STAND
AUTOR/IN

Es ist mal wieder eine dieser Tiktok-Geschichten: Ein junger Postbote aus Schottland filmt sich selbst, während er den neuseeländischen Shanty-Klassiker The Wellerman singt. Im SWR3-Interview mit Musikmann Matthias Kugler lüftet Nathan Evans des Geheimnis des perfekten Seefahrerliedes und verrät, ob es auf den Erfolg erstmal ne Buddel voll Rum gab.

SWR3-Interview mit Nathan The Wellerman Evans:

Tipps für SWR3Land: In drei Schritten zum eigenen Shanty-Song

SWR3-Musikmann Matthias Kugler über Nathan Evans

Das alte Seemanns-Lied The Wellerman hat Nathan Evans auf Tiktok über Nacht berühmt gemacht. Plötzlich stehen alle auf Shantys, auf Tiktok heißt das Ganze nur noch Shantytok. Alles nur Hype oder steckt mehr dahinter? SWR3-Musikmann Matthias Kugler hat per Video-Schalte mit Mr. Wellerman gesprochen und der hat ihm seine Geschichte erzählt.

Nathan Evans (Foto: Universal Music)

Interview-Beitrag Nathan Evans Teil 1

Dauer

SWR3-Musikmann Matthias Kugler wollte von Nathan natürlich auch wissen, warum gerade jetzt diese Songs so viele Menschen begeistern.

Nathan Evans (Foto: Universal Music)

Interview-Beitrag Nathan Evans Teil 2

Dauer

The Wellerman: Lieder über Fangen und Zerlegen von Walen

Den Rhythmus klopft er mit der Faust. Den Refrain hat er selbst mehrstimmig verstärkt. Den Text singt er mit breitem schottischen Akzent. Über 1,6 Milliarden Tiktok-User feiern dieses Video, nehmen ihre eigenen Versionen auf oder singen mit Nathan im Duett und bilden so quasi den Seemannschor.

Queen-Gitarrist Brian May spielt The Wellerman als Gitarren-Solo

Mit seiner typischen roten Gitarre sitzt Queen-Gitarrist Brian May auf seinem Sofa und spielt für seine Instagram-Fans ein Gitarren-Solo mit der Melodie des Sea-Shantys. Brian May meint dazu: Dieser Song ist einfach zu gut, um ihn nicht zu spielen.

Gary Barlow und Ronan Keating: The Wellerman im Duett

Der Hype um The Wellerman und die neue Liebe zu Seemannsliedern ist so groß, dass sie jetzt auch über die Social-Media-Plattform hinausgeht. Sogar Popstars wie Gary Barlow und Ronan Keating haben gemeinsam eine Version aufgenommen.

Nathan Evans: Vom Postboten zum Plattenlabel

Seine Version von The Wellerman hat Nathan nicht nur zu einer Internet-Berühmtheit gemacht, sondern ihm auch Interviews in bekannten englischen und amerikanischen Fernsehshows und einen Plattenvertrag bei einem großen Musiklabel eingebracht. Das Label veröffentlichte sein Seemanns-Cover jetzt auch als richtige Single, die gerade dabei ist, in verschiedenen Ländern an die Spitze der Charts zu gelangen und bereits im Radio gespielt wird. Fast genauso erfolgreich ist ein offizieller Remix.

Nickelbacks Rockstar im Seemanns-Stil

Die ganze Musikwelt ist dank Nathan jetzt im Shanty-Hype. So hat die Band Lottery Winners Rockstar, den großen Hit der kanadischen Band Nickelback, als Seefahrer-Chor nachgesungen. Nickelback selbst feiern diese neue Versionen ihres Songs und steuerten sogar selbst ein paar Gesangsspuren bei.

The Wellerman im Hard-Rock-Stil

Sea Shantys wurden früher a capella im Chor gesungen – während der schweren Arbeit auf dem Schiff hatten die Seeleute natürlich keine Instrumente. Die Lieder dienten zur Motivation bei harten Bedingungen und damit alle im gleichen Takt anpackten, wenn es darum ging, den Anker zu heben oder die Segel zu setzten. Heutzutage geht so ein Shanty-Klassiker natürlich auch mit E-Gitarre.

Andrew Llyod Webber spielt zu The Wellerman

Auch Komponist und Musical-Legende Andrew Lloyd Webber mischte bei der Wellerman-Challenge mit und spielte bei Tiktok ein Duett mit Nathan, der sich darüber bei Instagram freut.

Durch Tiktok in die Charts

Immer häufiger kommt es vor, dass Songs durch eine Challenge oder einen Hype bei der Social-Media-Plattform Tiktok auch im Radio und in den Charts erfolgreich sind. Ein aktuelles Beispiel ist die junge Sängerin Olivia Rodrigo mit ihrem Song Drivers License.

Virale Tik-Tok-Hits Wie ein Mann mit einer Flasche Cranberry die US-Charts verändert

Wie das Musikgeschäft im Jahr 2020 funktioniert, zeigt das soziale Netzwerk Tik Tok. Auf dem chinesischen Videoportal entstehen nämlich heute Hits. Oder alte Songs werden – eher zufällig – wieder aufgewärmt und sind nach Jahrzehnten zurück in den Charts.  mehr...

Meistgelesen

  1. Wirbelstürme und Orkanböen Das war heftig: Sturm mit Unfällen, Schäden und Bahnchaos

    Umgestürzte Bäume, blockierte Straßen und Gleise, viele Notrufe bei der Polizei: Der erste große Herbststurm hat auch bei uns Vollgas gegeben. Wir haben für euch den Tag zusammengefasst.  mehr...

  2. Landkreis Konstanz

    Bietingen: Mann seit Wochen vermisst Straßenarbeiter findet Porsche mit totem Fahrer in Rückhaltebecken

    Schon seit dem Spätsommer hatte niemand etwas von dem Mann gehört. Bei Mäharbeiten kam jetzt die traurige Wahrheit ans Licht.  mehr...

  3. FBI-Ermittlungen Fall Gabby Petito: Polizei findet Leichenteile des Freundes in Florida

    Der Fall um die getötete Travel-Bloggerin Gabby Petito hält seit Wochen die USA in Atem. Von einem gemeinsamen Roadtrip war nur ihr Verlobter zurückgekommen – um dann zu verschwinden. Nun sind Leichenteile von ihm aufgetaucht.  mehr...

  4. Pulver statt Flüssig Waschmittel-Test 2021 zeigt eindeutige Tendenz

    Wir dürfen uns freuen: Der neue Test der „Stiftung Warentest“ zeigt, dass vor allem günstige Produkte vorne liegen. Zudem wirkt Pulver besser als Flüssigmittel gegen Flecken.  mehr...

  5. News-Ticker zum Coronavirus Divi warnt vor Engpässen bei Intensivbetten

    Drei von vier Erwachsenen in Deutschland sind inzwischen gegen das Coronavirus geimpft. Reicht das, um sicher durch Herbst und Winter zu kommen? Aktuelle Entwicklungen im Corona-Ticker.  mehr...

  6. Mysteriöse Helfer auf La Palma Drohne sollte Hunde vor Lava retten – doch dann kam das „A-Team“

    Sechs Hunde waren auf der Insel La Palma von Lava eingeschlossen und hätten mit einer Drohne gerettet werden sollen. Doch nun wurden sie wohl vom „A-Team“ befreit. Wer steckt hinter der Aktion?  mehr...