STAND
AUTOR/IN

Ob Nüsse, Kräuter oder Obst – was irgendwo hängt oder wächst, lässt sich schnell in den Mund stecken. Doch darf man das? Wir sagen euch, wo Mundraub erlaubt ist und wo nicht.

Eigentlich ist Mundraub strafbar. Denn wer beim Spaziergang einen Apfel von einem fremden Baum pflückt, begeht Diebstahl. Und wenn das jeder macht, oder im großen Umfang ausgeübt wird, fügt man den betroffenen Obstbauern großen Schaden zu. Obstklau ist also kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. 

Apfel pflückend (Foto: Mundraub)
Wer ungestraft selbst ernten will, muss sich informieren, wo das erlaubt ist. Mundraub

Ein bisschen unglücklich gewählt ist deswegen der Name der Plattform Mundraub.org. Hier kann man Bäume finden, von denen man legal ernten darf – ohne des Diebstahls beschuldigt zu werden.

Hier kannst du Obst aus der Nachbarschaft legal „klauen“

Jeder, der eine Stelle gefunden hat, kann sie in die Karte eintragen. Demnach sollen zum Beispiel Kirschen in der Gartenstraße in Karlsruhe gepflückt werden können, Haselnüsse soll es in der Goldenbrunnengasse in Mainz und Brombeeren in Koblenz an der Clara-Viebig-Straße geben.

Wer also kostenlos an Obst, Kräuter oder Nüsse kommen will, muss nur die jeweilige Adresse suchen und gucken, was andere in der Umgebung gefunden haben.

Mundraub.org zeigt, wo man ernten darf (Foto: Screenshot Website Mundraub.org)
Auf der Seite Mundraub.org kann man Obstbäume, -sträucher, Nüsse und Kräuter in seiner Umgebung finden, an denen man offiziell naschen darf. Screenshot Website Mundraub.org

Wer einen neuen Ort auf der Karte angibt, weil er Obstbäume, -sträucher, Nüsse und Kräuter gefunden hat, muss sich sicher sein, dass beim Eintragen und/oder Ernten keine Eigentumsrechte verletzt werden. Vorsicht, sonst wäre es Diebstahl!

Obst nicht nur ernten, sondern auch pflegen

Außerdem soll nur für den Eigenbedarf gepflückt werden – körbeweise Obst abtransportieren, ist also nicht vorgesehen. Und zu guter Letzt wünscht sich die Plattform, dass man sich auch für die Pflege und Nachpflanzung von Obstbäumen einsetzt.

Weiße oder gelbe Bänder signalisieren: „Ernten erlaubt“

In manchen Landkreisen gibt es so viel Obst, dass es teilweise gar nicht geerntet werden kann. Der Neckar-Odenwald-Kreis zum Beispiel hat jetzt eine Aktion gestartet, durch die der große Ertrag besser genutzt werden soll. Von allen Bäumen, die ein gelbes Band tragen, dürfen die Früchte von jedem gepflückt werden – ohne zu fragen und ohne Angst vor einer Strafe. In anderen Städten kann es auch ein weißes Band sein.

Nicht nur Obst for free, auch Wasser gibt's umsonst

Solche Karten gibt es aber nicht nur für Obst und Nüsse. Wer Durst hat und seine Trinkflasche auffüllen möchte, kann auf dieser Refill-Karte checken, wo er kostenloses Leitungswasser findet.

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Leverkusen

    Explosion in Sonderabfallverbrennungsanlage Chempark Leverkusen: Zweites Todesopfer geborgen

    Eine Explosion im Chempark Leverkusen hat am Dienstagmorgen die ganze Stadt erschüttert. Es gibt bislang mindestens zwei Tote, fünf Vermisste und 31 Verletzte.  mehr...

  2. News-Ticker zum Coronavirus Söder: Testpflicht bei Einreise schon ab 1. August

    Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Neuinfektionen steigt weiter leicht an. Im Moment gibt es aber noch überall weitreichende Lockerungen. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es im Corona-Ticker.  mehr...

  3. Rhauderfehn

    Zigtausende Biker folgen Twitter-Aufruf Todkranker Kilian (6) hat einen letzten Wunsch: viele Motorräder, viel Lärm

    Kilian ist sechs Jahre alt und hat nicht mehr viel Zeit. Doch Kilian steht auf Motorräder und liebt den Krach, den sie machen. Jetzt haben sich tausende Biker zusammengetan, um ihm den vielleicht letzten Wunsch zu erfüllen.  mehr...

  4. Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

    Live-Ticker zum Hochwasser Betrüger leiten Soforthilfe auf ihr Konto um

    Hochwasser in Deutschland: Die Bergungsarbeiten in den schwer getroffenen Regionen in NRW und Rheinland-Pfalz laufen auf Hochtouren, während immer noch Menschen vermisst werden.  mehr...

  5. Deutschland

    Spenden & helfen SWR3Land hilft – digitale Pinnwand für Hochwasser-Nothilfe

    Die Überschwemmungen haben viele hart getroffen – manche haben sogar alles verloren, was sie hatten. Aber SWR3Land hält zusammen! Viele wollen helfen – das könnt ihr tun.  mehr...

  6. Informationen zum Coronavirus So hoch ist die Inzidenz in deinem Landkreis oder deiner Stadt

    Wie viele Menschen wurden positiv auf Corona getestet? Und wie genau ist die Lage in Deutschland? Hier findest du Karten, die ständig aktualisiert werden.  mehr...