus Bilfingen war vor kurzem in Manchester und empfiehlt uns ganz klar die Museen: Das National Football Museum, die Art Gallery, ca. 20 Museen verlangen keinen Eintritt, sagt er.

Auch viele Busse zur Stadtrundfahrt (in Manchester) sind kostenlos!

Wem es nicht unbedingt wichtig ist, die Freiheitsstatue in New York auch mit den Händen anzufassen, der kann das Ticket für die Fährfahrt und die Tour auf Liberty Island auch wesentlich günstiger haben und trotzdem tolle Fotos machen. Die meisten Touristen haben ohnehin schon das ÖPNV-Ticket für den Städtetrip und mit dem kommt man auch ganz nah an der Freiheitsstatue vorbei, wie SWR3-Hörer Christoph verrät.

Einfach mit der Staten Island Ferry von Manhattan nach New Jersey fahren. Auf dem Hin- und Rückweg kommt man eh an der Freiheitsstatue vorbei!

Andrea hat uns von Rom erzählt. Sonntags sind alle Sehenswürdigkeiten wohl kostenlos. Außerdem sei ihre (zu dem Zeitpunkt) schwangere Schwiegertochter aufgrund der Umstände tatsächlich an allen Warteschlangen vorbei geleitet worden und konnte so die Sehenswürdigkeiten ohne Wartezeit besichtigen.

So stolz war mein Sohn noch niemals auf einen Bauch!

Meistgelesen

  1. ACHTUNG: heiß & lecker 🤩 Das große SWR3 Grillen: Die Rezepte für heute mit Johann, Meta & Sally!

    Endlich ist es soweit! Wir teilen mit euch die unfassbar leckeren und kreativen Rezepte fürs diesjährige große SWR3 Grillen.

  2. Tonkabohne & Co. Jetzt die Zutaten fürs große SWR3 Grillen checken!

    Lecker, regional und frisch! Diese Zutaten sind dieses Jahr beim großen SWR3 Grillen mit dabei. Erstellt jetzt eure Zutatenliste mit unserem Mengenrechner!

  3. Zürich

    Tatort Zürich mit Grandjean & Ott 5 von 5 Elchen: Warum der Tatort „Von Affen und Menschen“ die verdient hat!

    Eine Mordserie in Zürich. Unter den Opfern findet sich auch ein Schimpanse und die Tatort-Kommissarinnen haben Mühe, den Täter zu finden. Ein verwirrender Fall für Grandjean und Ott.

  4. Streit in der Ampel-Koalition Fahrverbot am Wochenende? Das steckt hinter Wissings Aussage

    Bundesverkehrsminister Volker Wissing hat gesagt, dass es „unbefristete Fahrverbote“ geben könnte. Wie die aussehen sollen und ob sie wirklich kommen – hier lesen.