Stand
AUTOR/IN
Felicitas Ziebarth
ONLINEFASSUNG
Ferdinand Vögele
Ferdinand Vögele (Foto: SWR3)
Jessica Brandt
Jessica Brandt (Foto: SWR3)

Ihr liebt das „kompetente“ Ärzteteam Dr. Hart & Dr. Zart? Im Video seht ihr, wie eine Folge entsteht & SWR3-Comedy-Chef Andreas Müller verrät, woher die Idee zu den „Tierdocs“ kam.

Die Tierdocs: Das sind Dr. Hart (Andreas Müller), Dr. Zart (Steffen Auer) und eine Kundin (Vanessa Auer) mit ihren tierischen Patienten. Regelmäßig erscheinen sie in der Praxis von Dr. Hart und Dr. Zart. Standardmäßig fordert das kompetente Ärzte-Duo dann „Mach mal laut!“ und „Mach mal leise!

Das ist nicht nur lustig, wir lernen auch viel über die Tierwelt. Zum Beispiel, dass der Kiebitz Tier des Jahres 2024 sein wird! Und weil er das schon mal im Jahr 1996 war, wird die Rechnung am Ende natürlich doppelt so hoch ausfallen ...

Tierdocs Kids: Der Schimpanse, der gern in die Berge fährt

Gute Comedy ist eine Kunst und braucht oft viele Jahre Erfahrung. Felice, Frida und Flora aus Rutesheim scheinen hingegen Naturtalente zu sein! Während einer Autofahrt haben die drei 10- und 12-Jährigen mal eben eine eigene Tierdoc-Folge mit dem Handy aufgenommen und sie uns geschickt!

Und das war so erstaunlich, mit welcher Genauigkeit und Treffsicherheit die Viertklässlerinnen den Plot und die Eigenheiten treffen, dass wir gedacht haben: ‚dessendmerdann‘. Wir mussten nur noch die Fahrgeräusche ein bisschen rausfiltern und das ganze ein bisschen ‚verpacken‘.

Herausgekommen ist diese Folge der „Tierdocs KIDS“ – viel Spaß damit!

Schimpanse (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

SWR3 Comedy Tierdocs KIDS (Schimpanse)

Dauer

vielen Dank an Felice, Frida und Flora aus Rutesheim ;-)

So kam es zu den Tierdocs: Andreas Müller im Interview

Die Tierdocs gibt es erst seit 2023, doch sie sind jetzt schon SWR3-Comedy-Kult. Wie es zu der Comedy-Reihe kam und welche Ideen dahinter stecken, erklärt SWR3-Comedy-Chef Andreas Müller im Interview.

SWR3: Wie ist die Comedy-Redaktion auf die Idee zur Comedy „Die Tierdocs“ gekommen?

Andreas Müller: Wir hatten uns im Frühjahr 2023 vorgenommen, mal wieder eine neue Serie zu machen und fragten uns, was wir nach Corona-Karl und all den politischen Themen an möglichst leichter Kost umsetzen könnten – am besten noch mit ein bisschen Geräusch und Lerneffekt?

Da war mein Favorit: Was mit Tieren – wie klingen die, was haben die für Macken? Außerdem musste ich mal eine hohe Arztrechnung für meinen Hund zahlen und so kam die Idee zu den sehr geschäftsorientierten Ärzten.

SWR3: Du sprichst Dr. Hart. Wie kam es zur Verteilung der anderen Rollen?

Andreas Müller: Mein Comedy-Kollege Steffen Auer ist Dr. Zart (ihr kennt Steffen schon als Kienzle, der Dauerpraktikant aus dem Nachmittag oder vielleicht auch als Schmitz aus „Karls coolen Corona-Kniffs“) und SWR3-Reporterin Vanessa Auer (Steffens Frau) als Kundin. Also ein ganz kleines familiäres Setting mit sehr kurzen Wegen, wie man so schön sagt.

SWR3-Comedy: So entsteht eine Folge der Tierdocs. Blick hinter die Kulissen mit Andreas Müller, Steffen und Vanessa Auer. (Foto: SWR)
Sie sind die Köpfe hinter der SWR3-Comedy „Die Tierdocs“ (v.l.): Steffen Auer als Dr. Zart, Andreas Müller als Dr. Hart und Vanessa Auer als „die Kundin“.

Nicht nur bei den Tierdocs, sondern auch im realen Leben können Tiere ziemlich witzig sein. Es gibt sogar die Comedy Wildlife Photography Awards!

Comedy Wildlife Photography Awards Abstimmung: Welches ist das lustigste Tierfoto?

Ein tanzender Otter, eine resignierte Eule und fliegende Robben: Das gibts nur bei den Comedy Wildlife Photography Awards! Klick dich hier durch die lustigsten Finalisten-Bilder!

Die realen Vorbilder der SWR3-Tierdocs

SWR3: Habt ihr selbst Tiere, die zum Tierarzt müssen?

Andreas Müller: Ja, mir gehört eine inzwischen etwas betagtere Hundedame. Vanessa besitzt einen Chihuahua.

Die Tierdocs: Huhn legt nicht (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Gerard LACZ)

SWR3 Comedy Die Tierdocs: Huhn legt keine Eier mehr

Dauer

Heute bei Dr. Hart und Dr. Zart: Ein Huhn, das keine Eier mehr legt...

SWR3: Gibt es ein reales Vorbild für die Charaktere?

Andreas Müller: Nein. Alle Handlungen und Charaktere sind frei erfunden. Dass es am Ende der Behandlung immer zu einer hohen Arztrechnung kommt, basiert drauf, dass ich mit unserer Hündin nach einem Biss mal zu einer Notfallsprechstunde musste und die Rechnung sehr hoch ausfiel.

SWR3: Welches Tier war bisher dein liebster Patient?

Andreas Müller: Der Papagei, der immer alles nachäfft. Wobei, eigentlich alle anderen auch …

Die Tierdocs: Papagei äfft immer alle nach (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Ann-Marie Utz)

SWR3 Comedy Die Tierdocs: Papagei äfft immer alle nach

Dauer

Heute bei Dr. Hart und Dr. Zart: Ein Papagei, der alle nachäfft...

So entstehen die Tierdocs bei der SWR3-Comedy-Redaktion

SWR3: Habt ihr eine Liste mit Tieren, die ihr schematisch abarbeitet? Wie entscheidet ihr, welches Tier in eurer Praxis vorstellig wird?

Andreas Müller: Die Tierwahl fällt eher zufällig. Ich habe mich in einer Folge mit dem Kiebitz von meinem Urlaub an der Ostsee inspirieren lassen. Am besten sind natürlich Tiere, die ein „Laut“ oder auch ein „Leise“ von sich geben können.

SWR3: Woher bezieht ihr die Tiergeräusche?

Andreas Müller: Es gibt eine Geräusche-Datenbank beim SWR. Manche Tiergeräusche nehmen wir allerdings auch selbst auf. Es ist verrückt, was man alles lernt. Zum Beispiel, was Giraffen für einen Brummton von sich geben.

SWR3: Wer von euch schreibt die Dialoge?

Andreas Müller: Steffen und ich. Wir teilen das unter uns auf. Und manchmal kürzen wir noch, falls der Text zu lang wird oder schneiden hinterher in der Aufnahme. Die einzelnen Sketche haben eine durchschnittliche Länge von einer bis zwei Minuten. Tatsächlich entstehen viele Gags durch Zufall. Dass Dr. Hart Pfälzisch spricht, hat sich auch nur deshalb etabliert, weil wir vorher einen Sketch mit einem Pfälzisch sprechenden Kellner hatten. Und das kam gut an.

Übrigens stammt daher auch der Bezug zu den Fleeschknepp (Pfälzer Fleischknödel a.d. Red.), die die Tiere am Ende der Behandlung immer bekommen. Das ist natürlich totaler Unfug – aber lustig. Wir entwerfen die Dialoge reißbrettartig: Was soll in den Sketch alles rein? Wie viel blödes Zeug? Und so sind dann auch die Namen Dr. Hart und Dr. Zart entstanden. Der lässt auf ihre Charaktere rückschließen.

SWR3-Comedy: So entsteht eine Folge der Tierdocs. Blick hinter die Kulissen mit Andreas Müller, Steffen und Vanessa Auer. (Foto: SWR)
Nachdem die Dialoge der SWR3-Comedy „Die Tierdocs“ geschrieben sind, geht es ans Einsprechen. Vanessa liest sich die Dialoge tatsächlich vorher aber nicht durch und sorgt so für spontane Gags.

SWR3: Müsst ihr während der Aufnahme lachen und die Aufnahme pausieren?

Andreas Müller: Es geht, meist haben wir die Texte ja vorher gelesen und müssen uns konzentrieren, da geht dann die formale Konzentration über die inhaltliche Rezeption, das heißt, dass auch Versprecher eher korrigiert als verkichert werden.

Vanessa liest sich die Dialoge tatsächlich vorher nicht durch. Sie macht das ganz spontan! Und zum Glück können wir die Sounddatei am Ende noch schneiden, da ist es in Ordnung, wenn wir während der Aufnahme mal lachen müssen oder uns versprechen.

Tiere sorgen übrigens nicht nur in der Praxis bei den Tierdocs für Aufregung, sondern immer wieder auch im Straßenverkehr!

Biber, Seelöwen und Schleimaale Tierisches Verkehrschaos: Hier gibt es die kuriosesten Fälle!

Biber stoppen Züge, Pferde blockieren Kreisel und Seelöwen liegen auf Straßen. Es gibt viele Fälle, in denen Tiere für Staus oder Wartezeiten sorgen. Die kuriosesten gibt's hier!

Können die SWR3 Tierdocs mit echten Tierärzten mithalten?

SWR3: Würdest du deinen Hund von den Tierdocs behandeln lassen? Oder lieber einen anderen Tierarzt aufsuchen?

Andreas Müller: Ich weiß, dass echte Tierärzte völlig anders sind als unsere Fleeschknepp-Therapeuten, darum klare Antwort: Ja! Auf jeden Fall würde ich zu einem anderen Tierarzt gehen.

Die Tierdocs: Schwarzer Ara (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Werner & Kerstin Layer Naturfotografie Weltweit;)

SWR3 Comedy Die Tierdocs: Schwarzer Ara

Dauer

Heute bei Dr. Hart und Dr. Zart: Ein schwarzer Ara...

SWR3: Was verbirgt sich hinter den Appellen „Mach mal laut!“ und „Mach mal leise!“?

Andreas Müller: Das ist so ein wiederkehrender Running-Gag. Überhaupt gibt es in diesem Sketch-Format so was wie einen Refrain, immer wiederkehrende Elemente: die Fleeschknepp oder eben „Mach mal laut!“ und „Mach mal leise!“. Und wir nutzen die Aufforderungen natürlich, um zu zeigen, wie so ein Tier eigentlich klingt. Wie klingt ein Orca oder eine Giraffe? An dieser Stelle wird dann der Sound eingespielt – einmal laut und einmal leise.

SWR3: Welche Produktion ist dir am prominentesten im Gedächtnis geblieben?

Andreas Müller: Steffen hatte mal eine unglaublich produktive Phase während meines Urlaubs. Dann haben wir einen Aufnahme-Marathon gestartet. Das war ziemlich anstrengend.

Wolf (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

SWR3 Comedy Die Tierdocs: Wolf sabbert

Dauer

Heute bei Dr. Hart und Dr. Zart: Meister Isegrimm mit Speichelfluss...

SWR3: Bekommt ihr Rückmeldungen von Hörern?

Andreas Müller: Ja! Überwiegend sehr positive, die die Tierdocs feiern. Letztens hat sich allerdings mal ein Tierarzt gemeldet, der seine Zunft als falsch dargestellt bemängelte. Es gibt auch Vorschläge zu Tieren, die wir doch mal umsetzen könnten.

SWR3: Werden die Tierdocs auch Teil deines Programms der Andreas-Müller-Tour sein?

Ich habe mir fest vorgenommen, solistisch als Dr. Hart aus dem Nähkästchen der Praxis zu erzählen, es wird also in jedem Fall eine Nummer sein. Es geht ja bei mir ohnehin im tagesaktuellen Stand-up immer auch um viele kleine und große Tiere. Die findet man nämlich ziemlich oft auch in der Politik ;).

Noch viel mehr SWR3-Comedy von „Tuten Gag“, bis Kienzle, „Fragen Sie Kretschmann“ und der Sprüchle-Ecke, gibt's hier:

Andreas Müller geht mit neuem Live-Programm auf Tour

Die neue Andreas Müller LIVE-COMEDY-TOUR heißt „washatterdann?“. Bei dem Soloprogramm fehlen natürlich auch die Tierdocs nicht. Hier gibt's die Tourtermine, für die ihr euch schon jetzt Karten sichern solltet!

Gefällt dir dieser Artikel?

Meistgelesen

  1. „Plötzlich und unerwartet verstorben“ Andreas Brehme ist tot: Rückblick auf ein Fußballer-Leben

    Die deutsche Fußball-Welt trauert: Weltmeister Andreas Brehme ist tot. Wir zeigen Bilder aus seinem Leben und wie viele von ihm Abschied nehmen.