Stand
ONLINEFASSUNG
Vanessa Valkovic
Vanessa Valkovic
AUTOR/IN
Anja von Hübbenet
Anja von Hübbenet
Max Christ

Wenn es draußen regnet, heißt das noch lange nicht, dass es an so einem Tag nichts zu Erleben gibt! Hier kommen unsere Ausflugstipps für SWR3Land!

Ausflugsziele bei Regen für Baden-Württemberg

Unsere SWR3-Baden-Württemberg-Reporterin Anja von Hübbenet hat hier für euch Ausflugstipps für Regentage gesammelt:

Experimenta Heilbronn: Technik sehen und selbst erleben

Die Experimenta in Heilbronn wirbt damit, spannend für jeden zu sein, egal ob drei Jahre alt oder 103. Und tatsächlich könnte man hier auch gut eine ganze Woche verbringen. Nur ein paar Highlights: Der Science Dome, eine Mischung aus Planetarium und Theater. Hier kann man Blitze aus nächster Nähe erleben oder eine Lasershow. Es gibt eine offene Werkstatt, in der man zum Beispiel einen 3D-Drucker ausprobieren kann. Insgesamt gibt es mehr als 275 Mitmach-Stationen rund um Technik und Naturwissenschaft.

Die Schweiz entdecken: Schon knapp hinter der Grenze von Baden-Württemberg

Als ob die Schweiz nicht schon klein genug wäre, am Bodensee kann man sie Indoor im Miniaturformat bereisen. Die ganze Schweiz auf 250 Quadratmetern. Mit Bergen, Modelleisenbahn und Autos, die fahren. Und etwa 23.000 winzigen Einwohnern – ein Wimmelbild in 3D sozusagen. Smilestone heißt die Miniaturanlage in Neuhausen am Rheinfall.

Orte aus dem Badnerlied besuchen? Geht – in Haslach!

Ein Tipp im Schwarzwald ist das Bergwerk Segen Gottes in Haslach im Kinzigtal. Die Grube ist fast 800 Jahre alt und wird sogar im Badner Lied besungen. Früher hat man hier Silber abgebaut, heute kann man mit Leih-Helm und Lampe ausgerüstet, Tropfsteine erkunden und glitzernde Mineralien sehen. Geeignet für Menschen ab 4 Jahren.

Ausflugsziele bei Regen für Rheinland-Pfalz

Auch in Rheinland-Pfalz gibt es bei Regenwetter schöne Dinge zu erleben – weiß SWR3-Rheinland-Pfalz-Reporter Max Christ:

Koblenz: Trampolinpark für Aktivität bei Regen

Auspowern geht perfekt im Trampolinpark Salto in Koblenz. An verschiedenen Stationen springt man entweder alleine oder gegeneinander: Zum Beispiel beim Air Soccer, also Fußball auf einer luftgefüllten Matte, oder beim Lichtsprung, da muss man so schnell wie möglich Lichter aushüpfen. Highlights sind auch der Ninja-Parcour, bei dem es auf die Zeit ankommt oder der Disco Jump am Wochenende mit Disco-Beleuchtung und Musik in der Halle. Kinder ab 4 Jahren dürfen zusammen mit ihren Eltern rein, ab 6 dürfen sie auch alleine springen.

Der Zoo für Regentage: Reptilium Landau

Exotische Tiere angucken, das geht auch Indoor: im Reptilium in Landau. Im riesigen Reptilienbereich kann man Schlangen, Echsen und Spinnen aus aller Welt nicht nur beobachten, sondern auch anfassen. Ihr könnt dort zum Beispiel eine Vogelspinne auf die Hand nehmen oder euch als Tierpfleger ausprobieren und mit anpacken beim Säubern von Terrarien und der Futtervorbereitung. Jeden ersten Donnerstag im Monat gibt es außerdem die geführte Zoonacht – inklusive Schlangenfütterung.

In Schiffweiler Dinosaurier besuchen

Im Saarland geht es auf Zeitreise: zurück in die Welt der Dinosaurier! Im Prähistorium in Schiffweiler. Mal ein ganz anderes Museum: Hier lernt man nicht nur viel über Dinos, sondern erlebt sie auch richtig. In nachgebauten Dino-Lebensräumen stehen lebensgroße animierte Dino-Roboter, die sich auch richtig bewegen und Geräusche machen. Außerdem gibt es ein 3D- und ein 4D-Kino mit Filmen über die Urzeit und die weltweit größte Dinoshow – quasi ein Live-Theater mit den lebensgroßen Dino-Robotern.

4D-Schwarzlichtminigolf im Erlebniscenter in Neuwied

Im Erlebniscenter Black Pearl in Neuwied-Engers gibt es auf 700 Quadratmetern gleich mehrere Indoor-Attraktionen. Man kann sich zum Beispiel auf 18 Bahnen beim 4-D-Schwarzlicht-Minigolf messen oder Bowling spielen. Außerdem gibt es eine sogenannte Laser Maze Mission, bei der die Besucher versuchen müssen, sich möglichst schnell einen Weg durch einen Parcours voller Laser-Strahlen zu bahnen.

Baggerado bei Koblenz

Wo früher in Nickenich bei Koblenz ein kleines Hallenbad war, gibt es jetzt eine ausgefallene Attraktion: das Schulungs- und Erlebniszentrum Baggerado. Hier wird der ein oder andere Kindertraum wahr. Während die Erwachsenen sich an den Steuerknüppeln der großen Geräte versuchen können, dürfen Kinder ab 6 Jahren schon kleine Bagger steuern – selbst bei schlechtem Wetter.

Gefällt dir dieser Artikel?

Meistgelesen

  1. Passt auf euch auf Unwetter & Hochwasser: Pegelstände „beginnen zu sinken“

    In SWR3Land regnete es heftig. Teilweise mit Überschwemmungen – in einigen Regionen wurde evakuiert. Hier könnt ihr die Lage für BW, RLP und das Saarland checken.

    LUNA SWR3

  2. Viraler Zungenbrecher „Barbaras Rhabarberbar“ – hört hier Teil 2 des viralen Hits an!

    Der erste Teil eines Zungenbrecher-Songs ging überraschend im Internet viral. Jetzt haben die beiden eine Fortsetzung nachgelegt – und die ist mindestens genauso groovy.

  3. Papperlapapp, knorke, Firlefanz Eines dieser 10 Wörter könnte „Boomer-Wort“ des Jahres werden!

    Jedes Jahr wird das Jugendwort des Jahres gewählt – aber Jugendliche kennen es meistens nicht mal. Schluss mit dem Firlefanz! Jetzt wählen die Jungen das „Boomer-Wort“ des Jahres. Hier lesen, welche Wörter dabei sind.

  4. Klinik-Atlas soll Aufschluss geben Der neue Klinik-Atlas ist da! Was bringt mir das als Patient?

    Welches Krankenhaus eignet sich am besten für meine Kreuzband-OP? In welcher Klinik ist man routiniert mit der Hautkrebs-Behandlung? Solche Fragen soll der neue Klinik-Atlas beantworten.

  5. Kurze Frage, kurze Antwort Deshalb kriegen wir Kopfschmerzen, wenn das Wetter wechselt

    Du kennst das vielleicht auch: Das Wetter wechselt plötzlich und man bekommt Kopfschmerzen. Aber liegt es wirklich am Wetter? Hier kommt die Antwort!