Stand
AUTOR/IN
Kira Urschinger
Kira Urschinger

Zum Anfang des Jahres haben Vorsätze rund um die angebliche Traumfigur Hochkonjunktur. BMI-Rechner verderben einem da oft die Laune – dieser hier nicht! Du wirst begeistert sein!

Eigentlich sollten wir motiviert ins neue Jahr starten – wäre da nicht das ewige Hadern mit der eigenen Figur. Dann geht die Gedankenspirale los: „Ich sollte abnehmen, brauche stärkere Arme, schmalere Hüften... spätestens bis zur Bikini-Saison im Sommer!“ Egal welches Geschlecht: zugegeben, für perfekt hält sich kaum jemand. Und natürlich ist ein gutes Körpergefühl wichtig, Sport ist super für die Gesundheit und das Gewicht hat – ob zu viel oder zu wenig – einen Einfluss auf das Krankheitsrisiko.

Kein Stress mit Vorsätzen im neuen Jahr zur „Traumfigur“!

Wir bei SWR3 finden trotzdem: Gerade jetzt, wo die meisten von uns genug andere Sorgen haben, sollten wir auch mal genießen! Es ist also der richtige Zeitpunkt, um auch einfach mal zufrieden mit sich zu sein.

Vier Frauen mit unterschiedlichen Figuren und Hautfarben – lachend und selbstbewusst im Bikini, sie stehen für bodypositivity und brauchen keinen BMI-Rechner.
Es ist nicht alles gleich ungesund, was nicht dem Instagram-Ideal entspricht. Wichtig ist vor allem auch, dass du dich wohlfühlst!

Hier ist der garantiert beste BMI-Rechner des Internets!

Während du anderswo im Internet perfekt trainierte (und vermutlich auch vielfach stark retuschierte) Bikini-Körper siehst und mit Tipps zugeballert wirst, um endlich dem Ideal gerecht zu werden (wer sagt eigentlich, dass man das muss?), wollen wir dir hier einen ganz anderen BMI-Rechner anbieten. Probiere es einfach mal aus! Du wirst über das Ergebnis bestimmt positiv überrascht sein!

Noch ein Tipp für alle, die doch über eine Diät nachdenken: Vielleicht ist auch das Intervallfasten eine Möglichkeit. Dabei wird tage- oder stundenweise auf Nahrung verzichtet. Finde hier heraus, was es bringt und ob es auch für dich geeignet ist.

BMI, Körpergewicht & Selbstliebe in der Musik

Der Umgang mit dem eigenen Körper ist für viele ein großes Thema. In der Popmusik ist der Weg zur Selbstzufriedenheit das ganze Jahr über und seit Jahrzehnten ein riesen Ding. Viele Stars setzen sich ganz bewusst für #bodypositivity ein.

#bodypositivity von Pink über Lizzo bis Selena Gomez

Dazu gehören Künstlerinnen wie Pink, die mit ihrem drahtigen Körper nach Eigeneinschätzung nicht ganz dem Ideal entspricht und sich das einfach zum Motto gemacht hat. In ihrem Song Don't Let Me Get Me singt sie vom Kampf gegen das eigene Spiegelbild, in Stupid girls davon, dass es für Frauen angeblich sexy ist, zu hungern: „Oh my god you guys, I totally had more that 300 calories, that was so not sexy, no“ und letztlich die Erkenntnis: „I don′t wanna be a stupid girl“.

Ein Klassiker ist natürlich Beautiful von Christian Aguilera:

Beautiful – Christina Aguilera

Die größten Hits und ihre Geschichte Beautiful – Christina Aguilera

Dauer

Von der Disney-Channel-Moderatorin zur ernsthaften Pop-Künstlerin: Christina Aguilera schafft es 2002 mit der wunderbaren Ballade Beautiful und der Hilfe von Ex-4-Non-Blondes-Frontfrau Linda Perry weltweit auf Platz 1 der Charts.

Die Künstlerin äußert sich auch immer wieder zu Unterschieden der Bewertung von Männern und Frauen, nicht nur in Bezug auf das Aussehen, sondern des gesamten Auftretens:

Herzlichen Glückwunsch zum 40. Geburtstag, Christina Aguilera! 🥳Posted by SWR3 on Thursday, December 17, 2020

Bekannt für ihre Kurven und dafür, auch mit nicht dem Schönheitsideal entsprechenden Körpermaßen selbstbewusst aufzutreten, ist Sängerin Lizzo:

Auch Selena Gomez macht sich immer wieder stark dafür, dass insbesondere Frauen sich selbst nicht zu sehr unter Druck setzen. Außerhalb ihrer Musik spricht sie in Interviews immer wieder über Mobbing, unter dem sie selbst früher gelitten hat.

Lady Gaga kennt dieses Problem ebenfalls. In ihrem Song Born This Way erzählt sie, wie ihre Mutter ihr Mut gemacht hat, sich anzunehmen, wie sie ist:

Logo SWR3

Die größten Hits und ihre Geschichte Born this way - Lady Gaga

Dauer

Born This Way ist 2011 nicht nur Lady Gagas dritter Nummer-1-Hit, sie präsentierte diesen Song bei den Grammy Awards mit einer spektakulären Performance, bei der sie als eine Art futuristischer Embryo aus einen Ei schlüpfte. Besondere Outfits gehören zu Lady Gagas Karriere, die sich nach dem Queen Songs Radio Gaga benannte, dazu. Sie sind Teil ihrer künstlerisch musikalischen Selbstdarstellung, ganz nach dem Motto Born This Way.

Pink, Ed Sheeran & Co Mit SWR3 Stars live erleben – das sind die besten Konzerte und Festivals

2024 wird ein großartiges Musikjahr! Peter Fox, Pink, Ed Sheeran oder Bruce Springsteen. Wen wollt ihr unbedingt live sehen?

Die Morningshow SWR3

Liebe zum eigenen Körper und der Weg dahin – auch in Filmmusik

Fans von Filmmusik werden vermutlich auch diesen Song hier hart aufdrehen und mitsingen – This Is Me aus dem Musical-Film The Greatest Showman ist nicht nur ein Song über Körpergewicht, sondern ganz generell das Empowerment, wenn man anders ist und vielleicht nicht so aussieht, wie es von der Gesellschaft erwartet wird.

When the sharpest words wanna cut me down
I'm gonna send a flood, gonna drown 'em out
I am brave, I am bruised
I am who I'm meant to be, this is me

Ideale setzen auch Männer unter Druck – aber es gibt weniger Songs dazu

Und wo sind die männlichen Künstler, die das Thema Körperliebe und quälende Ideale aufgreifen? SWR3-Musikredakteur Dirk Scherer hat bei der Recherche festgestellt, dass die ganz schön rar sind. Zwar singen Männer öfter darüber, dass Frauen sich selbst sexy finden sollten, egal wie die Körpermaße sind (beispielsweise Bruno Mars in Just The Way You Are), aber so richtig durchschlagend ist dieses Thema bei Männern in der Musik offenbar nicht.

Immerhin: Die koreanische Band BTS hat einen passenden Song veröffentlicht, der abbildet, dass Männer sich genauso mit den Anforderungen an ihr Äußeres abkämpfen müssen. Mich selbst zu lieben ist vielleicht schwieriger als jemand anderen“, heißt es hier.

Tipps für deine Balance: Entspanne dich!

Du brauchst eher ein bisschen Ruhe, um im neuen Jahr wieder so richtig loslegen zu können? Dann probiere es vielleicht mal mit diesen Tipps, die dir helfen können, zu dir zu finden und für Entspannung zu sorgen:

Ruhe, Achtsamkeit & Musik Acht einfache Tipps zur Entspannung im Alltag – mit SWR3 Playlist

Home-Office, Lockdown und Kinderbetreuung: Tiefenentspannt durch den Tag zu kommen oder abends richtig abzuschalten, ist oft eine Herausforderung. Mit diesen einfachen Tipps und unserer passenden Playlist findest du Ruhe.

Schlaf ist wichtig für die #bodypositivity

Wichtig fürs Wohlbefinden und die Balance im eigenen Körper ist ausreichend Schlaf. Gerade den finden aber viele nicht, insbesondere nicht in stressigen Zeiten. Hier geben wir dir Tipps und versuchen, dich dabei zu unterstützen, wieder dich nachts wieder gut zu erholen:

Positives Denken lässt sich trainieren!

Überhaupt ist die Einstellung zu sich und zum Leben ein ganz wichtiger Faktor dafür, wie wohl wir uns fühlen. Natürlich lässt sich nicht jedes Problem einfach wegdenken, aber eine positive Grundhaltung kann helfen – und lässt sich auch lernen. Ein paar Tipps, wie es leichter gehen kann, haben wir hier für dich:

Gefällt dir dieser Artikel?

Meistgelesen

  1. Wo ist das „h“ im Lieferverker? Schon wieder Neckarsulm! Schreibfehler auf Schild sorgt für nächsten Lacher

    Gerade haben sich die Neckarsulmer vom falschen Trennungsstrich erholt, jetzt erhitzt ein „h“ die Gemüter. Über welche Schilder seid ihr schon mal gestolpert?

  2. Breisach

    Pinot and Rock in Breisach am Rhein Jetzt Tagestickets für die Konzerte von Sarah Connor, Nico Santos und Joris gewinnen! 🍀

    Festivalpremiere in Breisach am Rhein und es spielt ein Top-Act nach dem anderen. So könnt ihr VIP-Tagestickets gewinnen und Sarah Connor, Peter Fox, Die Fantastischen Vier und viele mehr live erleben!

  3. Sprachspaß mit SWR3 Dialekt-Test: 7 Sätze, die du nur verstehst, wenn du Mundart sprichst!

    Diese Sätze sind wirklich schwer zu verstehen, wenn du keinen Dialekt sprichst. Wie viele davon kennst du? Hier im Dialekt-Test ausprobieren, wie gut du dich auskennst!