Stand
AUTOR/IN
Björn Widmann
Björn Widmann (Foto: SWR3)
Franziska Thees
Franziska Thees (Foto: SWR3)
Cornelia Stenull
Cornelia Stenull (Foto: SWR3)

Die Basketballer sind nach ihrem WM-Sieg wieder zurück in Deutschland. So sieht es aus, wenn sie in Frankfurt gemeinsam mit ihren Fans feiern!

Dennis Schröder und seine Teamkollegen haben WM-Geschichte geschrieben: Zum ersten Mal sind Deutschlands Basketballer Weltmeister geworden. Das Team gewann das Finale am Sonntag in Manila gegen Serbien mit 83:77 (47:47).

Basketball-WM-Helden feiern Party in Frankfurt

Dieser historische Sieg wird jetzt auch nochmal ganz offiziell und groß in Deutschland gefeiert. Am Dienstag sind die Spieler kurz vor 9 Uhr in Frankfurt gelandet. Dort feiert die Mannschaft um Trainer Gordon Herbert zusammen mit ihren Fans bei ihrem Hauptsponsor ING Diba. Empfangen wurden die Weltmeister unter anderem von Frankfurts Oberbürgermeister Mike Josef und Innenministerin Nancy Faeser.

Weltmeister! Spieler Dennis Schröder feiert in Frankfurt den WM-Titel im Basketball (Foto: IMAGO, IMAGO / Schüler)
Weltmeister! Spieler Dennis Schröder feiert in Frankfurt den WM-Titel im Basketball Bild in Detailansicht öffnen
Fans feiern in Frankfurt den WM-Titel ihrer Mannschaft im Basketball (Foto: IMAGO, IMAGO / Schüler)
Fans feiern in Frankfurt den WM-Titel ihrer Mannschaft im Basketball Bild in Detailansicht öffnen
Historischer Erfolg: Trainer Gordon Herbert und seine Spieler feiern in Frankfurt den WM-Titel im Basketball (Foto: IMAGO, IMAGO / Schüler)
Historischer Erfolg: Trainer Gordon Herbert und seine Spieler feiern in Frankfurt den WM-Titel im Basketball Bild in Detailansicht öffnen
Spieler und Fans feiern in Frankfurt den Weltmeister-Titel im Basketball (Foto: IMAGO, IMAGO / Schüler)
Die WM-Helden sind zurück: So feiern Spieler und Fans in Frankfurt den Weltmeister-Titel im Basketball. Bild in Detailansicht öffnen
Weltmeister! So feiern Spieler, Trainer und Fans den WM-Titel im Basketball (Foto: IMAGO, IMAGO / Schüler)
Schampus für die Weltmeister! Basketballer feiern Party in Frankfurt. Bild in Detailansicht öffnen
Die WM-Helden sind zurück: So feiern die Fans in Frankfurt ihr Basketball-Team. (Foto: IMAGO, IMAGO / Schüler)
Die WM-Helden sind zurück: So feiern die Fans in Frankfurt ihr Basketball-Team. Bild in Detailansicht öffnen
Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

Nachrichten David Krämer: Gordon Herbert ist der beste Trainer, den Deutschland je hatte

Dauer

David Krämer: Gordon Herbert ist der beste Trainer, den Deutschland je hatte.

Zum ersten Mal: Deutschland ist Basketball-Weltmeister

Mit dem WM-Titel hat sich die Mannschaft zum größten Erfolg einer deutschen Basketball-Nationalmannschaft überhaupt gespielt. 30 Jahre nach dem EM-Titel im eigenen Land krönte die Auswahl von Bundestrainer Gordon Herbert ein beeindruckendes Turnier ohne Niederlage. Bester deutscher Werfer vor 12.022 Zuschauern war Schröder mit 28 Punkten.

Weltmeister🥇🥇🥇 #GERSRBDiese unglaubliche Mannschaft hat es geschafft: pic.twitter.com/UrTHI2Bw6R

Weltmeister! Viele Sportler sind im Basketball-Fieber

Viele Sportler feierten den Titel der deutschen Basketballer. Allen voran Deutschlands Star-Basketballer Dirk Nowitzki. Er war auf den Philippinen beim Finale dabei und schrieb danach fassungslos auf X: „Unfassbar! Was für ein Team!

Weltmeister!!! Unfassbar! 🥇 Was für ein Team!!!!!

Auch Diskus-Olympiasieger Robert Harting meldete sich auf X zu Wort. Er retweetete seine Nachricht vom 8. September, in der er schrieb „Ich will jetzt sofort Basketball spielen!“ und ergänzte: „Ich will auf jeden Fall und genau jetzt, Basketball spielen :))

Ich will auf jeden Fall und genau jetzt, Basketball spielen :)) 🚀🚀🚀 https://t.co/s0aI9c0bp3

Auch SWR3-Redakteurin Caro Knape feiert den Sieg der deutschen Basketballer im SWR3 Topthema:

Wir sind Weltmeister!! (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / firo Sportphoto / Intime)

Topthema vom 11.09.2023 Wir sind Weltmeister!!

Dauer

Auch Menschen, die vorher nix mit Basketball zu tun gehabt haben, laufen heute mit einem Lächeln durch die Gegend.

Und dann: Diskussion um den Deutschen Fußballbund und Hansi Flick

Großes Thema neben dem gewonnenen WM-Titel der Basketballer: Nahezu zeitgleich sickerte durch, dass der Deutsche Fußballbund (DFB) sich von Fußball-Nationaltrainer Hansi Flick trennt.

Die respektlose Haltung des #DFB zeigt sich auch darin, die Entlassung von #Bundestrainer #Flick in den letzten Minuten des #BasketballWM Finals zu verkünden. Was für ein respektloses Timing. #GERSRB

Die Stimmung ist eindeutig: Nach dem Titel-Gewinn feiert das Netz die Überlegenheit im Basketball. Und viele hoffen, dass der historische Sieg nicht untergeht neben den Debatten um Personalien im Fußball.

Die Kräfteverteilung in diesem Land somit geklärt #GERSRB #FIBAWC #Flick #DFB pic.twitter.com/T94jd1UxsM

Deutscher Basketball vs. Deutscher Fußball #GERSRB #Flick #GERJAP pic.twitter.com/nQL9ZbYJea

Wie die Zeiten sich doch manchmal ändern! 🏀⚽️🤷 #GERSRB #Basketball #Flick pic.twitter.com/7NAakEyW3T

Deutschland besiegt Top-Favorit USA im Halbfinale

Zurück zum Basketball: Die deutschen Basketballer sind am Freitag mit einem spektakulären Sieg über Top-Favorit USA ins WM-Finale gestürmt. In ihr erstes jemals! Bundestrainer Gordon Herbert hat nach dem Spiel keine kleinen Brötchen gebacken bei seiner Wortwahl:

Die Jungs verstehen diese Chance. Das ist eine Chance, die gibt es nur einmal im Leben in so einem großen Finale.

Das Team um Kapitän Dennis Schröder gewann in Manila im Halbfinale gegen Olympiasieger USA mit 113:111 (59:60).

Jaaaaaaaaaaaaaa! Ich drehe durch! Wahnsinn und Gratulation @DBB_Basketball #USAGER #FIBAWC2023 Und das ist keine Sensation. Es ist die bessere Mannschaft!🎉🎉🎉🎉🎉🎉 pic.twitter.com/nDigWl1pUU

Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

Highlights anhören Die Deutsche Basketballnationalmannschaft steht im WM Finale

Dauer

Die Deutsche Basketballnationalmannschaft steht im WM Finale

Die bislang einzige WM-Medaille hatte Deutschland vor 21 Jahren in den USA geholt. Damals hatte das Team um Dirk Nowitzki Bronze gewonnen. Der Finaleinzug von Manila war damit schon der größte Erfolg in der deutschen WM-Geschichte.

Kaum zu stoppen: Der 24-jährige Andreas Obst. Er spielte das Spiel seines Lebens gegen die USA. Und das ist eine logische Erklärung: Amerika hat Steaks – wir haben Obst!

Amerika hat Steaks - wir haben Obst! #USAGER pic.twitter.com/BEInxjMmtX

Auch bei SWR3 wurde beim Basketball mitgelitten! 

Im Radio berichten wir für euch über wichtige Live-Events wie die Basketball-WM. Aber das bekommt ihr seltener zu sehen: Einen Blick hinter die Kulissen. So geht es ab, während das Mikro aus ist, wenn im Radio-Studio Basketball-Fans für euch am Start sind: SWR3-Redakteur Kristof Kien hüpft und schreit, SWR3-Moderator Anno Wilhelm leidet stumm. Sehr stumm.

Meistgelesen

  1. Nach sintflutartigem Regen New York City: Überschwemmungen nach Tropensturm

    Teile von New York City stehen nach sintflutartigem Regen unter Wasser. Auch U-Bahnen und Flughäfen der Metropole waren am Freitag teilweise lahmgelegt.

  2. Gaspreis, Heizkostenzuschuss, Steuererklärung Überblick über Neuerungen im Oktober

    Neuer Monat, neue Gesetze und Regelungen: Was es im Oktober für wichtige Änderungen gibt, haben wir hier für euch zusammengefasst.

  3. Aus dem Weltall zu sehen U2: So wird ihre Vegas-Show in der krassesten Konzerthalle der Welt!

    Mit ihrer Residency-Konzertreihe eröffnen U2 The Sphere in Las Vegas. Die Arena bricht Weltrekorde und ermöglicht Shows, wie es sie bisher noch nicht gab.

    MOVE SWR3

  4. Kevin Costner machte ihn zum Star Meistfotografierter Ahorn in England: Teenager fällt Robin-Hood-Baum

    Ein Bergahorn am Hadrianswall wurde der heimliche Star der Robin-Hood-Fans. Jetzt ist der 300 Jahre alte Baum verschwunden.

  5. Liveblog: Krieg in der Ukraine US-Präsident Biden verspricht trotz Spar-Haushalt weiter Ukraine-Hilfen

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.

  6. Feuer-Katastrophe in Spanien Disco in Murcia in Flammen: Mindestens 13 Tote nach Party-Nacht

    Am frühen Sonntagmorgen ist im spanischen Murcia in einer Disco ein Feuer ausgebrochen. Mindestens ein Dutzend Menschen starben, mehrere werden noch vermisst.